Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Während sie schlief

Mann in Sandra Bullocks Garten verhaftet

Sandra Bullock
+
Hollywood-Star Sandra Bullock hatte unliebsamen Besuch.
  • Haakon Nogge
    VonHaakon Nogge
    schließen

Los Angeles - Böse Überraschung: Ein Mann hat offensichtlich versucht, ins Haus von Sandra Bullock einzubrechen, während der Hollywood-Star sich nach einer Preisverleihung dort ausruhte.

Der 39-Jährige sei  am frühen Sonntagmorgen im Garten der Oscar-Preisträgerin in Los Angeles festgenommen worden, wie Bullocks Sprecher der US-Zeitschrift „People“ mitteilte. Nach Polizeiangaben habe er das Haus der 49-Jährigen aber nicht betreten, hieß es. Nach Angaben der „Los Angeles Times“ ist der Mann in Untersuchungshaft, die Kaution beträgt 150.000 Dollar. „Sie ist unversehrt und es geht ihr gut“, hieß es weiter.

Der „Gravity“-Star hatte in der Nacht zum Sonntag bei den Spike TV Guys' Choice Awards in Kalifornien aus den Händen ihrer ehemaligen Co.-Stars Keanu Reeves ("Speed"), Matthew McConaughey ("Die Jury") und Hugh Grant ("Ein Chef zum Verlieben") eine Auszeichnung entgegengenommen. Die Statuette in Form eines Geweihs bekam sie für eine "Dekade der Attraktivität" - der Thriller "Speed" war 1994 in die Kinos gekommen.

dpa/hn

Kommentare