Wichtiger Auswärtserfolg für den SBC Traunstein- Handballer bezwingen HSG München West mit 26:25

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Stephan Führer unsanft gestoppt

Traunstein - Nach dem viel umjubelten Sieg gegen Bayern München in der Vorwoche waren die Handballer des Sportbunds Chiemgau Traunstein am vergangenen Samstag bei der HSG München West zu Gast und konnten trotz durchwachsener Leistung einen knappen 26:25-Erfolg in der Bezirksoberliga feiern. Beide Mannschaften starteten verhalten in die Partie und produzierten viele Eigenfehler in Angriff und Abwehr.

Dabei konnten die Chiemgauer immer mit einem Treffer in Führung gehen, der HSG gelang bis zum 4:4 nach 12 Minuten jedoch stets der Ausgleichstreffer. In der Folgezeit aber stabilisierten sich die Traunsteiner in der Defensive und nutzten die Ballgewinne zu einer Zwei-Tore-Führung. Weiter als bis zur 9:7-Führung in der 20. Minute konnte sich die Mannschaft von Trainer Markus Münch jedoch nicht absetzen, da im Angriff zu viele Bälle verworfen wurden. Dies nutzten die Münchner, die nun besser zu ihrem Spiel fanden und konnten zum zwischenzeitlichen 11:11 ausgleichen. Kurz vor dem Pausenpfiff gelang der HSG dann sogar die Führung zum 14:13.

Auch nach dem Seitenwechsel waren die Gastgeber zunächst präsenter, der SBC ließ sich allerdings nicht abschütteln und konnte die Partie wieder drehen. In der Schlussviertelstunde zeigten die Traunsteiner dann kurz ihr vorhandenes Potential und setzten sich vorentscheidend auf 25:22 ab. Die HSG steckte jedoch nicht auf und brachte den SBC mit dem 26:25-Anschlusstreffer 30 Sekunden vor Schluss zwar nochmals in Bedrängnis, den Ausgleich ließen die Chiemgauer jedoch nicht mehr zu. Insgesamt zeigte der Sportbund zwar nicht seine beste Leistung, sicherte sich aber dennoch verdient zwei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt.

Mit diesem Sieg hat der SBC nun zwei Punkte Vorsprung auf den SV Bruckmühl, der den ersten Abstiegsplatz belegt. Am 14. Februar kommt es dann um 19:30 Uhr in der Landkreishalle zum direkten Duell gegen die Bruckmühler.

Für den SBC spielten im Tor Arnold Marx sowie im Feld Alex Wetsch (10/5), Michael Schanz (1), Martin Brunner, Simon Krumscheid, Stephan Führer (3), Markus Peter, Manuel Schnur (2), Martin Stiritz, Moritz Angerer (6/1), Andreas Brunner (1) und Simon Wendl (2).

Pressemitteilung SBC Traunstein-Abteilung Handball

Zurück zur Übersicht: Sport-Vereine

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Sportvereinen aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser