Großer Erfolg mit kleinem Wermutstropfen

Beatrice Egli: Erfreuliche Schlappe gegen Helene Fischer - es geht um fast 3.000 Euro

Großer Erfolg mit kleinem Wermutstropfen: Beatrice Egli musste eine Niederlage gegen Helene Fischer einstecken. Es geht um fast 3.000 Euro.

  • Beatrice Egli hat 17.050 Euro für den guten Zweck erlöst.
  • Die Meistbietende freut sich über ein persönliches Treffen mit ihr.
  • Aber: Helene Fischer hat mehr eingebracht.

Baden-Baden - Gute Nachricht mit kleinem Wermutstropfen für Beatrice Egli: Die Schlager-Sängerin aus der Schweiz hat tolle 17.050 Euro für einen wohltätigen Zweck gesammelt. So viel zahlte ein Fan für ein persönliches Treffen mit ihr, das beim Charity-Auktionsportal www.unitedcharity.de aus Baden-Baden unter den Hammer kam. Die Zusammenkunft finde natürlich erst dann statt, wenn die Corona-Umstände es wieder erlauben, heißt es in einer Mitteilung des Anbieters. Den Zuschlag erhielt demnach eine Bieterin aus der Schweiz.


Es geht also in die Heimat. Zurück im Alpenland böte sich natürlich ein Wanderausflug an. Die Egli-Fans werden hoffen, dass sie wieder private Bilder vom Ausflug zu sehen bekommen.

Coronavirus: Beatrice Egli erlöst 17.050 Euro für den guten Zweck

Die komplette Summe geht nun an die Aktion "Kochen für Helden", eine Initiative von Profiköchen, die während der Corona-Krise* für Menschen in systemrelevanten Berufen kochen. 


Lesen Sie auch: Beatrice Egli beim Staubsaugen - aber diese Klamotten würde keine Hausfrau tragen

Helene Fischer: Schlager-Konkurrentin von Beatrice Egli erzielte fast 3.000 Euro mehr

So weit, so erfreulich. Doch ein kleines „Aber“ gibt‘s dann doch für Beatrice Egli: Denn sie schaffte nur den zweithöchsten Betrag, den das Portal je für ein persönliches Treffen mit einem Star erzielt hat. Vorn liegt hier ausgerechnet Schlager-Konkurrentin Helene Fischer*. 2017 war es einem Bieter ganze 20.000 Euro wert, Helene Fischer* persönlich zu treffen, teilt das Portal mit.

Dabei gab‘s doch noch so einen schönen Bonus von Beatrice Egli: Denn für den Auktionsbetrag spendierte sie noch ein von ihr selbst gemaltes Bild on top, das sie stolz bei Instagram* präsentierte.

Beatrice Egli reagiert euphorisch auf Erfolg

Ob sich Beatrice Egli nun als zweite Siegerin gegenüber Helene Fischer fühlt? Sicher nicht. Im Gegenteil. „Ich dreh durch!!! Ihr seid ja echt der Wahnsinn!!! Niemals hätte ich so einen hohen Betrag erwartet!!!“, schreibt sie ausrufezeichenreich bei Instagram. Und auch die Fans sind sehr happy, dass ihr Idol so viel für einen so guten Zweck erlöst hat. „Wow Mega“, „Soooo toll“ und „Das ist echt ein Wahnsinnspreis, Glückwunsch“, heißt es in den Kommentaren bei Instagram*.

Auch das Charity-Portal selbst meldet sich unter dem Instagram*-Post zu Wort. „Vielen, vielen Dank, dass wir Teil davon sein durften. Wir freuen uns mit dir über den Wahnsinnserlös für ‚Kochen für Helden‘“.

Unlängst hat sich ein

Nachmieter von Helene Fischer geäußert - mit erstaunlichen Worten

. Was macht eigentlich die Schlager-Königin in der Corona-Krise? Ein Bericht lässt nun auf einen echten

Helene-Fischer-Hammer hoffen.

*

lin

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © Beatrice Egli bei Instagram

Kommentare