Lauryn Hill darf trotz Hausarrests auf Tour

+
Lauryn Hill darf trotz Hausarrests auf Tour gehen.

Berlin/New York - Wegen Steuerhinterziehung war Lauryn Hill unter anderem zu drei Monaten Hausarrest verurteilt worden. Doch die Auflagen werden jetzt gelockert.

Das bestätigte ihr Anwalt am Dienstag (Ortszeit) den „ABC News“: „Frau Hill hat die Erlaubnis von Richter Arleo bekommen, in den letzten sechs Wochen des Jahres zu arbeiten und auf Tour zu gehen“, heißt es in einem Statement. „Wenn sie die Tour beendet hat, wird sie den Rest ihres dreimonatigen Hausarrests absitzen.“

Die HipHop-Sängerin („Killing Me Softly“) wurde im Mai wegen Steuerhinterziehung zu drei Monaten Gefängnis und drei Monaten Hausarrest verurteilt. Ihre Freilassung aus der Haft vor wenigen Tagen feierte die Grammy-Gewinnerin mit einer neuen Single namens „Consumerism“.

dpa

Zurück zur Übersicht: Stars

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser