Autor Frédéric Beigbeder empfiehlt jüngere Partner

+
25 Jahre Altersunterschied sind für Frédéric Beigbeder kein Problem - im Gegenteil. Foto: Etienne Laurent

Berlin (dpa) - Der französische Schriftsteller Frédéric Beigbeder (49) plädiert für Beziehungen mit einem großen Altersunterschied der Partner. "Ich empfehle jedem, sich einen jüngeren Partner zu suchen - sogar meiner Mutter", sagte Beigbeder der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung".

Das sei sehr gesund, denn: "Im Alter wird man zynisch und pessimistisch", sagte der 49-Jährige, der mit einer 25 Jahre jüngeren Frau verheiratet ist. "Wer jung ist, glaubt ganz anders an das Leben. Und mit einem jungen Partner zusammen zu sein, bringt das zurück."

Offen ließ Beigbeder in dem Interview letztlich, weshalb junge Menschen sich mit deutlich älteren Partnern einlassen sollten. Einen Hinweis dazu gibt sein jüngster Roman "Oona & Salinger", der von Jerome David Salingers Liebe zu Oona O'Neill erzählt. O'Neill war mit dem deutlich älteren Charlie Chaplin liiert: "Oona sagte über Charlie Chaplin, er habe sie reifen lassen, an seiner Seite sei sie sicher gewesen - und sie meinte damit nicht das Materielle", erläuterte Beigbeder. "Diese Faszination können junge Männer auch in älteren Frauen sehen. Sie sollten es!"

Zurück zur Übersicht: Stars

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser