Party-Stars halten zusammen

Goodbye Jens - Promis planen besonderen Abschied: „Gedanke ist grauenvoll“

+
Jens Büchner ist im Alter von 49 Jahren gestorben. Ihm zu Ehren wollen 20 Profis ein Benefit-Konzert veranstalten.

Immer noch können die Fans nicht fassen, dass Jens Büchner tot ist. Jetzt wollen Promis mit einer besonderen Aktion die Büchner-Kinder finanziell unterstützen.

  • Mittlerweile haben sich Freunde und Angehörige auf einer Trauerfeier von Jens Büchner verabschiedet.
  • Auf der Trauerfeier war Schwarz tabu, es wurde Büchners Lieblingsgetränk Whisky-Cola gebechert.
  • Jens Büchner aus „Goodbye Deutschland“ war an einer Lungenkrebs-Erkrankung gestorben.
  • Viele Promis trauern um Jens Büchner.
  • Der TV-Star ahnte bereits, dass er Krebs hatte.
  • Vox will noch über eine Sondersendung für Jens Büchner entscheiden.
  • Video: Jens Büchner - Das war sein bewegtes Leben

Update vom 14. Dezember, 08.15 Uhr: Einen Monat nach dem überraschenden Tod von Jens Büchner bleiben viele Fragen über die Zukunft seiner Familie offen. Vor allem finanzielle Fragen, denn Danni Büchner, Ehe-Frau von Malle-Jens, muss sich jetzt alleine um die Kinder kümmern. Zu diesem Zweck haben einige Prominente beschlossen, ihren Beitrag zu leisten. Wie bild.de berichtet, haben sich 20 Sänger, Sängerinnen und Band zusammengetan und werden ein Benefiz-Konzert veranstalten, um die Büchner-Kids finanziell zu unterstützen. Das Konzert mit dem Motto „Goodbye Jens - Party-Stars halten zusammen“ wird am 23. Februar in der Grugahalle in Essen stattfinden. Alle Einnahmen sollen den Büchner-Kindern zugute kommen.

Die Idee soll laut Bild Konzert-Veranstalter Markus Krampe gehabt haben. „Wir überlegen noch, wie wir das genau machen. Ob mit einem Fond oder einem Konto. Das Ganze ist ja leider durchaus auch eine Nummer, bei der die Bürokratie und das Finanzamt eine nicht unwichtige Rolle spielen“, so Krampe zu Bild.

Video: Malle-Stars geben Benefizkonzert für Jens Büchners Kinder

Diese Promis sollen laut Bild-Informationen schon zugesagt haben:  U. a. Bierkönig-Star Mia Julia, Mickie Krause, Costa Cordalis, Die Atzen, Anna-Maria Zimmermann und Olaf Henning. Mickie Krause soll anscheinend keine Sekunde gezögert haben, als er gefragt wurde: „Natürlich bin ich dabei. Schließlich war Jens ein großer Krause-Fan!“, so der 48-Jährige zu Bild. Auch Olaf Henning hat einen guten Grund, um bei dem Konzert mitzumachen: „Ich bin selber Vater zweier Töchter, und der Gedanke, dass Kinder ohne ihren Papa aufwachsen, ist grauenvoll. Deshalb mach‘ ich mit!“, erklärte er der Bild.

Die Tickets kosten 16,90 € zuzüglich eine Gebühr von 3 € und sind ab Freitag, dem 14 Dezember auf der Webseite www.goodbye-jens.de erhältlich.

Jens Büchner: Freund Markus Simons zeigt rührende Trauer-Geste

Der Tod von „Goodbye Deutschland“-Star Jens Büchner bewegt weiterhin. Vor allem Familie und Freunde vermissen den als „Malle-Jens“ bekannten Star. Jetzt postete sein Freund Markus Simons ein rührendes Foto aus Instagram: Es zeigt ihn, mit seinem Handy am Ohr. Darauf ist ein Foto von Jens Büchner abgedruckt und darunter steht „Never Forget“.

Darunter schreibt er „Goodbye“ und „Für immer in meinem Herzen“ in Hashtags. Seine Follower rührt die Geste - sie drücken ihre andauernde Fassungslosigkeit über Jens Büchners Tod aus.

Tochter Jenny: Jens Büchner fehlt ihr unendlich

Diese bewegenden Worte postete Jenny Büchner in ihrer Instagramstory.

Update vom 10. Dezember, 9.37 Uhr: Die Trauer um ihren verstorbenen Vater Jens Büchner macht seiner ältesten Tochter Jenny (26) nach wie vor schwer zu schaffen. Am Dienstag postete sie in ihrer Instagram-Story diese bewegenden Worte: „Und manchmal wird mir ganz plötzlich bewusst, dass ich dich wirklich nie mehr wieder sehen werde ... Du fehlst mir so unendlich, Papa“. Zu dem Text auf schwarzem Hintergrund fügte sie einen weinenden Emoji hinzu. Nur zehn Tage vor Büchners Tod brachte Jenny ihr zweites Kind, den kleinen Carl zur Welt. Es ist das zweite Enkelkind des verstorbenen „Goodbye Deutschland“-Stars. 

Nach Jens Büchners Tod: Sohn Diego kann langsam wieder lächeln

Update vom 4. Dezember, 16.38 Uhr: So richtig können es die Zwillinge Jenna Soraya und Diego Armani gar nicht verstanden haben, dass ihr Papa Jens Büchner tot ist. Schließlich sind die Kleinen mit ihren gerade einmal zwei Jahren für Themen wie diese noch viel zu jung. Laut Bild hatte die Mutter der Kinder, Daniela Büchner, ihren Schützlingen auf rührende Art die Abwesenheit des Vaters erklärt: Ihr Papa sei „die Sonne“ und immer wenn sie zur Sonne hochsehen würden, würden sie ihren Vater sehen.

Dass eine Welt für die Familie zusammengebrochen sein musste, ist klar. Doch nun gibt es einen kleinen Hoffnungsschimmer. Ein Instagram-Post von Patenonkel Markus Simons, einem langjährigen Freund der Buchners, zeigt den zwei-jährigen Diego mit einem breitem Grinsen auf dem Gesicht. Mit dem Hashtags #glücklich und #Spaß verstärkt Simons die Wirkung seines Posts. 

Wenn Mutter Danni dieses Bild sieht, wird auch sie sich bestimmt ein kleines Lächeln nicht verkneifen können. Auch Instagram-User reagieren positiv auf diesen Post. So schreibt eine: „So schön ihn lachen zu sehen.“ Ein anderer User kommentiert: „Die Kinder helfen uns über so vieles hinweg. Ein Segen, dass wir sie haben...“ .

Langjährige Freundin Peggy Jerofke beschreibt Jens Büchners Trauerfeier: „Man lag sich in den Armen“

Update vom 28. November, 09.50 Uhr: Beinahe zwei Wochen ist es nun her, dass Jens Büchner an Lungenkrebs verstorben ist. Am 23. November folgte schließlich die Trauerfeier. Doch wie bereits berichtet, fiel die ziemlich unkonventionell aus. Niemand durfte Schwarz tragen, zu trinken gab es Whisky-Cola. Nun äußert sich die langjährige Freundin des Kult-Auswanderers, Peggy Jerofke, gegenüber bunte.de, wie sie die Trauerfeier erlebt habe.

Jens Büchner kannte Peggy Jerofke und ihren Freund durch „Goodbye Deutschland“, weil auch sie nach Mallorca ausgewandert waren. Aus Arbeit wurde schließlich eine tiefe Freundschaft, wie Jerofke unter einen Instagram-Post mit Jens Büchner schreibt. Auch sie war daher zur Trauerfeier eingeladen und fand, dass trotz der gewünschten Partystimmung der Abschied hoch emotional war. „Als Danni und Familie Ballons zu seinem Lieblingslied aufsteigen ließen, wurde viel geweint und man lag sich in den Armen“, wie sie der Bunten berichtet. 

Nichtsdestotrotz habe jeder Gast den Wunsch der Büchners erfüllt und die Trauerfeier belebt. Keiner trug schwarze Kleidung, und man erzählte sich lustige Geschichten über Jens Büchner, so Jerofke weiter. Gegen Ende wurde dann auch tatsächlich mit Whisky-Cola auf den „Goodbye Deuschland“-Star angestoßen. Peggy Jerofke bleibt jedoch unfassbar traurig, wie sie ihre Instagram-Fans wissen lässt. 

Jens Büchner: Freundin Julia erzählt von seiner erschreckenden Vorahnung

Update vom 27. November, 9.17 Uhr: Als Jens Büchner am 5. November ins Krankenhaus eingeliefert wurde, schien er geahnt zu haben, wie schlecht es um ihn stand. Seine beste Freundin Julia Becker (34) erinnerte sich in der VOX-Sondersendung „Prominent Spezial: Goodbye Jens“ an seine erschreckende Vorahnung. „Er hat gesagt, wenn er ins Krankenhaus geht, dann kommt er nicht mehr wieder“, erzählt Julia. Eine Woche vorher soll er gesagt haben: „Ich habe Krebs, ich werde sterben.“

Jens Büchners Töchter trauern um ihren Vater

Update vom 24. November, 15.30 Uhr: Ob „Goodbye Deutschland“, „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus“ oder auch „Das Sommerhaus der Stars“: Jens Büchner ließ Zeit seines Lebens kaum eine Reality Show aus. Ganz im Gegensatz dazu scheuten seine beiden ältesten Töchter Jenny und Jessica bislang das Rampenlicht - doch in ihrer Trauer um den verstorbenen Vater wandten sich die beiden nun doch an die Öffentlichkeit. 

Am 18. November postete Jenny ein Schwarz-Weiß-Foto, das sie gemeinsam mit ihrem Vater am Strand zeigt. Dazu schrieb sie folgende Worte: „Ich werde dich immer lieben, Papa“.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ich werde dich immer lieben.. Papa ♥

Ein Beitrag geteilt von Jenny Büchner (@buechner_jenny) am

Jens Büchner: Tochter Jenny postet Bild von seinem Enkelkind

Als wäre dies nicht bereits ergreifend genug, postete die 22-Jährige nur wenige Tage später ein Foto vom stolzen Opa Jens Büchner - denn tragischerweise brachte Jenny nur zehn Tage vor Büchners Tod sein zweites Enkelkind, einen kleinen Jungen, zur Welt. Das Bild zeigt Büchner gemeinsam mit seiner ersten Enkeltochter Jasmin und ist mit den folgenden Zeilen untertitelt: "Seit einer Woche steht meine Welt still. Genau vor einer Woche habe ich dich das letzte Mal gesehen und konnte Abschied nehmen. Du hast mich ein letztes Mal umarmt und gesagt, dass du mich liebst. Du fehlst mir so".

Tochter Jessica weint um verstorbenen Jens Büchner

Auch Jennys ältere Schwester Jessica ließ ihrem Schmerz freien Lauf und schrieb unter ein Vater-Tochter-Selfie, das sie auf Instagram postete: „Und alles was bleibt, sind die Erinnerung an dich, Papa.“ 

Nicht immer war das Verhältnis der Töchter zum Vater von jener liebevollen Zärtlichkeit geprägt. Die beiden stammen aus Büchners erster Ehe und nahmen sein damaliges Vorhaben, mit seiner Freundin Jennifer Matthias nach Mallorca auszuwandern, zunächst nicht gut auf. Doch im Laufe der Zeit gewöhnten sie sich an die Distanz und suchten auch auf diversen Familienfesten wieder jeden Kontakt und Nähe zu ihrem Vater. 

So war Jens Büchners Abschiedsparty auf Mallorca

Update vom 24.November, 11.30 Uhr: Die Trauerfeier für Jens Büchner fand im kleinen Kreis im Garten seines Hauses in Cala Bona auf Mallorca statt, wie  Vox berichtet. Ungefähr 30 Gäste waren den Angaben zufolge eingeladen, darunter sein Vater, seine beste Freundin Julia Becker (34), Dschungelcamp-Kandidatin Kattia Vides (30), Clubbetreiberin Marion Pfaff alias „Krümel", das Auswanderer-Paar Peggy Jerofke (41) und Steffen Jerkel sowie Marc Terenzi (40). Alle kamen in bunter Kleidung, dies sei Wunsch des Auswanderers gewesen. „Er hätte sich keine Trauerfeier in dem Sinne gewünscht, wo wir da in Schwarz sitzen und heulen, und so einen Leichenschmaus machen. Nein. Eine schrille Verabschiedung wäre in seinem Sinne gewesen", wurde Danni Büchner zitiert. 

