Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Im Alter von 86 Jahren verstorben

400 Gäste zu Böhm-Trauerfeier erwartet

+
400 Gäste erwartet: Der große Karlheinz Böhm (Archivbild aus dem Jahr 2011) wird am Freitag nach Pfingsten in Salzburg beerdigt.

München - 400 Gäste aus Österreich, Deutschland, der Schweiz, Belgien und Äthiopien werden zur Trauerfeier für Karlheinz Böhm in Salzburg erwartet. Böhm wird in einem Ehrengrab beigesetzt.

Mit einer Trauerfeier in Salzburg werden am 13. Juni Freunde, Wegbegleiter und Vertreter des öffentlichen Lebens Abschied von Karlheinz Böhm nehmen. Der Schauspieler und Gründer der Äthiopienhilfe „Menschen für Menschen“ war vergangene Woche im Alter von 86 Jahren gestorben. Zu der Gedenkfeier am Freitag nach Pfingsten werden 400 Gäste aus Österreich, Deutschland, der Schweiz, Belgien und Äthiopien erwartet, wie die Stiftung am Dienstag mitteilte.

Der genaue Ablauf stehe noch nicht fest. Die Einladung seiner äthiopischen Frau Almaz erfolge im Namen der Angehörigen. Die Beisetzung in einem Ehrengrab der Stadt Salzburg finde dann im engsten Familien- und Freundeskreis statt. Die Familie bat anstelle von Kränzen um Spenden für „Menschen für Menschen“, Böhms Lebenswerk.

Karlheinz Böhm: Stationen seines Lebens

Karlheinz Böhm: Stationen seines Lebens

 © dpa
 © dpa
An der Seite von Romy Schneider in seiner wohl bekanntesten Rolle: Karlheinz Böhm spielte in den Sissi-Filmen den schmucken Kaiser Franz Joseph. In insgesamt 45 Filmen war der Schauspieler zu sehen. © kabel eins / UFA-Filmverleih
Bei einem Besuch in Afrika im Jahr 1976 wurde Karlheinz Böhm auf das Leid der Menschen dort aufmerksam. Seitdem hilft er Millionen Kindern und Erwachsenen mit seinem Projekt "Menschen für Menschen. Die Aufnahme zeigt ihn 1981 in Äthiopien. © picture alliance / dpa
Karlheinz Böhms Organisation "Menschen helfen Menschen" entstand aus einer Wette bei "Wetten, dass...?" heraus. Karlheinz Böhm wettete, dass nicht mal jeder dritte Zuschauer eine Mark für notleidende Menschen spenden würde. Er gewann die Wette, aber immerhin kamen 1,2 Millionen DM zusammen. Der Grundstein war damit gelegt. © dpa
 © dpa
Die Organisation "Menschen helfen Menschen" bestimmte sein Leben: Karlheinz Böhm bei der Eröffnung eines Ausbildungszentrums in Äthiopien im Jahr 2008. In den 30 Jahren seit der Gründung sind rund 415 Millionen Euro zusammengekommen und in die Projektarbeit geflossen. © dpa
Die Organisation "Menschen helfen Menschen" bestimmte sein Leben: Karlheinz Böhm bei der Eröffnung eines Ausbildungszentrums in Äthiopien im Jahr 2008. In den 30 Jahren seit der Gründung sind rund 415 Millionen Euro zusammengekommen und in die Projektarbeit geflossen. © dpa
Seit 1991 die Frau an seiner Seite: Zusammen mit seiner vierten Frau Almaz Böhm, die aus Äthiopien stammt, leitete er seine Hilfsorganisation "Menschen für Menschen. © dpa
Die Organisation "Menschen helfen Menschen" bestimmte sein Leben: Karlheinz Böhm bei der Eröffnung eines Ausbildungszentrums in Äthiopien im Jahr 2008. In den 30 Jahren seit der Gründung sind rund 415 Millionen Euro zusammengekommen und in die Projektarbeit geflossen. © dpa
Karlheinz Böhm 2002 in Köln. Hinter ihm ein Plakat mit der Aufschrift "Danke, Karlheinz Böhm". © dpa
Zusammen mit seiner vierten und seiner zweiten Frau, Almaz Böhm und Gudula Blau, auf der Premierenfeier zu "Mister Karl". Ein biografischer Film über Karlheinz Böhms Leben. © dpa
Ein eigenes Denkmal zu Karlheinz Böhms Ehren wurde 2011 in Addis Abeba in Äthiopien enthüllt. Es steht auf dem Karl-Square, einem Platz der nach dem Schauspieler benannt wurde. © dpa
Zusammen mit seiner Frau Almaz freut sich Karlheinz Böhm gespannt auf die Enthüllung des Denkmals. © dpa
Ein eigenes Denkmal zu Karlheinz Böhms Ehren wurde 2011 in Addis Abeba in Äthiopien enthüllt. Es steht auf dem Karl-Square, einem Platz der nach dem Schauspieler benannt wurde. © dpa
 © dpa
2008 wurde dem Schauspieler die goldene Ehrenmedaille der Bundeshauptstadt Wien verliehen. © dpa
 © dpa
Der Schauspieler Karlheinz Böhm posiert mit seiner Ehefrau Almaz Böhm und seiner Tochter Aida Böhm (l) 2011 bei der ZDF-Matinee "Menschen für Menschen - 30. Geburtstag einer legendären Wette". © dpa
Im Februar 2013 wurde bekannt, dass Karlheinz Böhm an Alzheimer erkrankt ist. © dpa
Am Donnerstagabend verstarb Karl-Heinz Böhm im Alter von 86 Jahren. Um ihn trauern sieben Kinder, darunter die Schauspielerin Katharina Böhm. © dpa

In Äthiopien trauern die Menschen unterdessen um „Vater“ Karl. Am nach Böhm benannten Karl-Platz in Addis Abeba nahmen rund 200 Menschen mit Kerzen Abschied, würdigten Böhms Arbeit und dankten für die Chancen, die sie durch „Menschen für Menschen“ erhalten hatten. „Karl ist nicht tot, denn seine Vision lebt“, sagte ein Redner laut Stiftung. Ein anderer wird mit den Worten zitiert: „Du warst da, als wir in Not waren. Du hast uns gesehen, als wir vergessen waren. Du magst nicht mehr bei uns auf dieser Welt sein, aber du wirst immer in unserem Gedächtnis sein.“

Böhms Stiftung hat seit ihrer Gründung 1981 Gesundheitsstationen, Krankenhäuser, Schulen und Wasserstellen gebaut.

dpa

Kommentare