Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Komiker schwer verletzt

Unfall mit Tracy Morgan: Fahrer weist Schuld zurück

+
Tracy Morgan liegt nach einem Unfall schwer verletzt im Krankenhaus.

New Brunswick - Ein Lastwagenfahrer, der den Kleinbus von US-Komiker Tracy Morgan gerammt und einen tödlichen Unfall verursacht hatte, hat vor Gericht seine Schuld abgestritten.

Wie der US-Sender CNN berichtete, plädierte der 35-jährige Fahrer am Mittwoch im US-Staat New Jersey auf „nicht schuldig“. Die Staatsanwaltschaft hatte ihn wegen Tötung und vierfacher Körperverletzung angeklagt. Bei dem Auffahrunfall mit mehreren Fahrzeugen am vorigen Wochenende war ein Begleiter Morgans ums Leben gekommen. Der Schauspieler („30 Rock“, „Superhero Movie“) liegt mit schweren Verletzungen im Krankenhaus. Drei weitere Kollegen wurden verletzt.

Bei dem nächtlichen Unfall auf einer Schnellstraße habe der Fahrer zu spät bemerkt, dass die Autos vor ihm langsamer fuhren, heißt es in der Anklage. Er habe zu diesem Zeitpunkt mehr als 24 Stunden nicht geschlafen. Falls Schlafentzug und Fahrlässigkeit nachweisbar sind, könnte der Fahrer eine mehrjährige Haftstrafe erhalten, wie ein Rechtsexperte dem Sender CNN sagte.

dpa

Kommentare