Traunsteiner Handballer sind neuer Tabellenführer

SBC bezwingt Freilassing deutlich mit 34:26

+

Traunstein - Die Handballer des Sportbunds Chiemgau Traunstein haben die Gunst der Stunde genutzt und sind mit dem klaren Heimsieg gegen Freilassing am bisherigen Spitzenreiter HT München III vorbeigezogen und liegen nun mit 23:7 Punkten an der Tabellenspitze der Bezirksliga. Ermöglicht wurde dies durch den überraschenden Heimerfolg des TSV Übersee, der die Münchner hochverdient mit 30:26 bezwingen konn

Zunächst entwickelte sich ein Handballspiel mit zwei ebenbürtigen Mannschaften, ehe sich der SBC ab der 12. Spielminute immer besser in Szene setzen und erstmalig einen 10:6 Vorsprung herauswerfen konnte. Aber die Grenzstädter ließen nicht locker und konnten in der 20. Minute den Rückstand wieder wettmachen und es stand nun 11:11. Dann aber gelangen dem SBC in einer Drangperiode 5 Treffer in Folge durch Tony Ivankovic, Moritz Angerer, Xaver Haider, Johannes Geuß und Ricardo Pitsch mit verwandeltem Siebenmeter, so dass die Gäste wieder mit 16:11 hinten lagen. Bis zur Pause stand es dann 18:13, dank eines Doppelpacks von Jonathan Levannier.

Nach dem Wechsel erhöhte die Mannschaft von Trainer Martin Brunner binnen 5 Minuten auf 23:15, wobei der glänzend aufgelegte Moritz Angerer gleich dreimal aus dem Rückraum einwerfen konnte. Der sichere 8-Tore-Vorsprung hatte auch noch in der 42. Minute Bestand, als wiederum Moritz Angerer und Christian Stainer vom Kreis erfolgreich waren. In dieser Partie gelangen dem SBC einige schöne Kreisanspiele, die auch in Tore umgemünzt wurden. Dann schien es so, als ob die hoch motivierten Gäste noch einmal herankommen könnten, denn aufgrund des sicheren Vorsprungs wechselte Trainer Martin Brunner mehrere Spieler und dadurch ging der Spielfluss etwas verloren. Zudem wurden Angriffe überhastet abgeschlossen und so kam Freilassing bis auf 28:23 heran. In dieser Phase war es Torwart Richard Engel zu verdanken, dass der Vorsprung nicht weiter geschmolzen war, denn Engel konnte 3 Strafwürfe abwehren und ansonsten mehrere Würfe der Freilassinger glänzend parieren. Dann aber erhöhte Traunstein wieder das Tempo und erzielte durch Moritz Angerer, Tony Ivankovic, Andreas Brunner und Ricardo Pitsch weitere Treffer, bis der alte Abstand wieder erreicht war (32:24, 56. Minute). Das schönste Tor des Tages gelang dann in der Schlussminute Ricardo Pitsch, der einen Konter mit einem Trickwurftor vollendete. So konnte der SBC den insgesamt siebten Heimsieg einfahren mit 34:26.

Damit steht der SBC nach dem 15. Spieltag erstmals an der Tabellenspitze der Bezirksliga. Allerdings stehen noch 7 Partien auf dem Programm und gleich am nächsten Wochenende müssen die Traunsteiner zum Tabellenfünften Rosenheim reisen und dort die Tabellenführung verteidigen. Da Rosenheim nur 4 Punkte hinter dem SBC liegt und sich noch Chancen auf den Aufstieg ausrechnet, ist eine sehr enge Partie zu erwarten und der SBC wird alles in die Waagschale werfen müssen, um dort zu bestehen.

Für den SBC Traunstein spielten Richard Engel und Moritz Schwabe im Tor sowie Christian Stainer (4), Ricardo Pitsch (4/3), Moritz Jürgens, Korbinian Miller, Johannes Geuß (2), Moritz Angerer (11), Andreas Brunner (3), Tony Ivankovic (7), Tobias König, Jonathan Levannier (2), Kay van Thiel, Xaver Haider (1).

Pressemitteilung SBC Traunstein-Abteilung Handball

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Sport-Vereinen aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion wider. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser



Kommentare