Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

TuS Prien Handball

TuS Prien Handball – sowohl Damen als auch Herren empfangen den TSV Brannenburg

Die Priener Damen kämpfen gegen den TSV Brannenburg um wichtige Punkte
+
Die Priener Damen kämpfen gegen den TSV Brannenburg um wichtige Punkte

Prien am Chiemsee - Dass die Priener Seniorenmannschaften hintereinander in einer Halle Handball spielen, gab es in dieser Saison erst einmal: beim TSV Brannenburg in den Hinspielen. Nun wiederholt sich die Konstellation am Samstag, nur der Austragungsort ist ein anderer Gespielt wird in der Priener LTG-Halle. Punkte werden dabei von beiden Priener Mannschaften dringend benötigt.

Zunächst steht jedoch der Jugendhandball im Zentrum. Um 10:10 Uhr empfängt die weibliche B-Jugend von Trainer Stefan Bauer den SV Erlstätt. Mit der Tabellenführung im Rücken und dem 29:18 Erfolg in der Vorwoche beim TV Altötting geht das Team sicherlich positiv in die Begegnung. Dennoch ist höchste Konzentration gefordert, denn Erlstätt belegt bei erst einem Punktverlust den zweiten Tabellenplatz. Es bahnt sich also eine spannende und interessante Partie an. Anschließend ist auch für die weibliche A-Jugend von Tina Saldivar der SV Erlstätt der Gegner und auch hier grüßen die Priener Mädls von der Tabellenspitze. Der SV Erlstätt hat jedoch postwendend die Möglichkeit, sich für die 18:22 Niederlage aus der Vorwoche, als der TuS zu Gast in Erlstätt war, zu revanchieren. Auch hier wird eine disziplinierte Leistung nötig sein. Anpfiff ist um 12:15 Uhr.

Einige junge Damen aus der A-Jugend dürfen anschließend noch nicht duschen gehen, denn einige A-Jugendliche spielen auch in der Damenmannschaft bereits eine wichtige Rolle. Der stark dezimierte Kader erfordert die schnelle Integration der Noch – Jugendspielerinnen und die Mannschaft steht vor einer sehr schwierigen Aufgabe, denn mit dem TSV Brannenburg kommt der Tabellenzweite, welcher noch ohne Punktverlust in dieser Saison geblieben ist, in die Priener LTG-Halle. Die Lage bei den Priener Damen ist konträr, verlor man doch beide bisher bestrittenen Pflichtspiele der Saison. Kampflos geschlagen geben werden sich die TuS - Damen jedenfalls nicht und mit einer kämpferischen Leistung kann es gelingen, für eine Überraschung zu sorgen. Anpfiff ist um 16:45 Uhr.

Zum Abschluss des Heimspieltags empfängt die Priener Erste ebenfalls den TSV Brannenburg. Das Hinspiel konnte mit 27:21 gewonnen werden, jedoch stand Coach Wirth im Herbst noch ein anderer Kader zur Verfügung. Einige wichtige Stützen fehlen seit dem Jahreswechsel und auch im Vergleich zur Vorwoche ist der Kader aufgrund einiger Verletzungen und privater Verpflichtungen verändert. Verändern muss sich im Vergleich zum Duell gegen den TSV Freilassing, welches 21:17 verloren wurde, einiges. Die Abwehr muss kompakter stehen und im Angriff müssen die klaren Torchancen, die sich das Team durchaus erspielte, auch verwertet werden. Außerdem muss der TuS von Anfang an wach sein. Doch nicht alles war schlecht! Aufbauen lässt sich auf dem Kampfgeist der Vorwoche, hat man sich doch trotz teils hohen Rückständen nie aufgegeben und immer wieder herangekämpft. Die Erste wird sicher motiviert in die Partie gehen und alles daransetzten, ein gutes Spiel zu zeigen. Was am Ende dabei herauskommt, wird sich zeigen. Angepfiffen wird die Partie um 19:00 Uhr.

Auswärts nimmt die gemischte E-Jugend von Maria Vodermair an einem Spielfest beim TSV Grafing teil. Die Gegner sind die Heimmannschaft sowie der TuS Raubling. Am Sonntag reist die männliche B-Jugend von Trainer Tobias Mengedoth zum SVN München und kämpft ab 13:30 Uhr um die zwei Punkte.

Florian Micklitz, Pressewart TuS Prien Handball