Handballer mit Niederlage zum Jahresabschluss - SBC Traunstein unterliegt dem TSV Trudering mit 25:32

+
Alex Wetsch

Traunstein - Am Sonntag traten die Handballer des Sportbunds Chiemgau Traunstein zu ihrem letzten Auswärtsspiel im Jahr 2015 an und waren dabei im Duell der Landesliga-Absteiger beim TSV Trudering zu Gast. Dabei zeigte die Mannschaft von Trainer Markus Münch zwar über weite Strecken eine ordentliche Partie, musste sich dem Gastgeber aus München letztendlich aber mit 25:32 geschlagen geben.

Beide Mannschaften starteten engagiert in die Begegnung, wobei der SBC zunächst leichte Spielvorteile hatte und die Führung übernehmen konnte. Der Sportbund spielte seine Angriffe geduldig aus und konnte so die Abwehr der Truderinger immer wieder überwinden. In der Abwehr waren die Traunsteiner jedoch noch nicht auf Betriebstemperatur, so dass der TSV über schnell vorgetragene Angriffe immer wieder einfache Tore erzielen konnte. Angeführt von Rückraumspieler Nikolaus Hawranek, den die Chiemgauer im ganzen Spiel kaum in den Griff bekamen, drehte Trudering die Partie und lag nun ständig mit zwei Toren in Front. Weiter konnte der Gastgeber diese Führung im Verlauf der ersten Hälfte zwar nicht ausbauen, dem SBC gelang es jedoch seinerseits nicht, den Ausgleich zu erzielen. Schließlich ging die Münch-Truppe mit einem 14:16 Rückstand in die Halbzeit.

Nach Wiederanpfiff verschlief der Sportbund die ersten Minuten des zweiten Durchgangs beinahe komplett. Im Angriff häuften sich technische Fehler, die Trudering konsequent bestrafte. Der TSV erzielte einen schnellen 6:2-Lauf und konnte die Führung so auf 22:16 ausbauen. Diesen Vorsprung behaupteten die Gastgeber dann auch gekonnt, indem sie das Tempo weiter hoch hielten und die Abwehr der Traunsteiner immer wieder überwinden konnten. Der Sportbund war zwar weiterhin bemüht, letztendlich fehlten aber die spielerischen Mittel, um die routinierten Truderinger nochmals in Bedrängnis bringen zu können. Letztendlich mussten sich die Traunsteiner auch in der Höhe verdient mit 25:32 geschlagen geben und belegen in der Tabelle zum Jahresabschluss den 9. Rang.

Nun steht für den SBC erst einmal drei Wochen Trainingspause auf dem Programm, ehe Anfang Januar die Vorbereitung auf die Rückrunde beginnt. Das nächste Punktspiel bestreiten die Handballer dann am 9. Januar in der Landkreissporthalle gegen den TSV Unterhaching II. Für den SBC Traunstein spielen Richard Engel und Arnold Marx im Tor, sowie im Feld Alex Wetsch (4), Martin Brunner (3), Andreas Brunner (1), Simon Krumscheid (1), Stefan Führer (1), Manuel Schnur (5), Robert Wiedl (1), Martin Stiritz (1), Ricardo Pitsch (3/1) und Markus Peter (3).

Pressemitteilung SBC Traunstein-Abteilung Handball

Zurück zur Übersicht: Sport-Vereine

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Sportvereinen aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser