Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

«5 Zimmer Küche Sarg»: Schwarzhumorige Vampirfilm-Parodie

Berlin (dpa) - Das Genre des Vampirfilms ist einfach nicht totzukriegen. Dabei kommen viele Neuauflagen des Mythos von Dracula mittlerweile recht blutleer daher.

Jetzt legen die neuseeländischen Regisseure Taika Waititi und Jemaine Clement, die mit der HBO-Comedy-Serie «Flight of the Conchords» einen Grammy gewannen, eine rasante, kurzweilige Parodie vor, die in Form einer aufwendig und liebevoll inszenierten Fake-Dokumentation daherkommt.

Vier Vampire leben seit Urzeiten in Wellington in einer Villa zusammen, zwei von ihnen werden von den Regisseuren gespielt. Als der coole Mittzwanziger Nick auftaucht, bringt der Frischling die fragile Balance innerhalb der bleichen Männertruppe schnell durcheinander.

(5 Zimmer, Küche Sarg, Neuseeland 2014, 90 Min., FSK ab 12, von Taika Waititi, Jemaine Clement, mit Taika Waititi, Jemaine Clement, Jonathan Brugh, http://www.5zimmerkuechesarg.weltkino.de/#home

Kommentare