Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kronprinz Felipe übernimmt

König Juan Carlos nimmt die letzte Parade ab

+
König Juan Carlos I. (r) und Kronprinz Felipe auf der Militärparade am Sonntag.

Madrid - Spaniens Noch-Monarch Juan Carlos nimmt Abschied vom Thron: Am "Tag der Streitkräfte" nahm er seine letzte Militärparade ab.

Spaniens scheidender König Juan Carlos hat sich auf einer militärischen Zeremonie von den Streitkräften des Landes verabschiedet. Der Monarch, der nach der Verfassung der Oberbefehlshaber der Armee ist, nahm am Sonntag zusammen mit Kronprinz Felipe, Königin Sofía und Prinzessin Letizia in Madrid an einer Feierstunde zur Ehrung gefallener Soldaten teil.

Die Zeremonie bildete den Höhepunkt des „Tages der Streitkräfte“, der alljährlich in Spanien gefeiert wird. Juan Carlos (76) trug eine Generalsuniform des Heeres, Felipe (46) die Uniform eines Fregattenkapitäns der Marine. Hunderte Schaulustige empfingen den Monarchen und den Thronfolger mit Beifall und Hochrufen.

Die Zeremonie war der erste gemeinsame Auftritt des Königs- und des Prinzenpaars in der Öffentlichkeit, seit Juan Carlos am vorigen Montag überraschend seine Abdankung angekündigt hatte. Felipe soll nach der - noch nicht offiziell bestätigten - Terminplanung am 19. Juni im Parlament zum neuen König erklärt werden.

dpa

Kommentare