Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

"Gutes Hintertürchen"

Rapper Cro: Warum ihm seine Maske so wichtig ist

+
Rapper Cro heißt mit bürgerlichem Namen Carlo Waibel.

Berlin - Carlo Waibel alias Rapper Cro (24) will auch künftig nicht auf seine Pandamaske verzichten.

 Rapper Cro (24) will auch künftig nicht auf seine Pandamaske verzichten. „Dank der Maske kann ich einfach jederzeit aussteigen. Maske weg und ich bin raus“, sagte der Musiker mit dem bürgerlichen Namen Carlo Waibel. „Das ist so gut, dass ich dieses Hintertürchen habe. Deshalb bleibt die Maske auch.“ Den Erfolg seines ersten preisgekrönten Albums „Raop“ sieht Cro zwiegespalten. „Wenn ich zwei Echos oder einen Bambi gewinne, denke ich einerseits: Cool. Andererseits könnte ich aber das Hotelzimmer zerstören, weil ich weiß: Jetzt kann es eh nur noch bergab gehen.“ Am Freitag erscheint sein zweites Album „Melodie“.

dpa

Kommentare