Damen unterliegen in Grafing, Landesliga-Jugend punktet

Priener Handballer verspielen beinahe Derby-Sieg

+
Markus Gallinger erzielte gegen den TSV Brannenburg fünf Tore. (Archivbild)

Prien am Chiemsee – Spannende Spiele lieferten am Wochenende die Priener Handballer ab. Sowohl bei den Bezirksliga-Herren als auch bei der Landesliga-Jugend fiel die Entscheidung erst nach dem Schlusspfiff.

Damen: Trotz Niederlage gute Moral bewiesen 

Stark ersatzgeschwächt und mit zwei B-Jugend-Spielerinnen mussten die Priener Bezirksoberliga-Damen am Samstag beim Titelaspiranten TSV Grafing ran – und die Nervosität war der jungen Mannschaft anzusehen: Grafing dominierte und enteilte bis zur Pause auf 19:13. 

Auch in den zweiten 30 Minuten änderte sich das Bild zunächst nicht. Grafing blieb stärker und führte nach 47 Minuten mit 10 Toren (30:20). Die jungen Damen vom Chiemsee verkürzten aber dank einer sehr guten Moral und einer starken Sandra Staniszewski im Tor bis zum Schlusspfiff auf 31:36. 

Trotz der Niederlage zog Priens Trainer Klaus Thomanek nach der Partie eine positive Bilanz: „Das war ein super Einsatzwille, der Spielverlauf unterstreicht die Leistungsfähigkeit dieser jungen Spielerinnen.“ 

Trotz der guten Moral stehen die Priener Damen aber weiter mit nur drei Punkten auf Platz Zehn der Bezirksoberliga. Für Prien spielten Sandra Staniszewski im Tor, Anna Eglseer (9/3), Lea Wendt (8), Angelina Leube (6), Norea Nettelkoven (5/3), Jana Fritz (2), Kim Seemann (1), Mascha Roser, und Katharina Amelung. 

Herren verspielen hohe Führung in Brannenburg 

Unnötig spannend machten es die Priener Bezirksliga-Herren am Samstag im Derby beim TSB Brannenburg. Trozt einer hohen Führung mussten sie bis zur Schlusssirene um den 25:24-Sieg bangen. 

Nach der bitteren Heimniederlage vor einer Woche gegen den ESV Rosenheim waren die Gäste aus Prien von der ersten Sekunde an hellwach und überrannten Brannenburg regelrecht – nach 15 Minuten stand es bereits 8:1. Die Gastgeber bewiesen dann aber, dass sie nicht so schnell aufstecken würden und verkürzten bis zur Pause auf 11:13. 

Die zweite Hälfte begann fast wie die erste. Prien dominierte und enteilte mit einem sehenswerten Tempospiel bis zur 42. Minute auf 22:16. Dann war aber erneut ein Bruch im Priener Spiel, Brannenburg gab sich nie geschlagen, holte Tor um Tor auf und schaffte kurz vor Schluss den Anschluss. Selbst der letzte Angriff gehörte den Gastgebern, der direkte Freiwurf nach Ende der regulären Spielzeit fand dann aber nicht mehr den Weg ins Priener Tor. 

Mit nun 18:6 Punkten bleibt die Priener Erste in der Bezirksliga auf Rang Drei. Für Prien spielten Paul Steines und Stefan Bauer im Tor, Tobias Stadtelmeyer (5), Markus Gallinger (5/1), Julian Lindner (5/4), Florian Gallinger (4), Markus Schönhammer (2), Matthias Graf (2), Jakob Wander (2), Timo Putz, Daniel Fritz, Stefan Ziegmann und Lukas Huber. 

Landesliga-Jugend acht Spiele ungeschlagen 

Eine furiose Leistung zeigte am Sonntag die Landesliga-Mannschaft der weiblichen Jugend B beim TSV Herrsching. Mit nur einer Auswechselspielerin holten sich die Priener Mädchen beim Tabellenzweiten ein 21:21-Unentschieden. Dabei sah es zunächst gar nicht nach einem Punktgewinn aus: 17 Minuten vor dem Ende lagen die Gäste vom Chiemsee noch mit fünf Toren zurück (13:18). Geschlossen kämpften sie sich aber wieder zurück ins Spiel und holten sich mit einem Siebenmeter nach der Schlusssirene den verdienten Punkt. 

Trainer Thomas Leube lobte nach dem Spiel vor allem den überragenden Team-Geist seiner Mannschaft: „Da zählt eigentlich nicht das Ergebnis, sondern das, was man miteinander erreicht hat, und vor allem, wie man es erreicht hat.“ 

Mit nun acht Spielen in Folge ohne Niederlage stehen die Priener Mädchen in der Landesliga auf einem hervorragenden dritten Platz. Für Prien spielten Nathalie Stelmach im Tor, Isabella Leube (10/2), Angelina Leube (4), Maria Pertl (3), Mascha Roser (2), Sarah Kramer (2), Cosima Kaspar und Constanze Kirchner. 

Weitere Ergebnisse: 

  • mJA (BOL): TV Altötting – TuS Prien 25:20
  • wJB (BL): TSV Grafing – TuS Prien II 11:22
  • mJC (BOL): HSG München West – TuS Prien 33:26
  • wJC (BL): TSV Großhadern – TuS Prien 23:20
  • wJD (BL): TSV Trudering – TuS Prien II 16:18
  • mJD (BK): TDV EBE Forst United II – TuS Prien 34:14

Pressemitteilung TuS Prien Handball

Zurück zur Übersicht: Sport-Vereine

Auch interessant

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Sportvereinen aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser