Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

V-Town Panthers bringen Markus Eisenbichler Turnhalle zum toben

Beeindruckende Cheerleader Shows begeistern hunderte Zuschauer

Panthers Family - 120 Sportler:innen der V-Town Panthers Cheerleader
+
Panthers Family - 120 Sportler:innen der V-Town Panthers Cheerleader

Vachendorf - Die Panthers Family begeistert am Sonntag mehrere hundert Besucher in der Markus Eisenbichler Turnhalle in Siegsdorf. Mit ihren sechs Mannschaften und den rund 120 Sportler:innen und Maskottchen Paul überzeugen die Vachendorfer:innen das Publikum.

Zur Vorbereitung für die Bayerische Cheerleading Meisterschaft am kommenden Samstag 26.11. in Ingolstadt haben die Cheerleader für das heimische Publikum eine Generalprobe organisiert.

Die immer größer werdende Cheerleader Abteilung um Elisabeth Kansy erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Da die Vachendorfer Turnhalle bei der letzten Generalprobe mit zwei Mannschaften schon überfüllt war hatten die Vachendorfer nach einer Alternative gesucht. Mit der Siegsdorfer Turnhalle haben sie perfekte Eventlocation für die Sportler und Besucher gefunden. Elisabeth Kansy, 1.Abteilungsleiterin: „Dass die Tribüne aus allen Nähten platzt und wir sogar einige der Besucher in die Halle unten rein setzen mussten, einfach gigantisch. Ich habe mit vielen Besucher gerechnet, aber nicht mit so vielen. Dass wir mit unserer Sportart bei Jung und Alt so für Begeisterung sorgen einfach toll! Was mich und meine Sportler:innen mit unseren 13 Trainer:innen natürlich umso mehr freut und sehr stolz macht.“ Mit den Darbietungen und der Begeisterung für den Cheersport hoffen die Cheerleader – und auch die anderen Abteilungen des SCV- einen Anreiz für die Gemeinde und den Gemeinderat gesetzt zu haben das Thema Hallenanbau in Vachendorf möglichst schnell voranzutreiben. Mittlerweile haben die Cheerleader in allen Teams einen Aufnahmestopp und Wartelisten. „Gerne würden wir noch mehr Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit geben die Begeisterung an der Bewegung zu finden und weg vom Smartphone und psychischen Problemen die durch Corona verstärkt wurden vorzubeugen!“, so die Abteilungsleiterin.

Den Anfang machten die „VPC Tiny Cubs“, die Mädels und Jungs im Kindergartenalter liefen voller Stolz mit ihren silberglitzernden Pom Poms ein und bewegten sich zu „I like to move it“. Nach der kleinen Tanzeinlage zeigten die Kinder kleine Einblicke aus dem Training, u.a. Trampolin Springen, balanzieren, springen und Rollen und verzauberten das Publikum. Weiter ging es mit den beiden Kinderteams „VPC Pretty Paws“ gefolgt von den „VPC Little Cats“. Sie zeigten, dass auch sie schon tolle Stunts sowie Pyramiden bauen, Springen, Turnen und Tanzen können. Die Mädels und Jungs im Alter von 6 bis 11 Jahren ernteten viel Applaus von den mehreren hundert Zuschauern. Beide Mannschaften nehmen aktuell noch nicht an Meisterschaften teil. Ziel ist aber irgendwann auch mit auf Meisterschaft zu fahren, wie die größeren Cheerleader.

Die „VPC Sassy Cats“, das Jugendteam hatte einen sehr gelungenen ersten Auftritt in dieser Konstellation. Am Wochenende nehmen die 21 Mädels im Alter 9-14 Jahren von zum ersten Mal an einer Meisterschaft teil. Mit ihrer gelungenen Darbietung aus Turnen, Sprüngen, Hebefiguren können sie sich definitiv sehen lassen. Die beiden Trainerinnen Michi Einöder und Tami Nedler waren sichtlich erleichtert und freuen sich schon auf Samstag der Jury das Programm zu präsentieren. Das seit gut eineinhalb Jahren bestehende Coed Team - mit männlichen Sportlern - „VPC Dashing Panthers“ zeigte mit seinen 23 Aktiven im Alter von 15 bis 34 Jahren was in Ihnen steckt. Neben diversen Stunts und turnerischen Elementen zeigten sie am Ende eine sehr beeindruckende Pyramide. Die Trainerinnen Lisi Kansy, Sophia Sopper und Lisa Schuhböck waren begeistert und werden am Donnerstag, im letzten Training vor der Meisterschaft noch den Feinschliff verpassen. Den krönenden Abschluss machten die 22 Mädchen der VPC Classy Cats um die Trainerinnen Lisa Schuhböck und Sophia Sopper. Zum ersten Mal gehen sie nicht mehr in der Jugend- sondern in der Senior Kategorie an den Start. Nach dem Bayerischen Meister 2019 und dem Regionalmeister Süd 2020 und dem Titel bei den Bayern Cheer Masters im Sommer diesen Jahres wollen Sie an den Erfolgen anknüpfen mit Ziel Deutsche Pokal Meisterschaft.

Die Panthers Cheerleader des SC Vachendorf bedanken sich nochmal bei allen Besuchern für die tolle Stimmung und auch die Spenden die gegeben wurden. Am Samstag gibt es wie immer einen Livestream, für alle die mitfiebern wollen. Der Link wird via Social Media bei den Vachendorfer Cheerleadern geteilt. Aktuelle Bilder, Videos und Infos gibt´s auf Facebook:V-Town Panthers Cheerleader oder Instagram. Für weitere Informationen und Fragen steht Ihnen Elisabeth Kansy, 1.Abteilungsleiterin zur Verfügung unter 0177 - 47 69 528 oder elisabethmechlem@hotmail.com PANTHERS FAMILY – alle 6 Mannschaften im Überblick: VPC Tiny Cubs – KiGa Team VPC Pretty Paws– PeeWee Level 0 VPC Little Cats – PeeWee Level 0 VPC Sassy Cats – Junior Level 1 VPC Classy Cats – Senior Level 3 VPC Dashing Panthers – Seniors Coed Level 3

V-Town Panthers Cheerleader

Kommentare