Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Die Überwachung startet im Herbst

Sixx holt "Big Brother" ins Fernsehen zurück

Big Brother auf Sixx
+
Der Münchner Fernsehsender Sixx schnappt sich das Format "Big Brother".

Berlin - "Big Brother" steht vor seinem Comeback im deutschen Fernsehen. In einigen Monaten geht's los. Jochen Bendel wird eine besondere Rolle spielen.

Die Realityshow, in der mehrere Kandidaten über einen längeren Zeitraum fast rund um die Uhr von Kameras verfolgt werden, startet im Herbst bei Sixx, wie der Münchner Privatsender am Donnerstag mitteilte.

„Nach vier Jahren Pause wird es Zeit, die „Mutter aller Reality-Shows“ auf die Bildschirme zurückzuholen“, wurde Sixx-Chefin Christina Patzl zitiert. „Wir wollen dem Original neues Leben einhauchen.“ Geplant sei die tägliche Ausstrahlung am späteren Abend über einen Zeitraum von drei Monaten.

Jochen Bendel soll wöchentliche Liveshow moderieren

Dazu ist eine wöchentliche Liveshow mit Moderator Jochen Bendel (47) geplant. „Big Brother“ war zwischen 2000 und 2011 in elf Staffeln zumeist beim Privatsender RTL II zu sehen. Produzent ist die Firmen-Neugründung Endemol Shine Germany - früher war es Endemol Deutschland.

dpa

Kommentare