Angestoßen wurde mit Jens' Lieblingsgetränk Whisky-Cola. Ein Bild davon postete das Team von „Goodbye Deutschland“ auf der offiziellen Facebook-Seite mit dem Kommentar: „Danni, Steff, Matthias und @vox stoßen auf dich an, Jens! #whiskeycola ist kein gutes Getränk. Nur dir zuliebe!“

Gina-Lisa Lohfink macht sich nach Jens Büchners Tod schwere Vorwürfe

Update vom 23. November, 12.40 Uhr: Nach Jens Büchners Tod haben sich bereits mehrere Prominente zu dem tragischen Fall geäußert, wie weiter unten nachzulesen ist. Jetzt meldet sich auch Gina-Lisa Lohfink in einem rührenden Interview mit vip.de zu Wort. Die 32-Jährige macht sich schwere Vorwürfe zum Tod von „Malle-Jens“. 

Gina-Lisa habe laut vip.de den „Goodbye Deutschland“-Star 2017 im Dschungelcamp näher kennengelernt. Daraus sei eine tiefe Freundschaft entstanden. Büchners Ehefrau Danni schrieb der TV-Blondine anscheinend sogar wenige Stunden vor Jens´ Tod eine SMS über den schlechten Zustand ihres Mannes. Jetzt macht sich Gina-Lisa Lohfink Vorwürfe, dass sie nicht mehr unternommen habe, um den Gesundheitszustand ihres Freundes Jens Büchner zu verbessern. „Jens war ein ganz, ganz guter Mensch. Auch ganz herzlich. Er wollte einfach nicht Leuten zur Last fallen“, wie sie im Interview sagt. Aber dass er nicht eher was gesagt hatte, findet sie schade. „Ich fühle mich jetzt auch schlecht. Ich denke, hätte ich ihm noch helfen können?“, gibt sie mit tränenerstickter Stimme zu. Gina-Lisa wirft sich weiters vor: „Ich hätte mehr mit ihm schimpfen sollen oder ihm sagen sollen, geh doch mal zum Arzt“.

Doch bis zum Schluss verteidigt sie ihren Freund Jens Büchner: „Durch die Tabletten wird man etwas aggressiver oder hat Stimmungsschwankungen“, meint sie gegenüber vip.de. Deswegen wären die Leute vor seinem Tod so auf ihn losgegangen. Sie bleibt bei ihrer Meinung zu Jens Büchner: „Ich kann nichts Negatives über ihn sagen“. 

Auf Instagram postete sie bereits vor einen Tagen dieses Foto, das sie und Büchner zeigt, und schrieb dazu: „Ich bin am Boden zerstört und unendlich traurig“

Jens Büchners offizieller Facebook-Fanklub aufgelöst?

Update vom 23. November, 10.15 Uhr: Letzten Samstag starb Jens Büchner an Lungenkrebs, wie sein Management bekanntgab. Sein offizieller Fanclub teilte diese Nachricht auf Facebook und hielt die User auch in den letzten Tagen auf dem Laufenden. Die Abonnenten der Seite reagierten regelmäßig auf die Beiträge, auch unsere Redaktion bezog sich weiter unten im Artikel des Öfteren auf deren Posts. Jetzt scheint sich der offizielle Facebook-Fanklub von „Malle-Jens“ aufgelöst zu haben. Die genauen Hintergründe sind nicht bekannt. 

Wenn man die Seite aufrufen möchte, kommt folgende Meldung: „Leider ist dieser Inhalt derzeit nicht verfügbar“. Auch wenn man auf alte Beiträge des Fanclubs klickt, heißt es: „Dieser Facebook-Beitrag ist nicht mehr verfügbar. Er wurde schon entfernt oder die Privatsphäre-Einstellungen des Beitrags wurden geändert“. 

Eine Fehlermeldung erscheint, wenn man die Facebook-Seite des offiziellen Jens Büchner Fanklubs aufrufen möchte.

Ob sich der Jens Büchner Fanclub selbst auflöste oder die Facebook-Seite nur mehr für ausgewählte Mitglieder sichtbar ist, ist nicht klar.

Nach Jens Büchners Tod: Das will Ehefrau Danni jetzt tun

Update vom 22. November, 16.30 Uhr: Erst wenige Tage ist Jens Büchner tot, doch seine Frau Danni muss sich nun mit der Zukunft ihrer Familie befassen. Wie soll es für sie und ihre erst zweijährigen Zwillinge weitergehen? Eines steht laut Freunden der Büchners fest, Danni bleibt auf Mallorca. Davon berichtet bild.de.

Demnach komme eine Rückkehr nach Deutschland für Daniela - kurz Danni - Büchner nicht in Frage. Sie würde nicht den Ort verlassen, wo sie und ihr Mann sich ein erfolgreiches Leben aufbauen wollten, so Bild weiter. Es ginge also darum, das Vermächtnis ihres toten Mannes weiterzuführen. 

Das bestätigte auch der Manager von Jens Büchner und meinte gegenüber der Bild: „Danni wird Mallorca nicht verlassen. Sie hat diese Insel gemeinsam mit Jens lieben gelernt. Sie wird hier bleiben und sich durchboxen, sie wird es hier schaffen. Das ist auch in Jens‘ Sinne.“ Was genau Danni Büchner nun in Mallorca vorhat, ist nicht bekannt. Auf jeden Fall wird die finanzielle Situation für die künftig alleinerziehende Mutter schwierig werden. 

Wovon lebt nun die Familie von Jens Büchner?

Update vom 22. November, 12.40 Uhr: Nach Jens Büchners Tod muss sich seine Frau Danni wohl oder übel auch mit der finanziellen Situation ihrer Familie befassen. Wie weiter unten nachzulesen ist, schloss das Ehepaar ihr gemeinsames Lokal „Faneteria“ auf Mallorca Anfang Oktober. Diese Einnahmequelle ist für Danni Büchner also versiegt. Die „Bild“ berichtet jedoch, dass Jens Büchner zwar nicht reich starb, aber das Erbe reiche, um die Familie für ein Jahr finanziell abzusichern. 

Weiter meint die Zeitung, dass Jens Büchner für jeden seiner Auftritte im Party-Lokal „Krümels Stadl“ auf Mallorca rund 1000 Euro kassierte. Dort sei er in diesem Jahr 50 Mal aufgetreten. Außerdem habe „Malle-Jens“ durch seine Teilnahme am Dschungelcamp 2017 alle seine Schulden begleichen und die Rechnungen bezahlen können. 

Jens Büchner lebte jedoch bekanntlich auf großem Fuß. Laut der Bild habe sich der Schlagersänger erst im September eine Armbanduhr für rund 4700 Euro gekauft. Kurz vorher hätte er mit seiner Frau ein Wochenende in einem Hotel in Ibiza verbracht, in dem die Suite pro Nacht 500 Euro koste. Doch für Danni Büchner rückt die finanzielle Zukunft wohl gerade in den Hintergrund. Am Wochenende findet nämlich die Trauerfeier für ihren Mann statt. 

Gedenkfeier für Jens Büchner soll absolut außergewöhnlich werden

Update vom 22. November, 10 Uhr: Rund eine Woche nach Jens Büchners Tod soll am Wochenende eine Trauerfeier auf Mallorca stattfinden. Doch hier werden wohl keine schwarze Kleidung und bedrückte Gesichter zu sehen sein. Büchners Manager Carsten Hüther meinte gegenüber rtl.de: „Jens‘ letzter Wunsch war es, dass die Gedenkfeier seine Frohnatur widerspiegelt.“ 

Bei der Gedenkfeier wird laut einem der eingeladenen Gäste Whisky-Cola zum Getränk des Abends werden, „weil es das Lieblingsgetränk von Jens war“. Büchners Spitzname „Malle-Jens“ hinterlässt also anscheinend auch nach dessen Tod seine Spuren: Der Name ist tatsächlich Programm. 

Jens Büchners Fans finden die Idee einer Trauerfeier im Stil einer echten Malle-Party super. Der offizielle Fanklub verkündete vor Kurzem via Facebook die Pläne und schrieb: „Wir sollen feiern, nicht trauern!“ Die User stimmten voller Euphorie ein: „Ich finde es super. Genau so hätte Jens es gewollt“, „Genau so und nicht anders!“ oder „So wollte er es“, kommentierten die Nutzer unter dem Beitrag. 

Frank Fussbroich kommen die Tränen beim letzten Video mit Jens

„Wie ich das dann gehört habe, da gehen dir die Beine weg. Ich habe die ganze Zeit geweint“, erzählt der Kölner RTL. Als Frank die letzten gemeinsamen Videoaufnahmen sieht, bricht er in Tränen aus. Erst Anfang Oktober war er noch mit Jens und Ehefrau Danni im Kino. Bis zu seinem Tod sei Jens gut gelaunt gewesen. „Du kannst es gar nicht glauben“, schluchzt Frank.

Frank Fussbroich.

Jens Büchner eingeäschert - Was Ehefrau Danni danach tut, ist in Deutschland verboten

Update vom 21. November, 11.57 Uhr: Die Trauer über Jens Büchners Tod ist groß. Fans in den sozialen Netzwerken bekunden ihr Beileid, Weggefährten nehmen Abschied. Aber kaum jemand kann sich wohl vorstellen, was Jens Büchners Familie gerade durchmacht. Seine Ehefrau Daniela (40) hat einen ganz besonderen Weg gefunden, um ihre Trauer zu verarbeiten: Sie trägt ihren geliebten Jens in einer Kette um den Hals.

Wie Jens Büchners Manager Carsten Hüther gegenüber RTL.de bestätigte, wurde der Schlagersänger und „Goodbye Deutschland“-Star bereits am Dienstag eingeäschert. „Daniela bekam vom Institut eine Kette mit Asche, die sie um ihren Hals tragen kann", erklärte er. So gar sie ihren Ehemann auch nach seinem Tod immer ganz nah am Herzen.

Dieses Verfahren ist in Danielas Heimatland Deutschland allerdings rechtswidrig. Hier besteht nämlich Friedhofszwang, was bedeutet, dass eine Beerdigung außerhalb eines Friedhofsgeländes nicht zulässig ist. Konkret: Angehörige dürfen sich keine Erinnerungsstücke aus Totenasche fertigen lassen. 

Vor nur wenigen Monaten wurde in Brandenburg versucht, das Bestattungsgesetz zu ändern, wie etwa rbb24.de berichtete. Jedoch sprach sich die Landesregierung in Potsdam dagegen aus. In der Begründung wurde unter anderem erklärt, im Hinblick auf Respekt und Würde dürfen aus toten Menschen keine Dinge gemacht werden. In anderen Ländern ist die gesetzliche Lage allerdings anders. In der Schweiz zum Beispiel. Und selbstverständlich in Spanien.

Video: Danni Büchner trägt jetzt Jens' Asche in einer Kette

Jens Büchner wurde kurz vor seinem Tod erneut Opa

18.40 Uhr: Am 5. November bekam Jens Büchner die Diagnose Lungenkrebs, sagte sein Manager Carsten Hüther zur Bild: „Er ahnte es vorher. Aber dann hatte er sie schwarz auf weiß“. Zwei Tage später soll der „Goodbye Deutschland“-Star noch einmal Opa geworden sein.

Seine älteste Tochter Jenny hatte ihm am 7. November sein zweites Enkelkind namens Carl Jonas geschenkt. Das ist auf dem Instagram-Account der 26-Jährigen zu lesen.

Auf dem Instagram-Profil von Jenny Büchner sind offenbar die Geburtstage ihrer beiden Kinder angegeben.

