Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kino-Hit im Theater

Hardy Krüger jr. im Rollstuhl auf der Bühne

Hardy Krüger jr.
+
Hardy Krüger jr. wird im Theater zum "Ziemlich besten Freund"

Hamburg - Hardy Krüger jr. (45) spielt jetzt Theater. Die Rolle, die er sich nach dem Ende der ZDF-Erfolgsserie „Forsthaus Falkenau“ ausgesucht hat, ist eine besondere Herausforderung.

Der Fernsehstar werde vom 23. März bis zum 10. Mai in dem Stück „Ziemlich beste Freunde“ in den Hamburger Kammerspielen auf der Bühne stehen, teilte das Theater mit. In der Produktion nach dem französischen Kinoerfolg von 2012 spielt Krüger den querschnittsgelähmten Millionär, der eine hilfreiche Verbindung mit seinem Pfleger, einem Ex-Häftling, eingeht (Regie: Jean-Claude Berutti).

Am 27. Dezember wurde die letzte Folge von „Forsthaus Falkenau“ ausgestrahlt. Seit 2006 hatte Krüger die Rolle als Förster Stefan Leitner im fiktiven Ort Störzing am Ammersee übernommen.

dpa

Kommentare