Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

TuS Prien Handball

Großes Heimspielwochenende der Priener Handballer

Tobias Sagebiel will mit der männlichen C-Jugend den ersten Saisonsieg einfahren.
+
Tobias Sagebiel will mit der männlichen C-Jugend den ersten Saisonsieg einfahren.

Prien am Chiemsee - Am kommenden Wochenende tragen die Handballer des TuS Prien ihren ersten großen Saisonheimspieltag aus. Am Samstag und am Sonntag fliegt der Ball durch die Hallen.

Das Wochenende eröffnen wir die weibliche D-Jugend von Coach Stefan Bauer. Nachdem die Priener vor zwei Wochen eine 13:16- Niederlage gegen das HT München II hinnehmen mussten, wird die Mannschaft alles daransetzen, die Bezirksligapartie gegen den FC Bayern München zu gewinnen. Anpfiff ist um 9:00 Uhr in der Rimstinger Sporthalle. Anschließend trägt die weibliche E-Jugend von Trainerin Maria Vodermair in selbiger Halle mit dem TSV Übersee und dem SHC Salzburg ein Turnier aus, bevor um 16:00 Uhr die männliche D-Jugend von Trainer Thomas Vodermair im Spitzenspiel gefordert ist. Denn mit dem TSV München-Ost reist der Tabellenführer nach Rimsting zu den zweitplatzierten Prienern. Spannung ist hier vorprogrammiert.

Am Sonntag geht es in anderer Spielstätte weiter mit dem Handballsport. Um 9.30 Uhr eröffnet die männliche C-Jugend von Trainer Martin Brüninghaus den Tag, wenn das Team auf den TSV München Ost trifft. Vor einer Woche musste man sich in einem torreichen Spiel knapp mit 33:30 beim HT München II geschlagen geben. Im ersten Heimspiel der Saison soll der erste Sieg eingetütet werden. Im Anschluss daran empfängt die weibliche C-Jugend von Stefan Bauer den Tabellenführer von der SV Anzing. Die Bauer-Truppe konnte bisher einen Sieg verbuchen, musste aber auch schon eine Niederlage hinnehmen. Gewinnt man gegen Anzing, stellt man den Anschluss an die Tabellenspitze wieder her. Anpfiff ist um 11:30 Uhr.

Daraufhin wird um 13:30 Uhr mit der Partie der männlichen A-Jugend von Trainer Tobias Mengedoth gegen den Kirchheimer SC das letzte Jugendspiel des Spieltagwochenendes angepfiffen. In der Vorwoche konnte die Mannschaft in einem spektakulären Handballkrimi, den man mit 36:37 gewann, die ersten zwei Saisonpunkte im ersten Spiel bei den Sportfreunden aus Föching erobern. Um sich in der oberen Tabellenhälfte zu etablieren, ist ein Sieg gegen den derzeitigen Tabellenführer nötig. Gegen den Tabellenführer ist erneut ein torreiches Spektakel zu erwarten. Im Seniorenbereich macht um 15:30 Uhr die zweite Herrenmannschaft gegen den Kirchheimer SC II den Anfang, bevor um 17:30 Uhr mit dem Bezirksligaderby zwischen der ersten Priener Herrenmannschaft und dem SBC Traunstein der Höhepunkt des Wochenendes auf dem Programm steht. Die Ausgangssituationen könnten verschiedener nicht sein. Die Chiemseer finden nur schwer in die Saison, konnten in den ersten drei Partien noch keine Punkte mitnehmen und tragen momentan die rote Laterne. Den Platz an der Sonne hat sich Traunstein durch drei Siege in drei Spielen erobert. Bekanntlich schreiben Derbys jedoch ihre eigenen Gesetze und die Männer vom TuS werden sicherlich hochmotiviert und nach der unglücklichen 20:19 Niederlage beim TSV Haar aus der Vorwoche mit etwas Wut im Bauch in die Begegnung gehen. Auch dieses Duell verspricht Spannung.

Pressemitteilung TuS Prien Handball

Kommentare