Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Geerbter Schmuck von Diana

Verlobungsring war ursprünglich für Meghan gedacht - jetzt hat ihn Kate - dahinter steckt rührende Geste

Die britischen Herzoginnen Catherine (l) und Meghan vor dem Spiel zwischen Williams und Kerber.
+
Die britischen Herzoginnen Catherine (l) und Meghan vor dem Spiel zwischen Williams und Kerber.

Ein lange Zeit unbekanntes Detail über die royale Familie kam ans Licht: Es betrifft den berühmten Verlobungsring von Diana.

London - Bei ihrer Verlobung mit Prinz William bekam Herzogin Kate den wohl bekanntesten Verlobungsring der Welt angesteckt: Den Verlobungsring seiner Mutter Diana. Doch nun kam heraus, dass der Ring streng genommen eigentlich für jemand anderen gedacht war. Und das ist niemand geringeres als Meghan Markle.

Denn ursprünglich erbte Prinz Harry den Verlobungsring seiner Mutter. Wie The Sun einmal berichtete, soll Diana in einem Brief erklärt haben, dass ihr Schmuck an die zukünftigen Frauen ihrer beiden Söhne gehen soll. Die genaue Entscheidung, wer was bekommt, habe sie aber William und Harry überlassen. 

Meghan Markle: Dianas Verlobungsring gehörte eigentlich Prinz Harry

Während sich Prinz William damals für die Armbanduhr von Diana entschieden haben soll, sei Prinz Harrys Wahl auf ihren Verlobungsring gefallen. Damit war der Ring eigentlich auch für seine zukünftige Frau, in diesem Fall Meghan Markle, gedacht.

In der neuen Dokumentation „The Diana Story“ auf Amazon Prime wurde jetzt jedoch bekannt, wie der Ring letztendlich an Kates Finger landen konnte. Das berichtet das Lifestyle-Magazin Stylebook. Demnach habe Dianas ehemaliger Butler Paul Burrel das Geheimnis gelüftet: Als Prinz Harry von der Verlobung seines Bruders erfuhr, soll er ihm freiwillig den Ring gegeben haben: „Das einzige Stück, das er von seiner Mutter besaß, gab er seinem Bruder. Das ist selbstlos, liebevoll und genau das, was Diana verkörpert hatte.“

Um diesen Ring von Diana geht es: Ihn trägt nun Kate.

Meghan Markle ging nicht leer aus - Ring hat nun Kate

Seine Frau Meghan trug am Tag ihrer Hochzeit auch einen Ring von Diana, auch wenn es sich nicht um den berühmten Verlobungsring handelte. Dafür trug sie einen Aquamarin-Ring ihrer Schwiegermutter. Außerdem wurden auch ihrem Verlobungsring zwei Diamanten aus Dianas Schmucksammlung hinzugefügt. 

Etwas anderes dürfte Herzogin Meghan aber eher weniger gefallen: Prinz Harry hat zu seinen Ex-Freundinnen ein gutes Verhältnis - so gut, dass er auf die Hochzeit von seiner ehemaligen Partnerin eingeladen wurde.

Video: Meghan kann auch billig

Prinz William und Herzogin Kate haben es schon wieder getan. Die Royals sind mit ihren Kindern in ein normales Flugzeug eingestiegen, fast wie ganz normale Passagiere.

Derzeit sorgen Gerüchte um eine bislang unbekannte Affäre von Herzogin Meghan mit einem US-Marine für Gesprächsstoff.

Kommentare