Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

TuS Prien Handball

Frank Hager neuer Abteilungsleiter der Handballer des TuS Prien

Die neue Vorstandschaft von links nach rechts: Stefan Schönhammer (Kassenprüfer), Martina Pertl (Kassenwartin, Mitgliederverwaltung), Frank Hager (1. Abteilungsleiter), Heike Gola (2. Abteilungsleiterin), Stefan Ziegmann (Schriftführer) und Philipp Steinberger (3. Abteilungsleiter).
+
Die neue Vorstandschaft von links nach rechts: Stefan Schönhammer (Kassenprüfer), Martina Pertl (Kassenwartin, Mitgliederverwaltung), Frank Hager (1. Abteilungsleiter), Heike Gola (2. Abteilungsleiterin), Stefan Ziegmann (Schriftführer) und Philipp Steinberger (3. Abteilungsleiter).

Prien am Chiemsee - Am vergangenen Montag, den 09.05.2022, hielten die Priener Handballer ihre alljährliche Jahreshauptversammlung in der Mesner Stub’n in Urschalling ab. Neben den Berichten über das vergangene Jahr sowie den Ehrungen langjähriger aktiver und passiver Vereinsmitglieder standen als Highlight die Neuwahlen der Vorstandschaft an.

Jochen Lediger, der sein Amt als erster Abteilungsleiter aufgibt, eröffnete die Versammlung und informierte die Anwesenden über die Mitgliederentwicklung. Diese ist insgesamt leicht sinkend, aber schwankend. Im Jahr 2021 schieden 40 Mitglieder aus der Abteilung aus, 42 schlossen sich den Priener Handballern an. Insgesamt zählt die Abteilung 148 Jugendliche, 60 Erwachsene und 69 Passive zu ihren Mitgliedern. Auffallend ist hier besonders die zunehmende Zahl der passiven Mitglieder. Im Juniorenbereich kann der TuS zwar nahezu in jeder Jugendklasse eine weibliche und eine männliche Mannschaft stellen, die Mannschaftsstärken nehmen jedoch, vor allem bei den älteren Jahrgängen, ab. Als großes Problem sprach Lediger die fehlenden verfügbaren Jugendtrainer an. Natürlich habe auch Corona seine Spuren hinterlassen, so Lediger, der darauf verwies, dass die Abteilung in den letzten Jahren vier Spielzeiten unter erschwerten Bedingungen bestreiten musste. Zum einen aufgrund der Einschränkungen durch die Corona-Regelungen, zum anderen ob der Sperrung der LTG-Halle. Einen besonderen Dank sprach Lediger in diesem Zusammenhang Thomas Vodermair aus, der unermüdlich Hygienekonzepte entwarf und den Handballern nach der Schließung der LTG-Halle Hallenzeiten besorgte, um den Spielbetrieb aufrechtzuerhalten. Nach dem Rückblick wurden einige Mitglieder für ihr besonderes und langjähriges Engagement als Aktive, Jugendtrainer oder Teil der Vorstandschaft geehrt. Martina Pertl, Karin Schönhammer, Heike Gola, Tobias Mengedoth, Stefan Ziegmann und Thomas Vordermair erhielten jeweils Urkunden.

Nachdem die Vorstandschaft einstimmig entlastet wurde, wählten die 33 anwesenden Mitglieder die neue Vorstandschaft. Jede Wahl, die vom Vorstand des Hauptvereins, Christian Fellner, durchgeführt wurde, wurde einstimmig beschlossen. Frank Hager, der die Abteilung bereits für zwei Perioden leitete, wurde erneut zum ersten Abteilungsleiter gewählt. Seine Stellvertreterin ist Heike Gola, die dieses Amt auch in der vorherigen Abteilungsleitung ausübte. Zudem freut sich die Abteilung über die Unterstützung von Philipp Steinberger als dritter Abteilungsleiter. Aus der Vorstandschaft ausgeschieden ist Karin Schönhammer, bei der sich Lediger und auch die anwesenden Mitglieder mit großem Applaus für das Geleistete in den letzten Jahren bedankten. Als Kassenwartin wurde Martina Pertl bestätigt. Neuer Kassenprüfer ist Stefan Schönhammer, für den Kristina Dufter, bei der sich die Abteilungsleitung auch herzlich für die Arbeit bedankt, ausgeschieden. Das Amt des Schriftführers, welches zuvor Hager ausübte, übernimmt Stefan Ziegmann.

Zur erweiterten Vorstandschaft gehören Thomas Vodermair als sportlicher Leiter, Maria Vodermair als Schiedsrichterobfrau, Katharina Amelung als Jugendwartin und Florian Micklitz als Pressewart. Diese Ämter bedürfen jedoch keiner Wahl. Im Anschluss bedankte sich Karin Schönhammer bei Lediger für die geleistete Arbeit, die vielen schönen Momente und den großen Einsatz. Auch Christina Fellner fand lobende Worte über die Zusammenarbeit mit Lediger.

Danach erhielt Frank Hager das Wort und gab einen Ausblick auf die Ziele und Vorhaben der neuen Vorstandschaft. So versucht die Abteilung im Sinne der Talentförderung gerade, eine Spielkooperation im Jugendbereich mit Vereinen im Chiemgau zu unterstützen und mitaufzubauen. Auf initiative des TuS Traunreuts fanden schon ein paar Trainingseinheiten statt. Weiterhin will Hager das Vereinsleben nach den schwierigen letzten Jahren durch gemeinsame Aktivitäten, Feste und Turnierfahrten wieder aufleben lassen. Zudem sollen wieder mehr Jugendliche vom Handballsport an sich und vom TuS Prien als Verein überzeugt und begeistert werden. Voraussetzung hierfür sei natürlich, dass genügend Jugendtrainer aktiviert werden und somit die offenen Trainerstellen besetzt werden können. Zusammenfassend kann die Jahreshauptversammlung als Erfolg gesehen werden und die Priener Handballer sind gut aufgestellt, um daran zu arbeiten, an alte Erfolge anzuknüpfen. Durch die bisherigen Erfolge in den aktuellen Jugendqualifikationsturnieren ist der erste Schritt gemacht.

Pressemitteilung TuS Prien Handball/ Florian Micklitz