Nur zehn Tage später ist Jens Büchner dann an den Folgen von Lungenkrebs auf Mallorca gestorben.

Sendet VOX nun eine Sonderausgabe von „Goodbye Deutschland“?

Update vom 20. November, 11.00 Uhr: Nach dem Tod von Kultauswanderer Jens Büchner, der durch die Vox-Sendung „Goodbye Deutschland“ bekannt geworden ist, fragen sich viele TV-Zuschauer, ob eine Sondersendung anlässlich seines Todes geplant ist.

"Das werden wir zu gegebenem Zeitpunkt in Absprache mit seiner Familie entscheiden. Unser aufrichtiges Beileid gilt jetzt vor allem seiner Frau Danni, seinen Kindern und der gesamten Familie, die Jens viel zu früh verloren haben, und denen wir jetzt ganz viel Kraft wünschen", wird ein Vox-Sprecher von stern.de zitiert. 

Die letzte aktuelle Folge mit Jens Büchner und seiner Ehefrau Daniela war am Montag (12. November) in der Woche zuvor ausgestrahlt worden. Aufgezeichnet wurde diese vor etwa eineinhalb Monaten. Schon damals fiel auf, wie dünn und blass der TV-Star wirkte.

Jens Büchners Tochter teilt ein Abschiedsfoto auf Instagram

Update vom 20. November, 8.41 Uhr: Jens Büchners älteste Tochter Jenny trauert auf Instagram mit einem emotionalen Post um ihren verstorbenen Vater. Auf einem Schwarz-Weiß-Foto ist die 26-Jährige zusammen mit dem „Goodbye Deutschland“-Star an einem Strand zu sehen. Darauf gibt sie ihrem Vater einen Kuss auf die Wange. „Ich werde dich immer lieben, Papa“, schreibt Jenny mit einem Herz-Emoji zu dem Bild. Rührende Worte, die auch ihre Follower ergreifen. In hunderten Kommentaren bekommt Jenny zahlreiche Beileidsbekundungen und Zuspruch.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ich werde dich immer lieben.. Papa ♥

Ein Beitrag geteilt von Jenny Büchner (@_jenny_______) am

Jens Büchner ist tot: So sagte es Daniela ihren Zwillingen

Update vom 19. November, 22.17 Uhr: Daniela Büchner musste ihren Kindern beibringen, dass deren Vater gestorben sei. Und tat das laut Bild mit rührenden Worten. Sie habe den Zwillingen gesagt, dass ihr Papa nun „die Sonne“ sei - immer wenn sie zur Sonne sehen würden, würden sie ihren Vater sehen. 

Update vom 19. November, 14.49 Uhr: Nach dem Tod von Jens Büchner meldete sich nun Shawn Fielding, Ex-Model und Ex-Frau des Schweizer Diplomaten Thomas Borer, zu Wort. Fielding war zusammen mit „Malle-Jens“ und seiner Ehefrau Danni im Juli diesen Jahres in der Reality-Show „Das Sommerhaus der Stars“ bei RTL zu sehen. Auf Instagram meldet sich die 49-Jährige nun mit einem Spendenaufruf zu Wort. Dazu postete sie ein Foto, auf dem sie zusammen mit Daniela Büchner zu sehen ist.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

RIP @buechnerjens Liebe TV und Mallorca Fan Gemeinde, es ist ein wahnsinnig tragischer Verlust, das Jens gehen musste. Auf Daniela und die Familie kommt ein noch grösserer finanzieller Druck. Ich fordere die Menschen die ihm nahe standen, aber auch @vox @goodbyedeutschland.vox auf, ein neutrales Spendenkonto, eine Stiftung zu eröffnen, damit wir Daniela Büchner unterstützen können. Jahrelang haben sie alles von sich im TV gezeigt, wir alle haben davon profitiert, jetzt müssen wir gemeinsam zusammenstehen, und versuchen einen kleinen Beitrag zur Unterstützung zu leisten. Ich fordere euch auf ein Gefäss zu eröffnen wo man einfach und direkt spenden kann. Shawne und ich würden mit 500 Euro starten! Besten Dank, Jens du bist ein Original, unvergesslich! @dannibuechner @buechnerjens @dassommerhausderstars.rtl @rtlde @rtl_exclusiv @shawne.fielding @frank_fussbroich @elke.fussbroich @julian.evangelos @stephifashion @officialbertwollersheim @nicogollnick @patriciablancoofficial @bobbyannebaker @micaela.schaefer.official @irisabelofficial @bauer_sucht_frau_uwe Soeben haben wir mit bedauern vernommen das Jens verstorben ist, wir sind geschockt wie wohl ihr alle auch. Wir wünschen Danni und den Kindern viel Kraft und möchten unser herzliches Beileid ausdrücken❤️ Shawne und Patrick

Ein Beitrag geteilt von Shawne Fielding (@shawne.fielding) am

Aufgrund des finanziellen Drucks, der nun auf Daniela und ihre Familie zukomme, fordere sie „die Menschen, die Jens nahe standen, aber auch @vox @goodbyedeutschland.vox auf, ein neutrales Spendenkonto, eine Stiftung zu eröffnen“, um Daniela Büchner zu unterstützen. Sie selbst würde zusammen mit ihrem Partner Patrick mit einem Betrag von 500 Euro beginnen. Außerdem wünsche sie Danni und den Kindern viel Kraft, so Fielding weiter. 

Jens Büchner kurz vor seinem Tod: „Ich mache einfach immer weiter“

Update vom 19. November, 12.27 Uhr: Ein Reporter des Kölner Express hatte Jens Büchner vor sechs Wochen zufällig in einem Hotel in Köln getroffen. Nun berichtet der Journalist von seiner damaligen Begegnung mit dem Kultauswanderer und welche Aussage jetzt nach seinem Tod eine ganz andere Bedeutung bekommt.

Der Vox-Star war damals mit seiner Ehefrau Daniela auf dem Weg zum Comedypreis. Peters traf die beiden im Aufzug. „Malle-Jens“, so der Spitzname des 49-Jährigen, wirkte fahrig und gehetzt, so der Eindruck des Journalisten. „Hi, Du, ach Du, in Köln sind ja immer alle hier“ war nur eines von Jens Büchners komischen Aussagen. „Wir wollen unbedingt zum Comedypreis“, erinnert sich der Reporter an Büchners Worte und weiter: „Wir müssen feiern. Da müssen wir ja hin.“

Auf die Frage, warum er feiern MÜSSE, antwortet der „Goodbye Deutschland“-Star: „Das ist irgendwie ja auch Sucht. Ich mache einfach immer weiter.“ Einfach immer weiter machen - dieser Lebensstil, ohne Pause, ohne Erholung hatte offenbar auch seinen Preis. Obwohl der 49-Jährige bereits damals gesundheitlich angeschlagen war, gönnte er sich keine Auszeit. Stattdessen präsentierte er sich mit seiner Danni beim Comedypreis:

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

#byebyeköln

Ein Beitrag geteilt von Jens Buechner ORIGINAL (@buechnerjens) am

Jens Büchners letzten Worte an seine Ehefrau Daniela

Update vom 19. November, 8.37 Uhr: Jens Büchners Ehefrau Daniela hat gegenüber der Bild-Zeitung die letzten Augenblicke im Krankenhaus geschildert. „Jens’ letzte Worte an mich waren, dass er mich liebt und glücklich war. Zum Schluss haben wir seine Lieblings-Musik gehört: Die Flippers und Whitney Houston“, wird Daniela Büchner von Bild zitiert.

Gegen 18 Uhr am Samstagabend soll Hektik rund um das Krankenzimmer von „Malle-Jens“, so sein Spitzname, ausgebrochen sein. Der Zustand des 49-Jährigen war kritisch. Doch die Ärzte hätten ihm nicht mehr helfen können, gegen 18 Uhr starb Jens Büchner an der Seite seiner Frau, so ihre Schilderungen. 

Jens Büchner ist tot - Micaela Schäfer meldet sich mit erschütternden Worten

Update vom 19. November, 6.35 Uhr: „Ich bin zutiefst erschüttert und traurig....“ schreibt Micaela Schäfer auf Instagram. Dazu veröffentlichte die 35-Jährige Schnappschüsse, die sie gemeinsam mit Jens Büchner zeigen. Auf einem Bild ist auch Büchners Frau Daniela zu sehen.

Schäfer richtet sich in ihrem Instagram-Post direkt an die Familie des verstorbenen Sängers: „Mein Beileid an die Familie von Jens“. Die beiden waren im Sommer gemeinsam im RTL-TV-Format „Sommerhaus der Stars“ mit ihren Partnern zu sehen.

Die gemeinsame Zeit dort lief nicht immer harmonisch ab, dennoch drückt nun auch Schäfer ihr Beileid aus. Von ihren Fans kommt nun genau dafür Kritik. „Ihn und seine Frau erstmal fertig machen und jetzt trauern“, ist neben den Bildern zu lesen. Andere User nehmen Schäfer allerdings in Schutz, ihre Beileidsbekundung habe mit „Respekt zu tun“. Und: „Als soll sie sich jetzt freuen? Nur weil man Stress hatte im Tv, wo es wahrscheinlich so sein musste das man sich gegenseitig fertig macht, darf man nicht trauern?“.

Alle News zum Tod von Jens Büchner vom Sonntag:

22.22 Uhr: Gina-Lisa Lohfink (32) ist von Jens Büchners Tod schwer getroffen. Sie mache sich Vorwürfe, berichtet vox.de. Die beiden hatten sich im Dschungelcamp 2017 kennengelernt und sie habe bereits dort gemerkt, dass es dem als „Malle-Jens“ bekannten Jens Büchner immer schlechter ging.

„Er war ein ganz ganz guter Mensch“, berichtet Gina-Lisa im Interview mit VOX: „Er wollte niemanden damit belasten, dass es ihm so schlecht ging. Schade. Ich fühl mich jetzt auch schlecht. Ich denke so, hätte, hätte, hätte ich ihm doch irgendwie noch anders helfen können, ja? Ich denk so, hätte ich nicht einfach schimpfen sollen und ihm sagen sollen, geh doch mal zum Arzt, es stimmt doch was nicht. Lass dich doch mal lieber mehr kontrollieren und checken.“

Gina-Lisa trauert nach Tod von Jens Büchner

Sie habe zuerst gedacht er wolle ein bisschen abnehmen, da er vorher ja ein bisschen „propper“ gewesen sei. Aber dann habe sie gemerkt, dass der Gewichtsverlust vom Krebs gekommen sei. Sie könne absolut nichts Negatives über Jens sagen, sagte die 32-Jährige gegenüber VOX. Die Betroffenheit ist ihr sichtlich anzusehen - Bei dem Gedanken an den Tod Jens Büchners, den sie als guten Freund bezeichnet, hat sie sonst so heitere Gina-Lisa Tränen in den Augen.

Jens Büchner ist tot: Manager bestätigt Todesursache Lungenkrebs

15.53 Uhr: Trauer um Jens Büchner, der als Auswanderer „Malle Jens“ in der VOX-Sendung „Goodbye Deutschland“ bekannt wurde. Am Samstagabend schloss er im Alter von nur 49 Jahren in einer Klinik auf Mallorca für immer die Augen. Sein Manager bestätigte nun gegenüber RTL: "Jens starb an Lungenkrebs. Er hat schon gestreut und Metastasen gebildet." Jens Büchner sei im Kreise seiner Familie friedlich eingeschlafen.

Jens Büchner hinterlässt seine Ehefrau Daniela Büchner (40) und seine fünf Kinder. Erst im Juni 2017 hatten Jens und Daniela Büchner geheiratet.

Laut Medienberichten soll Daniela Büchner am Dschungelcamp 2019 teilnehmen. Derzeit ist unklar, ob sie nach dem Tod ihres Mannes bei der RTL-Show mitmachen wird.

