Unentschieden in Rosenheim !

Handball Bezirksliga Herren: TSV Übersee gegen ESV Rosenheim 40:40

Übersee (Chiemgau) - Am Samstag trafen die Überseer Herren auf den Tabellennachbarn aus Rosenheim. In einem Spiel, das vor allem die Angriffsreihen beider Teams bestimmten, konnte man letztendlich glücklich über ein 40:40 Unentschieden sein und nahm einen gewonnen Punkt mit. Leider rutsche man aufgrund der Siege von Prien und Anzing auf den 8. Tabellenplatz ab.

Nach dem überragenden Sieg gegen den Tabellenführer HT München wollte die Überseer Erste auch gegen Rosenheim doppelt punkten. Leider musste man verletzungsbedingt auf einige Stammkräfte verzichten und reiste mit einem Rumpfkader zum Gegner. In die Partie starteten die Gäste allerdings dann doch recht schwungvoll und lagen schnell mit 2:4 in Front. Leider blieb man in der Defensive zu viel schuldig und auch die Torhüter bekamen wenig zu fassen. Zwar lag man Mitte der ersten Spielhälfte mit 11:14 vorne, dennoch reichte es nur zu einer knappen 18:19 Führung zur Halbzeitpause.


Der zweite Durchgang ähnelte dem Ersten. Viele Tore auf beiden Seiten und eine kaum existente Abwehrarbeit beider Mannschaften. Trotzdem schafften es die Chiemseer, sich in der 45.Spielminute auf 30:33 abzusetzen. Dieser Vorsprung verpuffte allerdings binnen weniger Minuten und das Glück hatten nun die Rosenheimer auf ihrer Seite. Beim Spielstand von 40:38 in der 59. Minute schien das Spiel zu Gunsten der Hausherren entschieden. Doch diese Rechnung machten sie ohne Florian Höllmüller, dem dieser gewonnene Punkt zu verdanken ist. Mit 18 geworfenen Toren war er der überragende Akteur auf dem Spielfeld und ebenfalls der Mann, welcher einen 7-Meter in den Schlusssekunden zum 40:40 verwandelte.

Man kann sich nun streiten, ob man einen Punkt verloren, oder einen gewonnen hat. Was aber zu betonen ist, dass sich diese Überseer Mannschaft niemals aufgibt und bis zum Schluss um Punkte kämpft.


Eine geschlossene Mannschaftsleistung und eine besser stehende Abwehr wird man bereits am kommenden Donnerstag brauchen, wenn man um 20:30 Uhr im Pokalspiel gegen TSV Haar um den Einzug ins Final-Four spielt. Die Herren freuen sich hier über großartige Unterstützung von den Rängen. Auch wenn es schon am Samstag im nächsten Heimspiel gegen Freilassing geht, denn auch hier geht es um wichtige Punkte gegen den Mitaufsteiger.

Für Übersee spielten und trafen: Lukas Huber (Tor), Bernhard Reichl (Tor), Florian Höllmüller (18), Maximilian Leicher (6), Sebastian Haßlberger (5), Valentin Haßlberger (3), Leonhard Ehnle (3), Matthias Ladner (3), Michael Bachhammer (1), Stefan Steiner (1) und Martin Krutzenbichler.

TSV Übersee, Abteilung Handball, Presseservice

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Sport-Vereinen aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion wider. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser

Kommentare