Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kritik im Netz

"Peinlich": Viel Häme für Melanie Müllers WM-Song

Melanie Müller
+
„Auf geht's! Deutschland schießt ein Tor heißt das WM-Lied von Melanie Müller.

Berlin - Kritik im Internet hagelt es für den WM-Song von „Dschungelkönigin“ Melanie Müller „Auf geht's! Deutschland schießt ein Tor“. "Einfach nur schrecklich" ist unter den harmloseren Kommentaren.

„Dschungelkönigin“ Melanie Müller (25) muss für ihren Song zur Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien viel Häme im Internet einstecken. Sie hatte das Video zum Lied „Auf geht's! Deutschland schießt ein Tor“ am vergangenen Freitag auf ihre Facebook-Seite gestellt. Seitdem haben mehr als 1000 Nutzer den Beitrag kommentiert.

Hier können Sie Melanie Müllers WM-Song hören.

Viele kritisieren die häufige Wiederholung des Refrains. „Auf geht's Deutschland schließ dein Ohr“, schrieb ein User in Anlehnung an den Text. „Peinlich“, „ohne Worte“ und „einfach nur schrecklich“ sind noch die harmloseren Kommentare. Allerdings haben auch mehr als 3000 User den „Gefällt mir“-Button unter dem Video angeklickt.

„Der Titel ist spontan aus Spaß entstanden und sollte von Anfang an kein Meilenstein der Musikgeschichte werden“, schrieb die diesjährige Gewinnerin der RTL-Sendung „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ auf Facebook. Der Song sei ein Stadion-Lied zum Mitsingen, erklärte Müller, die auch in der RTL-Kuppelshow „Der Bachelor“ angetreten war.

dpa

Kommentare