Video: Trauer um Jens Büchner (†49): Das war sein bewegtes Leben

Jens Büchner gestorben: Sender VOX trauert um Star aus „Goodbye Deutschland“

15.21 Uhr: Nun äußert sich auch VOX, der Sender von „Goodbye Deutschland“ zum Tod von Jens Büchner.  Auf der Seite von VOX ist zu lesen: „Uns hat die traurige Nachricht erreicht, dass Jens Büchner verstorben ist. Der ganze Sender und vor allem unser Drehteam, das ihn und seine Familie über sieben Jahre für ‚Goodbye Deutschland‚ begleitet und in dieser Zeit eine enge Beziehung aufgebaut hat, sind tief bestürzt. Sie haben Jens als einen Menschen kennengelernt, der Ecken und Kanten – aber eben auch ein sehr gutes Herz hat. Unser aufrichtiges Beileid gilt jetzt vor allem seiner Frau Dani, seinen Kindern und der gesamten Familie, die Jens viel zu früh verloren haben, und denen wir jetzt ganz viel Kraft wünschen.“

Jens Büchner alias „Malle Jens“ ist tot: Promi wütet gegen „verlogenes Pack“

13.40 Uhr: Nach dem Tod von Jens Büchner haben viele Promis anteilnehmende Worte in den sozialen Medien gepostet. Ein Promi fällt gehörig aus dem Rahmen.

In einem Instagram-Post rastet Prinz Alexander von Anhalt richtig aus. „Verlogenes Dreckspack!“, beginnt sein Kommentar. „Unser Freund Jens Büchner ist verstorben und viele von diesem verlogenen Dreckspack machen falsche Beileidsbekundungen. Schämt Ihr euch nicht? Ich kenne viele von euch und ihr habt hinter seinem Rücken schlecht geredet und ihn beschimpft! Ihr seid so ein verlogenes Pack! Verlogenes Pack! Ruhe in Frieden lieber Jens. Wir sind stolz, deine Freunde gewesen zu sein. Unser Herz trauert. Mach’s gut, mein Freund, es ist nur ein auf Wiedersehen und kein ewiger Abschied.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

VERLOGENES DRECKSPACK!!!! Unser Freund Jens Büchner ist verstorben und viele von diesem verlogenen DRECKSPACK machen falsche Beileidsbekundungen. Schämt Ihr euch nicht???? Ich kenne viele von euch und ihr habt hinter seinem Rücken schlecht geredet und ihn beschimpft!!! Ihr seid so ein verlogenes Pack!!!! Verlogenes Pack!!!! Ruhe in Frieden lieber Jens. Wir sind stolz deine Freunde gewesen zu sein Unser Herz trauert Mach’s gut mein Freund es ist nur ein auf Wiedersehen und kein ewiger Abschied. In Gedanken auch an Danni Buechner und ihre Kinder jetzt müsst ihr ganz stark sein so stark wie Jens immer war!!! Alexander u. Justine Gute Reise!!! R.I.P JENS #freundefürimmer #jensbuechner #jensbüchner #mallejens #mallorca #rip #büchner

Ein Beitrag geteilt von Prinz Alexander von Anhalt (@princealexandervonanhalt) am

Jens Büchner alias „Malle Jens“ ist tot: Er starb an Lungenkrebs

10.25 Uhr:  Jens Büchner, seit der VOX-Serie „Goodbye, Deutschland!“ als „Malle Jens“ bekannt, verstarb im Alter von 49 Jahren. Sein Manager Carsten Hüther bestätigte am Sonntagmorgen gegenüber „Bild“ die Todesursache: „Es war Lungenkrebs.“

Den Angaben zufolge hatte der Krebs bereits gestreut und Metastasen gebildet. „Jens wollte mit seiner Krankheit niemandem zur Last fallen. Deshalb hat er so lange geschwiegen. Er hat schon länger für sich gemerkt, dass etwas mit ihm nicht stimmte, noch bevor man es ihm angesehen hat“, wird Hüther zitiert. „Seine Familie war bei ihm, als er starb. Daniela war im Krankenhaus Tag und Nacht an seiner Seite“, so der  Manager.

Entsetzen bei „Sommerhaus“-und „Dschungelcamp“-Freunden über Jens Büchners Tod

8.15 Uhr: Der Tod von Jens Büchner erschüttert die Promiwelt. Extrem traurig zeigten sich Büchners Mitstreiter aus dem RTL-TV-Format „Sommerhaus der Star“, in dem „Malle-Jens“ zuletzt mitwirkte. 

„Ich werde dich nie vergessen mein Freund! Ich werde dein Parfüm, was du mir im Sommerhaus geschenkt hast, niemals wegwerfen. Ich vermisse dich Jens! Das darf einfach nicht sein. Warum nur du?“, trauert Frank Fussbroich. 

„R.I.P, Jens, finde deinen Frieden, so long Ginger & Bert. Auch wünschen wir Danni Büchner die Kraft, welche sie jetzt für sich und die Kinder benötigt“, schreibt Bert Wollersheim. 

Mit Kader Loth war Jens Büchner 2017 im RTL-Dschungelcamp. „Bin am Boden zerstört! Ich kann es nicht fassen! Werde dich nie vergessen“, schreibt sie. 

Dschungel-Mitstreiter Marc Terenzi fehlen die Worte. 

„Ich höre einfach nicht mehr auf zu weinen“, trauert Gina-Lisa Lohfink. Sie hatte wie Terenzi gemeinsam mit Büchner an "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" teilgenommen.

Jens Büchner („Malle Jens“) ist tot: So reagiert der TV-Sender VOX

Update vom 18. November, 6.23 Uhr: Inzwischen hat der Fernsehsender VOX reagiert, der Jens Büchner“ in der Sendung „Goodbye Deutschland“ bekannt gemacht hat.

Um 0.23 Uhr twitterte das Social-Media-Team: „Uns hat die traurige Nachricht erreicht, dass Jens Büchner nach kurzer, schwerer Krankheit verstorben ist. Der ganze Sender und vor allem unser Drehteam, das ihn und seine Familie über sieben Jahre für Goodbye Deutschland begleitet und in dieser Zeit eine enge Beziehung aufgebaut hat, sind tief bestürzt. Sie haben Jens als Menschen kennengelernt, der Ecken und Kanten – aber eben auch ein sehr gutes Herz hat. Unser aufrichtiges Beileid gilt jetzt vor allem seiner Frau Danni, seinen Kindern und der ganzen Familie, die Jens viel zu früh verloren haben, und denen wir jetzt ganz viel Kraft wünschen.“

Agentur von Jens Büchner bestätigt den Tod am Samstagabend

Update vom 17. November, 22.27 Uhr: Jens Büchner hat den Kampf gegen seine schwere Krankheit verloren, der Schlagersänger und Reality-TV-Star ist am Samstag gestorben. „Mit großem Bestürzen teilen wir mit, dass Jens Büchner nach kurzem, aber schwerem Kampf am Samstagabend friedlich eingeschlafen ist“, teilte seine Agentur 2.0 auf Facebook mit. „Bitte geben Sie seiner Frau Daniela und den Kindern den Raum und Zeit in Ruhe zu trauern und sehen Sie von Anfragen an die Familie bis auf Weiteres ab. Fassungslos und unendlich traurig, Familie Büchner, Freunde & Angehörige.“

Erst am vergangenen Dienstag war bekannt geworden, dass es um den Gesundheitszustand von Malle-Jens sehr schlecht gestanden hat. Die Meldungen wurden in den letzten Tagen immer besorgniserregender. Am 30. Oktober hatte Malle-Jens, wie ihn alle nannten, seinen 49. Geburtstag gefeiert.

Bekannt geworden war Büchner vor allem durch seine Teilnahmen an den TV-Shows „Goodbye Deutschland! Die Auswanderer“ auf VOX und „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ 2017 bei RTL. In diesem Jahr war der 49-jährige Büchner mit seiner Frau in der RTL-Show „Das Sommerhaus der Stars“ zu sehen.

Meldung von Freitag: Jens Büchner alias „Malle Jens“ erkrankt: Jetzt äußert sich Bekannte 

Update vom 16. November, 21.00 Uhr: Man habe Jens Büchner angesehen, dass „es anstrengend für ihn war und dass es ihm schlecht ging“, sagt Marion „Krümel“ Pfaff, eine langjährige Bekannte des Schlagersängers, im Gespräch mit Focus Online. Aber auch das Publikum habe gemerkt, dass Büchner nicht gesund sei. 

Marion Pfaff alias „Krümel“ betreibt auf Mallorca die gleichnamige Kneipe, sie ist auch als Schlagersängerin bekannt. Dort trat Büchner immer wieder auf - bis er aus dem Programm flog. Man habe sich demnach darauf verständigt, dass Jens Büchner erst wenn er wieder fit sei, erneut auf der Bühne stehen werde.

„Das ist ganz schlimm“, sagt Pfaff über die aktuellen Nachrichten zum kritischen Zustand des Stars aus „Goodbye Deutschland“. „Ich glaube, er hat nie auf die Signale seines Körpers gehört“, sagt „Krümel“ dem Nachrichtenportal. Und: „Ich glaube, er hätte viel, viel früher nicht nur einen, sondern zehn Gänge zurückschalten müssen. Ich hoffe, er bekommt nochmal die Chance für einen Neuanfang.“

Auf den Facebook-Post von Büchners Ex-Freundin Jennifer Matthias angesprochen antwortet Pfaff, dass Jenny eigentlich nicht der Typ Mensch sei, „der übertreibt oder irgendwelche Gerüchte verbreitet“. Besucht habe die Kneipenbetreiberin Jens Büchner im Krankenhaus noch nicht, da sie derzeit nicht auf Mallorca sei. Sie habe aber versucht, Büchners Frau Daniela zu erreichen. Und: Büchners Manager habe ihr bestätigt, dass die Situation ernst sei.

Jens Büchner schwer krank: Bewegende Worte von Kader Loth

Update vom 16. November, 17.55 Uhr: Reality-Show-Star Kader Loth ist in Gedanken beim schwer erkrankten Jens Büchner. Kennengelernt haben sich die beiden 2017 im Dschungelcamp. In einem Interview mit dem Nachrichtenportal Promiflash erklärt jetzt die Trash-Diva, warum sie glaubt, dass „Malle-Jens“ seine Erkrankung überwinden kann.

"Er ist ein sehr sensibler, feinfühliger Mensch. Er ist ein Kämpfertyp", erzählt die ehemalige „Big Brother“-Teilnehmerin. Was ihr während der Zeit im Dschungel vor allem aufgefallen sei, sei das starke Familiengefühl des 49-Jährigen: "Er wird seine Familie nicht einfach im Stich lassen und gehen! Er lebt für die Familie!“, erklärt die 45-Jährige. Obwohl die beiden auch schwere Zeiten in Australien durchmachen mussten, habe Büchner immer an seine Familie gedacht und weitergekämpft.

Deswegen glaubt Loth fest daran: „Auch seine Krankheit wird er besiegen... Ich bin mir da sehr sicher! Wünsche ihm eine schnelle Genesung und viel Kraft!"

Reality-Show-Star Kader Loth.

Woran Jens Büchner leidet, ist immer noch nicht bekannt.

Jens Büchner schwer krank: Ex-Freundin Jenny richtet Vorwürfe an Ehefrau Daniela

Update vom 16. November, 15.30 Uhr: Erst wenige Stunden ist es her, da äußerte sich die Ex-Freundin von Jens Büchner, Jennifer Matthias. Laut ihrem Statement liegt der „Goodbye Deutschland“-Star im Sterben. Während die meisten Fans wahrlich erschüttert sind und dem Kult-Auswanderer viel Glück und Gesundheit wünschen, kritisiert eine Facebook-Userin den Umgang der Boutique-Besitzerin. „Das ist natürlich mehr als tragisch und eigentlich unfassbar. Dennoch finde ich, dass es seiner Ehefrau vorbehalten sein sollte solche intimen, Informationen an die Öffentlichkeit zu geben“, findet die wohl einzige kritische Stimme unter dem Statement.

Obwohl die meisten Fans Jenny Matthias in ihrem Schritt an die Öffentlichkeit zu gehen, bestätigt haben, äußerte sich die Blondine in einem weiteren Kommentar.

Jens Büchner in Klinik: Ex-Freundin Jenny äußert sich erneut bei Facebook

Auf die Kritik des Fans angesprochen macht die Frau, die mit Jens Büchner ganze fünf Jahre eine Beziehung führte, seiner neuen Ehefrau heftige Vorwürfe. „Ich habe mich immer aus allem rausgehalten! Er kann sich nicht mehr wehren. Sie gibt nur halbe Infos und hält „die Spannung“! Das finde ich ehrlich gesagt nicht korrekt, ein Menschenleben so auszuschlachten“, schießt Jenny Matthias gegen Daniela. „Ich will einfach nur, dass er seine Ruhe bekommt!“, fügt die Blondine hinzu. 

Jennifer Matthias spielt mit dem Kommentar auf das Verhalten der 40-Jährigen Daniela an. Diese hatte in den vergangenen Tagen vermehrt Bilder aus dem Krankenhaus geteilt, sich mit Informationen zum Gesundheitszustand des Auswanderers jedoch zurückgehalten. 

Liegt Jens Büchner im Sterben? Ex-Freundin Jennifer Matthias vergibt ihm jetzt

Update vom 16. November, 13.40 Uhr: Wie weiter unten nachzulesen, postete Jennifer Matthias - kurz Jenny - am Donnerstagabend ein Statement auf Facebook. Darin bittet sie alle, Jens Büchner mit bösen Kommentaren einfach in Ruhe zu lassen. Der „Goodbye Deutschland“-Star liege im Sterben, so Jenny weiter, daher brauche er jetzt alle Ruhe und Kraft, die er bekommen kann. 

Seine Ex-Freundin vergibt ihm jetzt sogar alle seine Fehltritte und schreibt auf Facebook: „Ich bitte euch, bitte hört auf! Lasst gut sein, was war ... Selbst ich habe ihm gesagt, dass ich ihm vergebe“. Die beiden haben gemeinsam einen Sohn, weswegen sich die Wege von Jens Büchner und Jenny nie wirklich getrennt haben.

Doch jetzt im Angesicht des Todes möchte sie offenbar jeden Streit mit ihrem Ex hinter sich lassen. Der Gesundheitszustand von „Malle-Jens“ scheint also wirklich schlimm zu sein. Auch ihre Fans bestärken sie darin, ihm zu vergeben. „Meinen größten Respekt Jenny“, „Jenny, das ist unglaublich toll von dir“ oder „Danke, dass du so ein ehrlicher und toller Mensch bist“, finden die Fans. 

Jens Büchner kämpft offenbar mit dem Tod: Jetzt sprechen seine Fans

Update vom 16. November, 11.50 Uhr: Um „Malle-Jens“ steht es nun offenbar wirklich schlecht. Immer wieder wurden in der Vergangenheit Vorwürfe laut, Büchners Situation werde dramatisiert, um mehr Medienaufmerksamkeit zu bekommen. Doch erst am Donnerstagabend äußerte sich die Ex des „Goodbye Deutschland“-Stars und stellte klar: „Jens liegt im Sterben“. 

Besonders besorgniserregend ist, dass das letzte Statement von Jens Büchner nun einen Monat zurück liegt. Der „Goodbye Deutschland“-Star ist sonst sehr aktiv auf den sozialen Medien, beinahe im Tagesrhythmus postete er Beiträge auf Facebook. Sein letzter stammt jedoch vom 14. Oktober, als er über die Unwetter in Mallorca sprach. Der ganze „Schwachsinn“, der über ihn und seine Frau Danni erzählt werde, sei unwichtig im Gegensatz zu den Problemen, mit denen Bewohner der Insel jetzt zu kämpfen hätten. Seitdem hat sich Jens Büchner nicht mehr zu Wort gemeldet. Die Fans sind in riesiger Sorge. 

Video: So ernst steht es um Malle-Jens Büchner:

Jens Büchner: Fanclub schickt Genesungswünsche an „Malle jens“

Der offizielle Fanclub des Ballermann-Stars hat jetzt ein Bild von „Malle-Jens“ und Danni Büchner auf Facebook gepostet, in dem er ihm gute Besserung wünscht. Aber eines stellt der Fanclub auch klar: „Solange man nichts genaues weiß, sollte man nicht verbal auf ihn einprügeln“. „Böse Kommentare“ über den Gesundheitszustand von Jens Büchner seien daher nicht erwünscht. 

Doch einige User können es trotzdem nicht lassen und finden eine Schuldige für den schlechten Gesundheitszustand des „Goodbye Deutschland“-Stars: Seine Frau Danni. Sie würde ihm zu viel Druck machen, zerre ihn immer wieder vor die Kamera und deswegen sei er jetzt todkrank. „Ich glaub, der ganze Stress, der finanzielle Druck seiner Familie gerecht zu werden und ihnen ein schönes Leben zu bieten, hat ihn krank gemacht“ oder „Gute Besserung Jens und lass dich von deiner Frau nicht stressen, das hast du nicht verdient“, sind hier noch die harmloseren Kommentare der Fans. 

Jens Büchner alias „Malle Jens“ „liegt im Sterben“, sagt Ex von „Goodbye Deutschland“-Star

Update vom 16. November, 6.19 Uhr: Wer bisher dachte, die Situation um Jens Büchners werde dramatisiert, dürfte nun ganz still werden - denn die Worte, die die Ex von „Malle-Jens“ am späten Donnerstagabend auf Facebook postete, sind an Ernsthaftigkeit kaum zu übertreffen.  

In dem sozialen Netzwerk schreibt Jennifer Matthias - kurz: Jenny - einen Satz, der dem Leser die Nackenhaare aufstellt: „Jens liegt im Sterben“ ist dort inmitten eines langen Postings, in dem die Ex mit allen Spekulationen aufräumt, zu lesen.

Weiter schildert sie, dass sie Jens Büchner bereits zweimal im Krankenhaus besucht habe, da es sein Wunsch gewesen sei. „Das, was er durchmacht, hat kein Mensch verdient“, schreibt Jenny. Und weiter: „Das ist für uns alle hier kein Film. Mein Sohn wird seinen Papa verlieren und vier weitere Kinder auch. Es ist gerade die absolute Hölle was hier passiert.“

Jenny bittet darum, Jens Büchner nun Ruhe zu gönnen und stellt klar: „Es ist genug jetzt.“

Jens Büchner alias „Malle Jens“ im Krankenhaus: Frau Daniela postet auf Instagram

Update vom 15. November 2018, 12.10 Uhr: Noch immer ist nichts Genaues über den Gesundheitszustand von Jens Büchner bekannt. Seit Tagen scheint der Sänger im Krankenhaus zu liegen, seine Frau Daniela weicht ihm dabei nicht von der Seite.

Nun veröffentlichte die Blondine ein weiteres Bild auf ihrem Instagram-Account, das vermuten lässt, wie schlecht es „Malle-Jens“ gehen könnte. Zu lesen ist auf dem Spruchbild: „Der Gesunde weiß nicht, wie reich er ist!“

Es scheint, als ob es dem „Goodbye Deutschland“-Star noch immer sehr schlecht gehen würde. Was Danielas Fans von der Botschaft halten, ist nicht zu sehen. Daniela Büchner blockierte nach heftigen Vorwürfen die Kommentar-Funktion unter ihren Instagram-Beiträgen. 

Dieses Spruchbild postete Daniela Büchner auf ihrem Instagram-Account. Wie schlecht geht es dem Sänger wirklich? 

Jens Büchner in Klinik - Frau Daniela postet rührendes Foto

Update vom 15. November 2018, 7.27 Uhr: Wie schlecht steht es wirklich um Jens Büchner? Noch ist nicht öffentlich bekannt, worunter der „Goodbye Deutschland“-Star genau leidet und wie schwer diese Erkrankung wiegt - doch eines ist sicher: seine Frau Daniela ist seine Stütze und für „Malle-Jens“ in den schweren Stunden da. Das zeigt besonders ein Foto, das Daniela Büchner am Mittwochabend in einer Instagram-Story postete.

Darauf zu sehen: Jens Büchners Finger, die locker auf Dannis Hand liegen. Dazu verzieren zwei Herzen das Bild. Ob es sich bei dem Foto um ein aktuelles aus der Klinik auf Mallorca handelt, ist nicht bekannt – doch es ist auf jeden Fall ein großer Liebesbeweis, der in diesen Stunden zeigt, dass die beiden gemeinsam kämpfen werden. 

Dieses Bild postete Danni Büchner in einer Instagram-Story.

Jens Büchner alias „Malle Jens“  wird untersucht - was fehlt dem „Goodbye Deutschland“-Star?

Update vom 14. November, 21.17 Uhr: Jens Büchner kämpft offenbar um sein Leben. Wie „Bild“ berichtet, soll die Lage ernst sein. „Malle-Jens“ sehe noch „kranker und schlimmer aus“ als in der vergangenen Auswanderer-Folge, heißt es. Noch gebe es keine endgültige Diagnose, Spezialisten führen den Angaben nach weiterhin Untersuchungen durch.

Seit 2011 werden Jens Büchner und sein Familienleben für die Vox-Sendung „Goodbye Deutschland! Die Auswanderer“ gefilmt, mittlerweile sollen die Dreharbeiten unterbrochen worden sein. 

Daniela Büchner rastet bei Instagram aus und greift die Hater an

Update vom 14. November, 20.10 Uhr: Bei Daniela Büchner liegen offenbar die Nerven komplett blank. Die Ehefrau von „Malle-Jens“, die sich selbst immer wieder gerne im Reality-TV inszeniert, meldete sich jetzt mit einem Wutpost auf Instagram.

Sie beschimpft darin Teile ihrer Fans mit drastischen Worten: „An all die Menschen, die mir vorhalten, ich würde die Krankheit medial ausschlachten wollen: Fahrt zur Hölle!!! Habt ihr eine Ahnung, was es bedeutet, in so einer schrecklichen Situation zu sein??? Ich muss kein Bild aus dem Krankenbett posten, nur damit euer dummes Maul gestopft wird, schämen solltet ihr euch ... !!!“

Daniela Büchners Wutpost bei Instagram

Ehefrau Daniela steht Jens Büchner alias „Malle Jens“ im Krankenhaus zur Seite

Update vom 14. November, 15.34 Uhr: Noch immer herrscht Unklarheit über den genauen Gesundheitszustand von Kult-Auswanderer Jens Büchner. Wie seine Ehefrau Daniela jedoch erst am Dienstag bekanntgab, scheint der Sänger ernsthaft erkrankt zu sein.

Wie vip.de nun berichtet, scheint Daniela Büchner ihrem Mann nicht von der Seite zu weichen. Demnach würde die 40-Jährige von morgens bis abends in der Klinik an seinem Krankenbett wachen. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch soll Daniela dann sogar in dem Krankenhaus übernachtet haben. Augenzeugen berichten, dass die gesamte Situation und die Krankheit ihres Mannes die Auswanderin sichtlich mitnehmen würden, Daniela würde in der Klinik oft weinen. 

Währenddessen äußerten sich nun erstmals andere Prominente zu den Schlagzeilen rund um Jens Büchner. Vor allem eine Aussage von Olivia Jones lässt aufhorchen. Demnach habe die Dragqueen Ende Oktober eine SMS geschickt bekommen, wer der Absender der Nachricht war, verrät Jones jedoch nicht. Der Inhalt der besagten SMS: „Liebe Freunde, meldet auch bei Jens, der hat Geburtstag. Er kann Unterstützung gebrauchen, denn es geht ihm momentan nicht so gut.“

Und auch Nacktmodel Micaela Schäfer und ihr Freund Felix Steiner äußern sich zu dem schlimmen Krankheits-Verdacht bei Jens Büchner. „Im Sommerhaus der Stars war es so, dass Jens Büchner und Daniela bei mir für Magengeschwüre gesorgt haben aber in dem Fall ist es so, dass, wenn es wirklich stimmt, was die Daniela schreibt, dann wünsch ich dem Jens natürlich gute Besserung und eine baldige Genesung“, erzählt Steiner im Interview mit RTL, während sie nickte. Die beiden Paare waren erst diesen Sommer im „Sommerhaus der Stars“ aufeinander getroffen. 

Jens Büchner in Krankenhaus eingeliefert: Danni Büchner wehrt Vorwürfe ab

Update vom 14. November, 10.55 Uhr: Derzeit ist der Gesundheitszustand von Jens Büchner völlig unklar. Laut Bild wurde „Malle Jens“ vor ein paar Tagen ins Klinikum Son Espases in Palma auf Mallorca eingeliefert. „Es soll ernst sein“, meldet die Boulevardzeitung. Am Montag bestätigte Daniela Büchner auf ihrer Instagram-Seite: „Der Gesundheitszustand von Jens ist kritisch. Die Ärzte versuchen ihr Menschenmögliches“.

Es gibt aber auch Fans, die  Danni Büchner vorwerfen, dass sie die Erkrankung ihres Mannes in erster Linie medial ausschlachten wolle. Gegen diese Fans geht Danni Büchner nun in die Offensive. In einer Instagram-Story zeigt sie sich am Mittwochmorgen aggressiv:

„An all die Menschen, die mir vorhalten, ich würde die Krankheit medial ausschlachten wollen: Fahrt zur Hölle!!! Habt Ihr eine Ahnung, was es bedeutet, in so einer schrecklichen zu sein??? Ich muss kein Bild aus dem Krankenbett posten, nur damit Euer dummes Maul gestopft wird. Schämen solltest Ihr Euch...!““

Bei Danni Büchner liegen momentan die Nerven blank. 

Ist Jens Büchner alias „Malle Jens“ am Magen erkrankt?

Update 14. November, 7.10 Uhr: Die Fans von Jens Bücher und Zuschauer der Vox-Dokuserie „Goodbye Deutschland“ sind in Sorge um Auswanderer Jens Büchner. Viele spekulieren im Netz, dass Jens im Magenbereich erkrankt sein könnte.

In der am Montagabend ausgestrahlten Sendung von  „Goodbye Deutschland! Die Auswanderer“ spricht Daniela Büchner bereits von den gesundheitlichen Problemen ihres Ehemanns. Gedreht wurde vor anderthalb Monaten. „Er hatte über Wochen hinweg Magenschmerzen, ihm tat der Arm weh und irgendwann ist die Nacht gekommen, wo es ihm total schlecht ging, er nur gebrochen hat und überall Schmerzen hatte.“ Im Krankenhaus wurden damals Magengeschwüre diagnostiziert. Er wurde stationär aufgenommen. Die „Faneteria“ des Paares ist seit Anfang Oktober geschlossen.

Offenbar hat sich sein Zustand zuletzt weiter dramatisch verschlechtert: Seine Ehefrau schrieb am Dienstag, sein Gesundheitszustand sei kritisch, „die Ärzte versuchen ihr Menschenmögliches“. Schwebt Büchner tatsächlich in Lebensgefahr, wie es diese Sätze suggerieren? 

Kritische Fans merken an, dass aus ihrer Sicht das Verhalten seiner Frau auf Instagram nicht zu der ernsten Lage passen würde. Noch am Mittwochmorgen habe sie in ihre Instagram-Story ein heiteres Bild gepostet. Manche werfen ihr vor, dass sie die Erkrankung ihres Mannes öffentlich ausschlachten wolle und es ihr nur um Aufmerksamkeit gehen würde. 

Diese heftige Kritik spaltet die Fangemeinde in zwei Lager. Die Mehrheit hat nämlich überhaupt kein Verständnis dafür, dass man die Nachricht über den Ernst der gesundheitlichen Lage in Zweifel zieht. „Jedenfalls ist die Gewichtsabnahme und das veränderte Aussehen binnen so kurzer Zeit krass“, schreibt ein Instagram-User.

Ein anderer Fan meint: „Ich bin entsetzt über diese bösartigen Kommentare. Was ist nur mit den Menschen los? Jens sieht schon eine ganze Zeit nicht fit aus.“ Viele weitere wünschen dem Paar einfach alles Gute und eine schnelle Genesung für Jens. 

Die Bild meldet, dass sich Jens Büchner derzeit im Klinikum Son Espases in Palma befindet. 

“Goodbye-Deutschland“-Auswanderer Jens Büchner schwer erkrankt

Update 13. November 2018: Große Sorge um Jens Büchner (49)! Einem Instagram-Post seiner Frau Danni zufolge ist der „Goodbye-Deutschland“-Auswanderer schwer erkrankt. Lange war bereits über eine Erkrankung von „Malle-Jens“ spekuliert worden. Nun ist sie traurige Gewissheit.

Danni Büchner schreibt: „Wie viele von Euch bereits wissen oder nun erfahren: der Gesundheitszustand von Jens ist kritisch. Die Ärzte versuchen ihr Menschenmögliches. Im engsten Familienkreis sind wir an deiner Seite. Aus Pietät und Respekt vor Jens und aus Rücksichtnahme für die Familienangehörigen bitten wir darum, von jeglicher bildlicher Darstellung und Berichterstattung und Anfragen abzusehen. Danni & Familie ❤“

Auch der Sender Vox tat auf seiner Website bereits seine Anteilnahme kund. „Wir sind bei euch“, schrieb der Sender.

Der Express berichtet, dass der Ex-Dschungelcamp-Teilnehmer in den vergangenen Wochen bereits mehrfach in eine Klinik auf Mallorca eingeliefert worden war.

Büchners weisen Gerüchte über Trennung zurück

Update, 12. November 2018: Seit Wochen ist es ruhig um die Kult-Auswanderer geworden: Jens und Ehefrau Danni Büchner meiden schon seit geraumer Zeit die Öffentlichkeit. Nach der vorübergehenden Schließung ihrer „Faneteria“ und gesundheitlichen Problemen des Sängers, blockierte der Ballermann-Star die Kommentarfunktion unter seinen Instagram-Beiträgen. Ehefrau Danni versorgt die Fans jedoch nach wie vor mit aktuellen Schnappschüssen und Videos aus dem Leben der Familie.

Nach einigen kryptischen Beiträgen vermuteten viele Fans schon das Liebes-Aus des Paares. Nun kommentierte die 40-Jährige erstmals die Trennungsgerüchte. 

Lese Sie dazu auch: Deswegen schließen die Büchners ihr Lokal auf Mallorca

In einem kurzen Statement stellt Daniela Büchner per Instagram-Story  klar: „Um die Gerüchteküche mal etwas zu entschärfen: Wir sind und bleiben verheiratet“. Und auch zu den einzelnen Thesen vieler User bezieht die Blondine Stellung: „Weder ist mein Mann mit einer Neuen durchgebrannt, noch sind wir getrennt!! Ich liebe dich“. Versehen ist das Statement mit einem Paar-Bild der beiden und vielen Herz-Smileys. Was ihre Fans über den Liebesbeweis jedoch denken, scheint Daniela Büchner nicht zu interessieren. Auch bei ihren Beiträgen ist die Kommentarfunktion abgestellt. 

Danni Büchner bezieht Stellung und stellt klar: „Wir sind und bleiben verheiratet“. 

Funkstille bei Jens Büchner: Gibt Post von Danni Büchner Grund zur Sorge? 

Update, 5. November 2018: Wie steht es um Jens Büchner (48)? Der TV-Star von „Goodbye Deutschland“ (Vox) lässt nichts von sich hören. Sein letzter Eintrag auf Instagram liegt schon einige Zeit zurück. Am 24. Oktober hat Malle-Jens ein Foto von seinen Zwillingen Diego Armani und Jenna Soraya mit dem Hashtag #gutenachttour2018 gepostet. Die Kommentarfunktion ist allerdings ausgeschaltet. War der Schnappschuss von seinen Kindern als Abschied für seine Fans gedacht oder einfach nur als ein lustiges Familienfoto? 

Was bedeutet der Post von Danni Büchner?  

In den vergangenen Wochen sorgte Mallorca-Auswanderer Jens Büchner mit Konzert-Absagen und Problemen mit seinem Laden für reichlich Gesprächsstoff. Nun ist es seine Ehefrau Danni Büchner (40), die auf Instagram ihre Fans auf dem Laufenden hält. Doch ihre Posts lassen einen eher rätseln. Nun hat die Patchwork-Mami ein Schwarz-Weiß-Foto von Jens Büchner und sich ins Netz gestellt, das viel Platz für Interpretationen bietet. Ihr Kommentar - ein Spruch - dazu klingt nachdenklich, eher wie ein Statement zu ihrer Ehe mit Malle-Jens.   

„Unser Leben kann nicht immer voller Freude, aber immer voller Liebe sein“, schreibt Danni Büchner und setzt ein Herz als Punkt. Dann folgen die Hashtags, #love, #meinmann, #großestütze, #ingutenwieinschwerentagen, #teambüchner, #patchworkfamily. Offenbar stecken die beiden in einer Lebenskrise, doch wie schlimm es gesundheitlich um Jens Büchner steht, bleibt offen. Bei ihren Followern kommt der Post gut an. Sie loben das Foto und wünschen dem Paar viel Glück. 

Mysteriöser Post von Daniela Büchner: Stecken Malle-Jens und seine Frau in einer Krise?

Update, 23. Oktober 2018: Was ist nur los bei den Mallorca-Auswanderer Jens Büchner (48) und Daniel Büchner (40)? Bislang schien es, als würden Malle-Jens und seine Frau Daniela Büchner ihre Probleme gemeinsam meistern, füreinander einstehen. Der „Goodbye Deutschland“-Star hat sich sogar vor kurzem ein Tattoo auf seinen Unterarm stechen lassen, das ihn im weiteren Sinne zum „König“ seiner „Königin“ - seiner Ehefrau Daniela machte. Doch kriselt es etwa bei dem TV-Paar? Ein Instagram-Post von Ehefrau Daniela Büchner wirft zumindest Fragen auf. 

„Wenn du dich in der Zwickmühle befindest, und alles sich gegen dich verschwört und du meinst, nicht länger durchhalten zu können, darfst du auf keinen Fall aufgeben, denn jetzt ist der Augenblick gekommen, da sich alles zum Guten wendet“, schreibt Danni Büchner. 

Dazu hat die 40-jährige Blondine ein unscharfes Foto gepostet. Die Aufnahme ist hart auf einer Seite abgeschnitten. Es sieht so aus, als wäre jemand extra entfernt worden. Ob das wirklich so ist? Obendrein hat Jens Büchners Ehefrau die Kommentarfunktion bei Instagram gesperrt.    

Schock-Post von Daniela Büchner: Grenzt die Frau von Malle-Jens seine Kinder aus?

Update, 20. Oktober 2018:

Daniela Büchner (40) und ihr Mann Jens Büchner (48) schaffen es erneut in die Schlagzeilen. Die Frau des „Goodbye-Deutschland“-Stars teilte einen Post auf Instagram, der von Fans mit gemischten Gefühlen aufgenommen wird. Wie news.de berichtet hat das Ehepaar zusammen eine große Patchwork-Familie mit acht Kindern. Die Zwillinge Jenna Soraya und Diego Armani sind dabei ihre einzigen gemeinsamen Kinder.

Jens brachte aus vorherigen Beziehungen drei Kinder mit - seine zwei Töchter Jessica und Jenny aus erster Ehe und seinen Sohn Leon aus der Beziehung mit seiner Ex-Freundin Jennifer Matthias. Von Danielas Seite aus kamen noch ihre beiden Töchter Joelina Shirin, Jada Selin und ihr Sohn Volkan Sinhan mit. 

