Dschungelcamp: Das sagt "Bussi-Schorschi"

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Das Dschungelcamp auf RTL startete in eine neue Runde. Und wir haben "Bussi-Schorschi" Georg Weiß nach seinem Urteil über die elf Kandidaten gefragt.

Elf Prominente ziehen an diesem Freitag, 11. Januar, wieder in das Dschungelcamp ein. In der RTL-Sendung "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" kämpfen die Stars dabei erneut um die begehrte Dschungelkrone. Doch wer wird am Ende die Nase vorne haben. Unsere rosenheim24.de-Redakteurin Katrin Marie Röber hat einen gefragt, der sich bei den Stars bestens auskennt: Den Bauunternehmer Georg Weiß, besser bekannt als "Bussi-Schorschi". Er mischt sich auf den roten Teppichen und bei Promi-Partys gerne einmal uneingeladen unters Volks und weiß, wie die Promis ticken.

An den meisten Kandidaten lässt "Bussi-Schorschi" aber kein gutes Haar: Über die Mutter von Daniela Katzenberger, Iris Klein, meint er nur: "Ihr Dekolleté ist nicht ohne. Sonst habe ich von ihr noch nichts besonderes gehört. Aber vom Alter ist sie natürlich nicht meine Fahndungsklasse."

Lesen Sie auch:

Auch Sänger Patrick Nuo steht bei Schorschi nicht unbedingt hoch im Kurs: "Der Typ ist total langweilig." Sein Urteil über den 68-jährigen Schauspieler Helmut Berger fällt ebenfalls hart aus. Er habe einen "Peinlichkeits-Faktor 10", so Weiß. Nur von Dragqueen Olivia Jones ist unser "Bussi-Schorschi" begeistert. "Lässiger Typ. Er hat für mich das größte Potential, zu gewinnen."

Nächste Woche zeigen wir eine weitere Folge unseres Dschungel-Talks. Natürlich auch wieder mit "Bussi-Schorschi".

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © ps

Zurück zur Übersicht: Stars

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser