Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

«Kunstwerke für einen Tag»: Berliner Straßenmode online

Berlin (dpa) - Schickaa.com verwandelt gewöhnliche Berliner in Mode-Models. Der Gründer der Seite, Björn Akstinat, fotografiert Frauen und Männer auf den Straßen der Hauptstadt und befragt sie zu ihrem Outfit. Die Ergebnisse stellt er auf seiner Seite zusammen - eine Art Fotoblog für Straßenmode.

Die Idee kam Akstinat, als auf einem spanischen Marktplatz Frauen an ihm vorbeiflanierten. «Das sind Kunstwerke für einen Tag.» Der Name der Seite soll an «schicker» erinnern oder an «chica» - spanisch für Mädchen. Wer will, kann auch als Fotograf mitmachen. Sein Vorbild sei die Seite Thesartorialist.com des US-Fotografen Scott Schuman, sagt Akstinat.

Schickaa.com

Kommentare