Jens Büchner: Frau Daniela kürt bei Instagram ihre Lieblingskinder - und grenzt Star aus „Goodbye Deutschland“ aus

Doch jetzt der Schock für die Fans der glücklichen Familie: Auf Instagram veröffentlichte Daniela Büchner einen Post, in dem sie ihre „Lieblings-Kinder“ kürt. Dazu gehören offenbar nur ihre leiblichen Kinder - die Kinder ihres Mannes erwähnt sie mit keinem Wort. Unterscheidet sie so stark zwischen ihren Schützlingen? Es macht ganz den Eindruck:

Während den meisten Fans an dem Post nichts Seltsames auffällt, finden andere die öffentliche Ausgrenzung nicht in Ordnung: „Wenn ich schon lese ‚Lieblingskinder‘. Was ist mit Leon?“, schreibt ein User. Ein Fan verteidigt Daniela Büchners Post: „Leon ist doch nicht ihr Kind. Warum sollte sie ihn dann in diesem Zusammenhang erwähnen?“

Zu den Vorwürfen äußert sich die 40-Jährige vorerst nicht. Was sie sich bei ihrem Post gedacht hat, was ihr Mann und vor allem dessen Kinder darüber denken, bleibt zunächst ein Geheimnis.

Daniela Büchner und Jens Büchner auf einem Archivfoto.

Jens Büchner kündigt letzte große Show an - die wird dann abgesagt

Update vom 18.Oktober 2018:

Es hätte sein letzter großer Auftritt für dieses Jahr sein sollen. TV-Auswanderer Jens Büchner wollte am Mittwoch Abend auf der Bühne des Krümels Stadl in Paguera (Mallorca) eine große Live-Show abliefern. „Um allen Spekulationen zuvor zu kommen: HEUTE LETZTE LIVE-SHOW IN 2018 VON JENS BÜCHNER !!! ... und dann heisst es erst mal richtig ausruhen und gesund werden.“, war auf der Facebook-Seite des beliebten Pubs auf Mallorca zu lesen. 

Viele Fans hatten sich auf die Show von „Malle-Jens“ gefreut. Doch dann die schlechte Nachricht: Der Auftritt musste wegen eines gesundheitlichen Rückschlags des Schlagersängers abgesagt werden.

In den Kommentaren auf Facebook spalten sich die Meinungen der Fans. Viele wünschen dem TV-Auswanderer gute Besserung. Schließlich sei die Gesundheit wichtiger als jeder Auftritt. 

Doch die Mehrheit zeigt sich enttäuscht. Die Nachricht, dass der Auftritt abgesagt wurde, sei laut vielen Usern definitiv viel zu spät gekommen.

„Goodbye Deutschland“: Auch Jens Büchners Frau Danni rastet auf Instagram aus

Update vom 15.Oktober 2018:

Nach dem Facebook-Ausraster ihres Mannes Jens, postete Danni Büchner nun ebenfalls ein Klartext-Statement an ihre Fans.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

!!!!!

Ein Beitrag geteilt von Danni Buechner (@dannibuechner) am

In dem Posting schreibt die Frau von Malle-Jens unter anderem: „Die, die mich ändern wollen! Vergesst es! Die, die denken, sie würden mich besser kennen, als ich mich selbst. Träumt weiter. (...) Die, die mich am Boden sehen wollen! Da lach‘ ich drüber! Ich hab mehr Kraft und Ausdauer, als ihr glaubt.“ Was der Grund oder der Anlass für dieses Posting gewesen ist, ist unklar.

Jens Büchner meldet sich zu Wort: Star aus „Goodbye Deutschland“ spricht Klartext

Update vom 15.Oktober 2018:

TV-Auswanderer Jens Büchner sorgte in den vergangenen Wochen für Wirbel. Erst sagte „Malle-Jens“ Auftritte ab, dann musste der „Goodbye Deutschland“-Star seinen Laden „Faneteria“ nach eigenen Angaben wegen Personalmangels auf Mallorca schließen. Einige unkten jedoch, dass Jens Büchner und seiner Frau Danni mit dem Café völlig überfordert gewesen sein sollten.   

Bislang schwieg Jens Büchner. Doch nun wurde dem Mallorca-Star scheinbar alles zu viel. In den sozialen Netzwerken machte sich Malle-Jens Luft und dabei wirkt er ziemlich wütend. 

„So ...der Büchner meldet sich mal“, beginnt der aktuelle Facebook-Post von Jens Büchner auf Facebook. Dann ist dort zu lesen, dass alle offenbar auf eine „Gegendarstellung“ warten würden.

Jens Büchner hat andere Probleme auf Mallorca

Das schreckliche Unwetter auf Mallorca bedrückt den Auswanderer scheinbar sehr. Und so macht Malle-Jens eine klare Ansage, scheinbar hat er genug von der Kritik.  

„Aber hier gibt es ganz andere Probleme“, schreibt Büchner. Und weiter: „Wisst ihr? In 5 km Entfernung sind 12 Menschen gestorben ....Das Unwetter hat vielen Familien ihr Leben zerstört...“ Dann fährt Jens Büchner wütend in Großbuchstaben fort: „UND WIR SOLLEN UNS AUFREGEN ODER SOGAR NOCH REAGIEREN AUF LEUTE DIE MÜLL ERZÄHLEN??“

Zu Gerüchten um ihn oder seinen Laden „Faneteria“ möchte der TV-Auswanderer kein Statement abgeben. Angesichts der Situation auf Mallorca findet Jens Büchner das scheinbar völlig unpassend.

„WIR HABEN WIE VIELE HIER GESPENDET...UND DAS IST VIEL WICHTIGER ALS SICH MIT SCHWACHSINN ZU BEFASSEN!“, schreibt Malle-Jens.

Seine Fans finden diese Ansage völlig richtig und stärken Jens Büchner den Rüken: „Jens, das ist die richtige Einstellung“, „Klare Worte“ und „Mehr gibt’s momentan auch nicht zu sagen“ ist in den Kommentaren zu lesen.  

Jens Büchner von „Goodbye Deutschland“ in der Kritik: Ex-Angestellte von Faneteria packt aus

Update vom 10.Oktober 2018:

Erst vor wenigen Tagen gaben Jens und Danni Büchner die vorläufige Schließung ihrer „Faneteria“ auf Mallorca bekannt. Nun kommen jedoch immer mehr Details rund um das Lokal an die Öffentlichkeit, eine ehemalige Angestellte packte nämlich aus. Bislang gab das Kult-Auswanderer-Paar als Grund für das vorläufige Saison-Aus der „Faneteria“ Zeitmangel an. Geht es nach der ehemaligen Kellnerin Josephine Grigat, sollen die Angestellten des Lokals jedoch alles andere als fair behandelt worden sein. 

Wie die 28-Jährige der Bild verraten haben will, würde das Ehepaar Büchner dem ehemaligen Webcam-Girl noch immer eine ordentliche Stange Geld schulden. Knapp 150 Überstunden seien noch immer nicht ausbezahlt worden. Ein weiterer Kritik-Punkt sei die Kündigung ihres Jobs gewesen. Nach fünf Monaten als Kellnerin verlor Grigat durch die vorläufige Schließung der „Faneteria“ auch ihren Job als Bedienung. Darüber sei die Angestellte jedoch lediglich durch eine Handynachricht von Danni Büchner informiert worden. 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

#byebyeköln

Ein Beitrag geteilt von Jens Buechner ORIGINAL (@buechnerjens) am

Doch auch allgemein bemängelt Grigat im Bild-Interview grundlegende Zustände innerhalb der „Faneteria“. „Ich war ursprünglich Gast dort und habe schnell gemerkt, dass sie nicht wussten, wo ihnen der Kopf steht. Ich bot meine Hilfe an. Kurz danach rief mich Danni eines vormittags an und fragte, ob ich noch am gleichen Tag anfangen könne“, verrät die 28-Jährige. Trotzdem wäre das Café oftmals stark unterbesetzt gewesen. „Danni feuerte kurz vor dem ,Sommerhaus der Stars‘ zwei Bedienungen. Ich schmiss dann mehr oder weniger den Laden mit einem Kellner alleine. Der wurde dann aber auch gefeuert“, macht die ehemalige Kellnerin ihrem Frust Luft. 

Über die Führungs-Qualitäten des TV-Paares behauptet Grigat, dass vor allem Jens Büchner oftmals zu faul und lustlos für seine Arbeit gewesen sei. „Jens hatte irgendwann einfach keinen Bock mehr, zu arbeiten. Deshalb musste ich ran, selbst wenn ich mal einen freien Abend mit meinem zehnjährigen Sohn genießen wollte.“ Doch auch Ehefrau und Mutter Danni Büchner wird mit harter Kritik konfrontiert: „Es fehlte auch an Talent und an den Waren fürs Café. Danni konnte noch nicht einmal Milchschaum machen.“

Kurz nach den Behauptungen bezieht Daniela Büchner bereits Stellung gegenüber Bild: „Unsere Angestellte wurde gekündigt, weil es unüberbrückbare Differenzen gab, die aber nicht öffentlich nennenswert sind. So was kommt nun mal vor.“ Während die Ehefrau des Kult-Auswanderers versucht, die Situation zu klären, sorgt Ehemann Jens mit einem seltsamen Post für Aufsehen. 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

#ganz tief .....

Ein Beitrag geteilt von Jens Buechner ORIGINAL (@buechnerjens) am

Über Instagram macht der 48-Jährige seiner Wut Luft und wirft mit wilden Behauptungen um sich. „Du gibst alles, du gibst dir Mühe. Du bezahlst immer pünktlich und ab und zu auch etwas mehr..wenn es brennt bist du immer da...(..)..Du bist um was es sich immer dreht..nicht um dich..nicht um dich!!!! nicht um dich!!!“, lässt der Auswanderer seine Fans teilhaben. Grigat ist sich sicher: der Wut-Post galt ihr. Nun leitet die 28-Jährige rechtliche Schritte ein, um ihre Überstunden doch noch ausbezahlt zu bekommen. 

„Goodbye Deutschland“ bei VOX: Jens Büchner gibt Schließung der „Faneteria“ bei Facebook bekannt

Update vom 7. Oktober 2018:

Jetzt ist es also offiziell! Mallorca-Auswanderer Jens Büchner und seine Frau Daniela schließen ihr Lokal. Die „Faneteria“ wird also dicht gemacht - zumindest für diese Saison. Das hat der Star aus „Goodbye Deutschland“ bei Vox seinen Fans über Facebook mitgeteilt.

Dabei erklärt er, dass bei der Entscheidung mehrere Faktoren eine Rolle gespielt haben. Neben dem Personalmangel und der fehlenden Zeit für die Familie ist vor allem Büchners gesundheitlicher Zustand einer der Hauptgründe für die Lokal-Schließung. Doch Jens wäre nicht Jens, würde er nicht schon die nächsten Pläne schmieden.

„Nächstes Jahr starten wir mit neuen Ideen und ganz viel Esprit durch“, schreibt er bei Facebook. Bleibt nur zu hoffen, dass er seine Gesundheit nicht erneut aufs Spiel setzt.

Update vom 5. Oktober 2018, 10.33 Uhr:

Mallorca - Was hat das alles zu bedeuten? Jens Büchner schließt sein Lokal „Faneteria“ auf Mallorca in Cala Millor. Zuerst machte es den Anschein als wollte Malle-Jens und seine Ehefrau Danni nur etwas kürzer treten. Die „Faneteria“-Öffnungszeiten wurden verkürzt. Am Wochenende war der Laden dicht.

Nun verkündet Jens Büchner via Facebook das sein Laden erstmal geschlossen bleibt: „Aus zeittechnischen Gründen schaffen wir es diese Woche nicht ....unsere Faneteria zu öffnen.“

Jens Büchner aus der Vox-Sendung „Goodbye Deutschland“ ist offenbar schwer erkrankt.

Während der „Goodbye Deutschland“-TV-Star und seine Ehefrau Danni in Deutschland sind, stehen seine Fans auf Mallorca vor verschlossenen Türen. 

Hat Jens Büchner sein Lokal dicht gemacht oder nur eine Pause eingelegt? Angeblich lief das „Faneteria“ gut. Die knappen Worte geben viel Anlass zu wilden Gerüchten. Was steckt wirklich dahinter?

Ein Bild aus guten Tagen:

Das sagt VOX zu „Goodbye Deutschland“ Jens Büchner

Nun hat sich der TV-Sender VOX auf dem Instagram-Account von „Goodbye Deutschland“ zu Jens Büchner geäußert.  

