Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Sänger Chris Brown aus Gefängnis entlassen

+
Chris Brown ist wieder auf freiem Fuß.

Los Angeles - Knapp einen halben Monat hat der US-Sänger Chris Brown im Gefängnis verbracht. Jetzt ist er schon wieder auf freiem Fuß.

Chris Brown sei am frühen Montagmorgen aus einem Gefängnis in Los Angeles entlassen worden, berichteten US-Medien unter Berufung auf die Polizei in der Westküstenmetropole. Mitte Mai war der Sänger zu 131 Tagen Haft verurteilt worden, weil er gegen Bewährungsauflagen verstoßen hatte, die ihm 2009 nach einer Prügelattacke gegen seine damalige Freundin, die Sängerin Rihanna, auferlegt worden waren.

Nun durfte Brown das Gefängnis rund einen Monat früher verlassen. Haftverkürzungen sind in Kalifornien üblich. Ein Grund für diese Regelung sind die überfüllten Gefängnisse des Bundesstaates. Allerdings sind Browns Bewährungsauflagen bis 2015 verlängert worden. Außerdem muss sich der Sänger mehrmals wöchentlich einem Drogentest unterziehen, einen Psychiater aufsuchen und gemeinnützige Dienste leisten.

dpa

Kommentare