Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Künftige Königin

Prinzessin Victoria von Schweden: Hält König Carl Gustaf sie bereit für den Thron?

König Carl XVI. Gustaf von Schweden sitzt neben Königin Silvia (2.v.r) in der ersten Reihe. In zweiter Reihe Prinz Daniel und Kronprinzessin Victoria.
+
Überlässt König Carl XVI. Gustaf von Schweden den Thron bald Kronprinzessin Victoria?

König Carl Gustaf feiert heute, am 30. April 2021 seinen 75. Geburtstag. Der schwedische Monarch blickt auf 48 Jahre im Dienste der Krone zurück. Kronprinzessin Victoria steht bereit. Übergibt er ihr bald die Krone? 

Stockholm – Bei Aufnahmen zum preisgekrönten schwedischen Podcast „Värvet“ spricht der Komiker Kristoffer Triumf (46) mit König Carl Gustaf (75). Zunächst geht es um allgemeine Themen wie die Coronakrise, dann aber auch um seine Tochter Victoria (43), die Kronprinzessin Schwedens. Der Monarch kann an diesem runden Geburtstag * auf ein halbes Jahrhundert royale Aktivität zurückblicken und die Frage, wann er sich aus dem öffentlichen Leben zurückziehen will, ist nicht aus der Luft gegriffen. Prinzessin Victoria wird ihm dann auf den Thron folgen. Sie hatte Zeit sich darauf vorzubereiten, die Frage ist also eher, wann der amtierende König bereit ist, das Zepter an seine Tochter weiterzureichen. Hält er die Kronprinzessin bereit für den Thron?* (24royal.de berichtet)

Humor hat der schwedische König, das muss man ihm lassen. Es sei ihm schon aufgefallen, dass er fast immer der Älteste sein. Als er sein Amt antrat, sei das umgekehrt gewesen. Mit 27 war er fast immer und überall der Jüngste. Er sei mit dem Alter selbstbewusster geworden und nehme die Dinge etwas gelassener, resümiert er über die vergangenen Jahre. *24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Kommentare