„Fakt ist, Büchners „Faneteria“ in Cala Millor hat seit Montag den Betrieb eingestellt. Und das obwohl der Laden bis zuletzt gut lief. Jens‘ Erklärung bei Facebook ließ viel Raum für Spekulationen“, ist dort zu lesen. 

Büchner hätte dem Sender auf Anfrage erklärt: „Ihr Lieben. Es sind stressige Tage. Ich pendle immer noch für meine Auftritte zwischen Mallorca und Deutschland. Mein Körper ist noch lange nicht bei 100 Prozent. Unsere Kinder brauchen uns mehr denn je. Und mit unserem Laden geht es uns wie vielen Inselgastronomen. Wir finden kein geeignetes Personal. Und da wir nicht überall sein können, haben wir uns entschieden, den Laden vorerst zu schließen.“

Jens Büchner und seine Daniela (r.) von „Goodbye Deutschland“ bei Vox haben es nicht immer einfach.

Personalmangel ist für einen Wirt immer schlimm. Doch für seine Entscheidung erntet Jens Büchner viel Kritik. Viele zweifeln seine Fähigkeiten als Gastronom an und sind davon überzeugt, dass sich Malle-Jens mit seinem Laden einfach übernommen und völlig überschätzt hat.

Wie geht es Malle-Jens wirklich? Seine Frau Daniela Büchner spricht Klartext 

Viele Fans machten sich Sorgen um Jens Büchners Gesundheit: zu blass, abgemagert und völlig neben sich. Seine Frau Daniela Büchner hat sich nun gegenüber dem Klatsch-Magazin „Promiflash“ über den aktuellen Zustand von ihrem Malle-Jens geäußert. „Ihm geht es gut, er hat sich ein bisschen erholt, er hat heute einen Auftritt auch in Deutschland und morgen treffen wir uns in Palma am Flughafen wieder", sagte Daniela „Danni“ Büchner in einem Interview beim Kiss Cup 2018 in Berlin.

Jens Büchner aus „Goodbye Deutschland“ bei Vox greift zu drastischen Maßnahmen

Update 1. Oktober 2018:

Jens Büchner sorgt seit Monaten für Schlagzeilen. Nach seinem umstrittenen Auftritt im „Sommerhaus der Stars“ schockierte der Ballermann-Sänger zuletzt mit gesundheitlichen Problemen. Bei vielen Zuschauern sorgten seine überwiegend provokanten Auftritte für jede Menge Gesprächsstoff.

Nun scheint es dem 48-Jährigen jedoch zu reichen: der „Goodbye Deutschland“-Star greift als Reaktion auf negatives Feedback auf eine drastische Maßnahme zurück. Seit kurzem ist die Kommentar-Funktion bei Instagram unter den Beiträgen von Malle-Jens gesperrt.

Jens Büchner sperrt Kommentarfunktion bei Instagram

Obwohl Jens und Ehefrau Daniela bislang gewohnt gelassen mit öffentlicher Kritik umgingen und sich von Hass-Kommentaren nicht beeindruckt zeigten, scheint Büchner mit der Sperrung nun auf die oftmals sehr deutlichen Meinungen der Zuschauer reagieren zu wollen. War die tägliche Ablehnung der Fans am Ende auch der Grund für seine abgesagten Auftritte?

„Faneteria“ von Jens Büchner am Wochenende geschlossen

Eine weitere Veränderung im Leben der Familie Büchner könnte ebenfalls eine Reaktion auf das gesundheitliche Tief des Sängers sein. Demnach öffnet die „Fanetaria“ des Sängers nur noch Montag bis Freitag und auch lediglich von 16.30 bis 22.30 Uhr. Das Büchner-Café bleibt also künftig an den Wochenenden geschlossen. 

Offenbar scheint der 48-Jährige nun einen Gang zurückzuschalten. Hat sich Jens Bücher mit seiner Karriere und dem eigenen Lokal zu viel vorgenommen? 

Erst vor wenigen Tagen meldete sich eine Bekannte von Malle-Jens: Darum ist sie vom Schlagerstar schwer enttäuscht.

Gesundheitliche Probleme bei Jens Büchner von „Goodbye Deutschland“

Update 9. September 2018:

Reality-Shows, Live-Auftritte, eigenes Café, große Familie: Wird Jens Büchner (48), aka Malle-Jens, allmählich alles zu viel? Via Facebook hat der „Sommerhaus“- und „Goodbye Deutschland“-Star jetzt seine anstehenden Auftritte abgesagt.

Bei Instagram schreibt er: „Hallo Fans und Freunde, leider muss ich aus gesundheitlichen Gründen den Auftritt am Samstag in Neugattersleben und am Sonntag im Megapark absagen. Die Ärzte und mein Körper haben mich gezwungen einen Gang runterzuschalten, und meinen Kreislauf und mein Immunsystem wieder auf Vordermann zu bringen, und deshalb befinde ich mich seit heute morgen in Ärztlicher Behandlung. Für weitere Fragen steht euch mein Management & Booking, die Agentur 2.0 zur Verfügung.“

Drama bei Malle-Jens: Kommt jetzt das Jugendamt?

Update 05. September: Während sich Jens Büchner mit  Ehefrau Daniela im „Sommerhaus der Stars“ bei RTL  einem Millionen-Publikum lässig und locker präsentierte, sollen die Kinder Joelina (18), Volkan (16) und Jada (13) mit dem Babysitten der Zwillinge Diego und Jenna heillos überfordert gewesen sein. "Abwaschen, einkaufen, Wäsche machen, auf die Zwillinge aufpassen, typische Sachen, die eigentlich eine Mutter macht. Und dann stehen wir drei Teenager hier und müssen das alles machen. Das ist schon eine große Verantwortung", klagt Jada in der VOX-Sendung "Goodbye Deutschland".

Lesen Sie auch: Hebt er jetzt völlig ab? „Malle“-Jens zeigt neues Tattoo - das Motiv wirft Fragen auf

Wenngleich die Großeltern auch vor Ort waren, werden Stimmen laut, ob denn nicht bald das Jugendamt im Hause Büchner einen Besuch abstatten solle. Das fordern einige User auf der Instagram-Seite des Auswanderers. Doch offenbar ist nach seiner Rückkehr aus dem „Sommerhaus der Stars“ wieder der richtige (oder auch inszenierte) Familienfrieden eingekehrt. Malle-Jens postete ein Foto mit der ganzen Familie. Kommentare ließ er diesmal aber keine zu.

#familie

Ein Beitrag geteilt von Jens Buechner ORIGINAL (@buechnerjens) am

Jens Büchner lässt Partygast rauswerfen

Update 04. September: Nach den Anfeindungen für ihre Teilnahme bei der TV-Show „Sommerhaus der Stars“ auf RTL erhielten Jens Büchner und Ehefrau Daniela zuletzt sogar Morddrohungen und Hass-Kommentare bei Instagram gegen ihre Kinder. Jetzt schäumt Malle-Jens erneut vor Wut.

Bei einem Auftritt im Mega-Park auf Mallorca kam es zu wilden Szenen. Büchner forderte einen Sicherheitsmann auf, einen Partygast zu entfernen. Der Auswanderer fühlte sich von dem Mann gestört.

Die Bild hat sogar ein Video, auf dem der Büchner-Zorn zu sehen ist. „Micha, kannst du den mal wegmachen, bitte?“ ruft der „Goodbye Deutschland“-Star zur Security. Plötzlich geht auch Daniela dazwischen: "Das ist ein ganz großer Hater! Du machst immer die Bilder von meinen Kindern, du Arschloch. Sei froh, dass ich dir keine knalle."

Das Kuriose: Das Video soll der Störenfried höchstpersönlich gemacht haben.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

#aufnachkölnzumsommerhausdreh

Ein Beitrag geteilt von Jens Buechner ORIGINAL (@buechnerjens) am

Meldung vom 31. August: "Abschaum": Malle-Jens hat "krasse" Nachricht für Fans

Jens Büchner, auch bekannt als „Malle“-Jens, zeigt sich eigentlich immer gut gelaunt in den Medien. Doch momentan ist der Reality-Star stinksauer: Grund dafür sind zahlreiche Hass-Kommentare im Internet, die sich besonders gegen seine Kinder richten. Nun hat er einen schwerwiegenden Verdacht geäußert, wer für den „Hate“ verantwortlich ist.

Lesen Sie auch: Skurrile RTL-Show: Schöneberger und Gottschalk in eindeutiger Pose - Laura Wontorra reißt anzüglichen Witz

Wie die Bunte berichtet, hatte Jens Büchner in letzter Zeit besonders mit Kommentaren zu kämpfen, in denen speziell seine Zwillinge Diego Armani und Jenna Soraya beleidigt werden. Es stellte sich daraufhin heraus, dass hinter den Kommentaren gewisse Seiten stecken, die gezielt öffentliche Personen niedermachen wollen. Doch nicht nur das: Jens Büchner gab außerdem bekannt, wer diese Seiten eigentlich betreibt.

#soooooschön

Ein Beitrag geteilt von Jens Buechner ORIGINAL (@buechnerjens) am

Jens Büchner scheint zu wissen, wer für die Hass-Kommentare verantwortlich ist

Auf Instagram gab er in einem Post bekannt, dass er „aus einer verlässlichen Quelle“ erfahren hatte, dass es sich bei „den Seitenbetreibern einer bestimmten Hater-/Mobbing-Seite um eine gesuchte kriminelle Vereinigung“ handelt, die sich sogar „im pädophilen Bereich“ bewegt. Eine dieser Personen soll bereits eine Haftstrafe hinter sich haben.

Lesen Sie auch: So starb Hans Beimer am Sonntag: Sein letzter Auftritt in der Lindenstraße

Weiter schreibt er: „Wir wussten schon, dass es sich nicht um normale Menschen handeln konnte... Aber dass wir es mit Abschaum der Gesellschaft zu tun haben, ist schon krass“. Gerne würde er die Angelegenheit persönlich mit den Verantwortlichen klären: „Ich hoffe, dass es bald zu einem Treffen kommt und wir uns mit diesem Dreckszeug Auge um Auge unterhalten können... Das wäre der Traum“. 

# dreckspack

Ein Beitrag geteilt von Jens Buechner ORIGINAL (@buechnerjens) am

Sollte man Fotos mit Kindern in den Medien vermeiden?

Zum Abschluss schreibt er, dass er seine Fans hinsichtlich der Geschehnisse auf dem Laufenden halten wird. Doch nicht alle Fans stehen in dieser Sache auch hinter dem Reality-Star. In den sozialen Medien sind zahlreiche Bilder von seinen Kindern zu finden, unter anderem auch kaum bekleidet beim Baden. Deshalb gehen die Meinungen zu dem Thema stark auseinander.

So meint ein User beispielsweise: „Vielleicht einfach mal die Kids aus den Medien (Instagram, Facebook und Co.) raushalten. Immerhin liegt es in der Pflicht der Eltern, die Kinder zu schützen und das tut ihr ja nicht gerade“. Andere wiederum wünschen ihm alles Gute. „Was gibt es denn nur für kranke Menschen? Passt gut auf euch alle auf“, schreibt ein anderer Fan. 

Erst letztens hagelte es Kritik für den „Goodbye Deutschland“-Star. Er postete ein Bild von seinem Essen, das bei zahlreichen Fans für Aufregung sorgte. Auch für Bilder seiner Frau Daniela bei Instagram erntete der bekannte Auswanderer massive Kritik. Zudem standen Jens Büchner und Daniela bei ihrer Teilnahme bei der RTL-Sendung „Sommerhaus der Stars“ im Kreuzfeuer.

"In 15 Wochen kommt das Kind": Mit dieser Ankündigung sorgte Daniela Büchner für heftige Reaktionen der Fans.

Auch dramatisch: Model und Moderatorin Lena Gercke ist für ihre sympathische Art und positive Ausstrahlung bekannt. Dementsprechend besorgt sind nun die Fans um den Gesundheitszustand der Blondine aus GNTM. Mit neuen Fotos schockiert sie ihre Fans.

Eine Ära endet bei RTL: Dass sie aufhört, überrascht viele.

nz/ml/fm

Zurück zur Übersicht: Stars

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser