Theaterpreis für "Barney"

Neil Patrick Harris bekommt "Hasty Pudding"

+
Neil Patrick Harris bekam zur Auszeichnung auch gleich einen Schmatzer von einer falschen Queen Elizabeth II. 

Cambridge - Das ist legen... Schauspieler Neil Patrick Harris, der durchgeknallte Frauenheld Barney aus der US-Hit-Sitcom "How I Met Your Mother", freut sich über eine ganz besondere Auszeichnung.

Der 40-Jährige hat den diesjährigen „Hasty Pudding Award“ der Theatergruppe der edlen Harvard-Universität bekommen. Am Freitagabend nahm Harris, der schon als Teenager als „Doogie Howser“ aus der gleichnamigen TV-Serie bekanntgeworden war, den „Eiligen Pudding“ in Cambridge bei Boston entgegen - verkleidet als Frau, Langhaar-Perücke und High Heels inklusive. "Ich vermute mal, ich bekommen diesen Preis, weil ich im vergangenen April beim Pudding-Catchen gewonnen habe", schrieb Harris in einer Danksagung. "Es war eine dunkle und ziemlich zwielichtige Angelegenheit. Ich bin begeistert, dass Harvard dahintersteckt."

Schon eine Woche zuvor war die britische Schauspielerin Helen Mirren („Die Queen“) als „Frau des Jahres“ mit dem Preis geehrt worden.

Den „Eiligen Pudding“, benannt nach einem schnell zuzubereitenden Gericht, gibt es seit 1951 für die nach Meinung der Studenten beste Schauspielerin, seit 1963 auch für den besten Schauspieler - mit einem deutlichen Augenzwinkern. Die Studentengruppe blickt auf eine über 200-jährige Geschichte zurück. Obwohl es bei der Verleihung immer ziemlich ausgelassen und albern hergeht, ist der Preis in der Branche hochbegehrt.

dpa/hn

Zurück zur Übersicht: Stars

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser