Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Das ist die Top 10

One Direction erfolgreichster Music-Act 2013

One Direction
+
One Direction bei einem Auftritt in Mailand im Dezember 2013.

London - Der Internationale Verband der Musikbranche  (IFPI) hat erstmals quer über alle Verkaufsarten von Musik die erfolgreichsten Künstler ermittelt. Die Top 10 von 2013 wird angeführt von One Direction.

Die irisch-britische Boygroup One Direction ist vom Internationalen Verband der Musikbranche (IFPI) als Top-Act 2013 ausgezeichnet worden. One Direction seien die populärsten Künstler der Branche gemessen an verkauften Downloads, Videostreams und CDs mit ihrer Musik, teilte der Verband am Donnerstag in London mit.

Die IFPI (International Federation of the Phonographic Industry) hat erstmals quer über alle Verkaufsarten von Musik die erfolgreichsten Künstler ermittelt. „Das sind unglaubliche Neuigkeiten“, sagte Niall Horan von One Direction. „Es ist großartig, eine Auswertung zu haben die alles beinhaltet, von iTunes über Plattenläden bis YouTube und Spotify.“

Zu dem Erfolg habe vor allem das neue Studioalbum „Midnight Memories“ mit den Single-Hits „Story Of My Life“ und „Best Song Ever“ beigetragen, sagte ein IFPI-Sprecher. Das YouTube-Video dieses Hits habe alleine 200 Millionen Klicks erzielt. Auf den nächsten Plätzen folgten der US-Rapper Eminem und Justin Timberlake.

Die Top 10 der „global recording artists 2013“ sind:

  • 01: One Direction
  • 02: Eminem
  • 03: Justin Timberlake
  • 04: Bruno Mars
  • 05: Katy Perry
  • 06: Pink
  • 07: Macklemore & Ryan Lewis
  • 08: Rihanna
  • 09: Michael Bublé
  • 10: Daft Punk

dpa

Kommentare