Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Noch nichts eingetroffen

Makatsch wartet vergebens auf ihr Tatort-Drehbuch

+
Schauspielerin Heike Makatsch.

Berlin - Schauspielerin Heike Makatsch wäre nach eigenen Angaben bereit, in einem geplanten Tatort-Spezial mitzuspielen. Doch bislang wartet sie vergeblich auf das Drehbuch. Schmollt sie?

Heike Makatsch (42) wartet nach eigenen Angaben noch immer auf das Drehbuch für ihren geplanten Einsatz als „Tatort“-Kommissarin. „Es stand im Raum, einen einmaligen "Tatort" als TV-Event zu Pfingsten zu machen, ich sagte: Ja, klar, ich habe grundsätzlich Lust dazu, könnte ich bitte das Drehbuch lesen." Auf das Drehbuch warte ich bis heute. Es gibt keins“, sagte die Schauspielerin der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“. „Ich würde wirklich gern meine Entscheidung treffen, ich ziere mich auch gar nicht. Vielleicht wird das ja noch was.“

Der Südwestrundfunk (SWR) hatte Ende 2013 bestätigt, er plane eine einmalige Folge für die ARD-Krimireihe aus Freiburg mit Makatsch in der Hauptrolle. Makatsch wolle ihr Votum aber vom Drehbuch abhängig machen. Ausstrahlungstermin wäre frühestens 2015. Vom SWR gab es am Sonntag zunächst keine Stellungnahme.

dpa

Kommentare