Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nervenaufreibendes Duell in Trudering

Handball Bezirksoberliga Männer: TSV Übersee gegen TSV Trudering 31:28

Übersee (Chiemgau) - Von Anfang an war klar, dass dieses Spiel für beide Seiten richtungsweisend ist. Übersee wie auch Trudering waren daher beide für den Kampf bereit. In einer gut besuchten Halle ging es heiß her und es war ein Spiel auf Augenhöhe. Übersee konnte sich durch viel Willenskraft im Angriff und auch durch starke Paraden der Torhüter zur Halbzeit mit einem 12:

14 in die Kabine begeben.

Mal wieder war der Start in die zweite Halbzeit etwas holprig, wodurch man früh in Rückstand geriet. Erst nach 10min im zweiten Durchgang konnten die Chiemseer wieder ausgleichen. Die nächsten 10min waren ein hin und her: Führung Übersee, Führung Trudering. Zum Schluss konnten sich jedoch die Jungs aus dem Chiemgau durchsetzen und letztendlich mit 28:31 gewinnen.

Dank auch an die mitgereisten Fans Maike und Kathrin. Hochmotiviert schauen wir auf das nächste Auswärtsspiel am 05.11. bei HT München III

Für Übersee spielten und trafen: Höllmüller Florian (10), Raffke Gerhard (5), Leicher Maxi (4), Haßlberger Sebastian (3), Ladner Matthias (3), Krutzenbichler Martin (2), Ehnle Leo (2), Friedrich Rene (1), Höllmüller Christoph (1), Enzwieser Andreas, Haßlberger Valentin, Weiss Paul, Huber Lukas, Seel Sebastian

TSV Übersee, Abteilung Handball, Presseservice

Kommentare