Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

umkämpftes Basketballspiel in Freilassing am Sonntag Abend

Erster Saisonsieg für Trostberger Basketball Herren

Thomas Ganter beim Kampf um den Rebound.
+
Thomas Ganter beim Kampf um den Rebound.

Trostberg - Am vergangenen Sonntag reisten die Korbjäger aus Trostberg für das erste Auswärtsspiel der Saison nach Freilassing. Dort traf man auf einen Gegner, der diese Saison noch kein Spiel gehabt hat und deshalb nur schwer einzuschätzen war. Außerdem musste Spielertrainer Kurzmeier kurzfristig krankheitsbedingt aussetzen.

Dementsprechend nervös und unsicher agierten die Trostberger vor allem offensiv und konnten im ersten Spielabschnitt aufgrund zahlreicher Ungenauigkeiten und vergebener Chancen lediglich 6 Punkte in der Offensive erzielen. Jedoch konnte man die Gegner aus Freilassing durch bärenstarke Verteidigung und guten Mannschaftsgeist bei ebenfalls nur 6 Punkten halten.

Im zweiten Viertel fanden die Trostberger durch gelungene Aktionen und guten Teambasketball dann besser ins Spiel. Ein ums andere Mal fand man mit gelungenen Aktionen den Weg zum Korb und lieferte auch beim Rebound in der Offensive eine starke Leistung. Gerade Neuzugang und Jungspieler Milos Filipovic lieferte im Reboundkampf und als Vorbereiter eine gute Vorstellung ab. Die Defense der Trostberger lies dabei kein Stück nach und so ging man mit einer 10 Punkte Führung und dem Ergebnis 25:15 in die Kabine.

In der Halbzeit motivierten sich die Spieler gegenseitig, an dieses starke zweite Viertel anzuschließen und konnten dann im 3. Viertel auch da weiter anschließen, wo sie vor der Pause aufgehört hatten. So wuchs der Vorsprung der Alzstädter weiter an und vor dem entscheidenden letzten Abschnitt des Spiels stand es 49:33.

Die Freilassinger fanden aber nochmal einen Weg zurück ins Spiel, indem sie Trostberg bereits beim Einwurf in der eigenen Hälfte unter Druck setzten. So schlichen sich wieder Unsicherheiten und Ungenauigkeiten in das Spiel der Trostberger Herren ein. Die Heimmannschaft konnte zwischenzeitlich auf 55:58 verkürzen, sodass es in spannende letzte zwei Minuten ging. Doch hier konnten die Trostberger nochmal ihre ganze Klasse zeigen. Durch einen 3-Punkte Wurf von Thomas Ganter und einem weiten Pass von Ganter auf Filipovic, der die Pressing-Verteidigung der Gegner aushebelte, war das Spiel letzendlich entschieden und die Trostberger konnten mit einem 67:58 den wichtigen ersten Saisonsieg mit nach Hause nehmen.

Für Trostberg spielten: Milos Filipovic (13 Punkte), Thomas Ganter (12/1), Benjamin Stoiber (12/2), Stefan Vollmaier (12), Christopher Luczak (8) Benedikt Seehars (5/1) Andreas Guggenberger (5), Matthias Bammler und Sergius Unstjanzew.

TSV Trostberg Abteilung Basketball

Kommentare