Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vier tragische Todesfälle

Von diesen „Bauer sucht Frau“-Kandidaten mussten wir 2021 Abschied nehmen

Bauer sucht Frau - Todesfälle 2021
+
Im Jahr 2021 mussten wir uns von vier „Bauer sucht Frau“-Kandidaten verabschieden. Im November starb Hühnerbauer Günter an Corona. Im Dezember verlor Martina den Kampf gegen den Krebs.

Seit 2005 läuft „Bauer sucht Frau“ auf RTL. Doch neben einigen neuen Paaren, Trennungen und auch Geburten überschatteten im Jahr 2021 auch vier Todesfälle die beliebte Kuppelshow.

Jedes Jahr suchen zahlreiche Landwirte und auch Bäuerinnen bei der beliebten RTL-Show „Bauer sucht Frau“ die große Liebe. Mithilfe von Moderatorin Inka Bause haben sich hier bereits Kult-Paare wie Josef und Narumol – die zusammen mit Tochter Jorafina auf dem Hof in Pittenhart leben – und auch Farmer Gerald Heiser und seine Anna kennen und auch lieben gelernt. Mittlerweile kamen sogar mehr als 20 Bauern-Babys auf die Welt.

Vier Todesfälle bei „Bauer sucht Frau“ im Jahr 2021

Doch in den bereits 17 Staffeln von „Bauer sucht Frau“ gab es neben vielen Happy Ends auch einige tragische Nachrichten zu verkünden. So ereigneten sich alleine im Jahr 2021 vier Todesfälle.

Im April 2021 bestätigte Judith, dass ihr Ehemann, der Galloway-Rinderzüchter Maik, gestorben ist. 2007 funkte es zwischen dem Paar und ein Jahr später folgte dann die romantische Traumhochzeit. Im Frühjahr 2021 starb Maik dann im Alter von gerade einmal 50 Jahren. Die Todesursache ist nicht bekannt.

„Bauer sucht Frau“: Landwirt Maik Gebauer ist tot.

Das kam alles für mich total überraschend. Ich habe jetzt die Trauer und ich habe noch den ganzen Hof, mit den Tieren und allem, das wächst mir alles über den Kopf gerade“, so seine Witwe Judith nach dem Tod des Landwirts.

Bauer Werner stirbt kurz nach den Dreharbeiten

Im Sommer 2021 wurde der Start der dritten Staffel von „Bauer sucht Frau International“ vom Tod des südafrikanischen Landwirts Werner überschattet. Der 64-Jährige starb nur zwei Monate nach den Dreharbeiten zu der RTL-Show nach einer kurzen, schweren Krebserkrankung. Die Diagnose hatte Werner kurz nach den Dreharbeiten erhalten.

„Bauer sucht Frau International“-Kandidat Werner aus Südafrika ist tot.

Auf Wunsch seiner Kinder wurden die Folgen mit Bauer Werner aber auch nach dem Tod des Bauers ausgestrahlt: „Wir freuen uns riesig, diese Erinnerung zu haben und dieses Andenken an Papa. Und dass wir dann auch die Gelegenheit haben, ihn noch mal zu sehen“, erklärte einer seiner Söhne im RTL-Interview.

Auch interessant: Liebesglück, Freundschaften und Trennungen: Das wurde aus den Paaren von „Bauer sucht Frau“ – Die Liebesbilanz der 17. Staffel

„Bauer sucht Frau“-Kandidat Günter (†71) stirbt an Corona

An den Folgen einer Corona-Infektion ist im November 2021 der Thüringer Hühnerbauer Günter gestorben. In der 13. Staffel suchte der damals 66-Jährige die große Liebe bei „Bauer sucht Frau“. Diese fand er in seiner Hofdame Rosi. Sie bestätigte die traurige Nachricht damals auch auf Facebook: „Leider hat Günter den Kampf gegen Corona verloren (...) Beileid an die Familie und vielen Freunden“.

Hühnerbauer Günter nahm 2017 an der Sendung „Bauer sucht Frau“ teil.

Laut RTL hat Rosi selbst mit einer schweren Krankheit zu kämpfen. Demnach ist Rosi, die aktuell in Rosenheim wohnt, an Krebs erkrankt und wurde bereits mehrfach operiert.

Landwirt Gottfried trauert um seine geliebte Martina

Auch Landwirt Gottfried aus Schwäbisch Alb musste 2021 Abschied von einer geliebten Person nehmen. Im Dezember 2021 verstarb seine Frau Martina mit gerade einmal 55 Jahren. „Meine über alles geliebte Martina hat den harten Kampf gegen den Krebs verloren“, so der 61-Jährige bei Facebook.

Biobauer Gottfried und Martina lernten sich in der zehnten Staffel von „Bauer sucht Frau“ kennen und lieben.

Das Paar lernte sich im Jahr 2014 beim großen Scheunenfest von „Bauer sucht Frau“ kennen. Im Jahr 2019 folgte dann die Hochzeit. Jetzt muss Gottfried ohne seine geliebte Frau weiter durchs Leben gehen. Für den Landwirt ist es aber nicht der erste schwere Schicksalsschlag: Nach mehr als 30 gemeinsamen Jahren verlor er auch seine erste Partnerin viel zu früh.

jg

Kommentare