Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nach Drohungen: Model Teigen verlässt Twitter

+
US-Model Chrissy Teigen

Ottawa - Ein Kommentar zum Attentat in der kanadischen Hauptstadt Ottawa hat das US-Model Chrissy Teigen auf Twitter in die Kritik gebracht. Sie wurde bedroht und hat jetzt ihre Konsequenzen gezogen.

Weil sie Drohungen bekommen hatte, verließ die 28-Jährige das soziale Netzwerk. „Ich fühle mich schlecht. Tschüss Twitter“, schrieb sie am Donnerstag (Ortszeit). Sie wolle künftig nur noch Nachrichten im Online-Dienst Instagram veröffentlichen. Die Ehefrau des R&B-Sängers John Legend hatte nach den tödlichen Schüssen auf einen Soldaten am Mittwoch in Ottawa in ihrem Tweet angedeutet, dass solche Taten in den USA an der Tagesordnung seien. Ihre Kritiker würden den Kommentar falsch verstehen, schrieb Teigen.

dpa

Kommentare