Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Großer Heimspieltag am Samstag in der LTG-Halle

Bleiben Priener Handball-Damen in der Erfolgsspur?

Anna Eglseer ist mit 127 Toren und einem Schnitt von fast acht Toren pro Spiel weiterhin die beste Werferin der gesamten Bezirksoberliga.
+
Anna Eglseer ist mit 127 Toren und einem Schnitt von fast acht Toren pro Spiel weiterhin die beste Werferin der gesamten Bezirksoberliga.

Prien - Am Samstag regiert in der Priener LTG-Halle wieder der Handballsport. Ab 9.20 Uhr finden dort insgesamt sieben Spiele statt. Die spannendste Frage des Tages: Holen die Priener Bezirksoberliga-Damen den vierten Sieg in Folge?

Lange Zeit wurden die Aufsteigerinnen des TuS für ihre Moral nicht belohnt. Das scheint mittlerweile aber der Vergangenheit anzugehören. Mit einem 30:20 feierte die Mannschaft von Trainer Klaus Thomanek am vergangenen Samstag bereits den dritten Sieg in Folge – ein weiterer soll am Samstagabend folgen. Um 17.40 Uhr empfängt sie den TSV Ismaning II. 

Nach der 26:28-Niederlage am vergangenen Wochenende beim SV Bruckmühl ist die Priener Erste in der Bezirksliga ins Niemandsland abgerutscht. Nach Pluspunkten stehen die Chiemseer nur noch auf dem fünften Platz – deutlich weniger, als man sich beim TuS vor der Saison ausgerechnet hatte. Umso versöhnlicher wäre am Samstagabend ab 19.30 Uhr ein Heimsieg gegen die SG SHV/UHC Salzburg, dem Tabellenzweiten. 

Ihre Erfolgsserie ausbauen wollen am Sonntag auch die Priener Landesliga-Mädchen. Um 11 Uhr sind sie zu Gast beim TSV Ismaning. Nach dem 34:26-Sieg am vergangenen Wochenende gegen die HSG B-one ist die weibliche Jungend B bereits seit zwölf Spielen ungeschlagen – ein weiteres könnte beim Tabellenvorletzten folgen. 

Weitere Spiele: 

Samstag: 

  • Herren (BK, 15.50 Uhr): TuS Prien II – SG SHV/UHC Salzburg II
  • mJA (BOL, 14.00 Uhr): TuS Prien – TSV Trudering
  • mJC (BOL, 12.20 Uhr): TuS Prien – SV München Laim
  • wJC (BL, 13.00 Uhr): TuS Raubling – TuS Prien
  • wJD (BL, 10.50 Uhr): TuS Prien II – TSV Vaterstetten
  • mJD (BK, 9.20 Uhr): TuS Prien – TuS Raubling

Sonntag: 

  • wJB (BL, 14.30 Uhr): TSV Vaterstetten – TuS Prien II

Pressemitteilung TuS Prien Handball

Kommentare