Star mit Bling-Bling im Biss

Was hat Madonna denn da im Mund?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Geschmack ist Geschmackssache, weiß auch Madonna.

Rom - Pop-Ikone Madonna (55) hat in Rom mit ihrem strahlenden Lächeln für Aufsehen gesorgt. Das lag weniger an ihrer guten Laune als an ihrem neuen, ziemlich gewöhnungsbedürftigen Modeschmuck.

Die Sängerin inspizierte am Mittwochabend am Kolosseum in Rom ihr jüngstes Fitness-Studio. Dabei war sie bis hin zu ihren offenen Handschuhen ganz in Schwarz gekleidet. Umso mehr stachen dadurch die golden glitzernden Kronen an den Beißerchen der 55-Jährigen heraus.

Den Zahnschmuck, der in Fachkreisen "grillz" genannt wird, präsentiert Madonna bereits seit einigen Wochen stolz. Er hat seinen Ursprung in der Rapper-Szene, wo man gerne mit seinem Reichtum protzt. Mal ganz davon abgesehen, dass der Megastar das eigentlich nicht mehr nötig hat, erinnert das Funkelgebiss aber auch ziemlich an den legendären James-Bond-Fiesling "Beißer", der dem Geheimagenten im Dienste Ihrer Majestät unter anderem im Streifen "Moonraker" das Leben schwermachte. Und der Mann, dargestellt von Richard Kiel, ist nicht gerade eine Schönheit... Auch möchte man sich nicht vorstellen, wie sich Madonna nach einer Mahlzeit die Essensreste aus ihren "grillz" puhlt. Weil sich unter dem oft Tausende Dollar teuren Maul-Make-up leicht Bakterien ansiedeln können, halten Zahnärzte den Modeschmuck auch für nicht ganz unbedenklich.

Promifrauen und ihre jungen Hüpfer

Promifrauen und ihre jungen Hüpfer

Doch zurück zum Rom-Besuch der Diva, die sich in der italienischen Hauptstadt auch wie eine benahm: Ihre dortigen Fans mussten sich nämlich stundenlang die Zeit mit dem Singen der Songs ihres Idols vertreiben, bis die 55-Jährige dann endlich doch noch auftauchte. Und dann hatte sie kaum einen Blick für ihre zahlreich erschienenen Anhänger übrig!

Da möchte man ihr glatt raten: Nimm den Mund mal lieber nicht zu voll, Madonna!

dpa/hn

Zurück zur Übersicht: Stars

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser