"Ich habe mir die Entscheidung nicht leicht gemacht"

Im Liebesrausch: Birgit Schrowange verlässt nach 25 Jahren RTL-"Extra"

+
Fernsehmoderatorin Schrowange
  • schließen

Köln - Nach 25 Jahren macht Birgit Schrowange mit der RTL-Sendung "Extra" Schluss. Ein Vierteljahrhundert moderierte und prägte sie das Reportage-Magazin. 

Am 23. Dezember wird Birgit Schrowange das letzte Mal die RTL-Sendung "Extra" moderieren. Mit der selbstbewussten Grauhaarigen verliert die Sendung nicht nur ihre Moderatorin, sondern auch ihr Gesicht. 

Nazan Eckes übernimmt RTL-Magazin.

Ab dem neuen Jahr wird Nazan Eckes die Zuschauer durch das Magazin führen. Die 43-Jährige wird auch in Schrowanges letzter Sendung am 23. Dezember zu Gast sein, um ihre Kollegin zu verabschieden. „Mir ist bewusst, in große Fußstapfen zu treten“, sagte Nazan Eckes dem Sender RTL

Das Magazin "Extra" ist seit 25 Jahren eine feste Institution bei RTL und gilt als Flaggschiff. Birgit Schrowange war und ist das Gesicht der Sendung. "'Extra' ist seit 25 Jahren ein fester Bestandteil meines Lebens und ich bin den Verantwortlichen und den Zuschauern sehr dankbar für diese einzigartige Treue im TV", schwärmt die 61-Jährige.

Grund für das Schrowange-Aus

Doch nun ist für sie die Zeit reif zu gehen. "Ich habe mir die Entscheidung nicht leicht gemacht", so Schrowange. Doch ihr privates Glück erleichtert ihr diesen Schritt. Sie wird erstmals vor der Altar treten und ihren Partner Frank Spothelfer heiraten.

Die Moderatorin Birgit Schrowange und ihr Partner Frank Spothelfer sind am 19.01.2018 in Going bei Kitzbühel (Österreich) bei der 27. Weißwurstparty im Stanglwirt zu sehen.

"Ich hatte keine Ahnung. Als er mit dem Schmuckkästchen vor mir stand, sagte ich, er müsse mir doch nicht so ein teures Geburtstagsgeschenk machen. Ich war total gerührt, als er mich fragte, ob ich seine Frau werden möchte", erklärte Schrowange vor kurzem in einem Interview mit bunte.de. 

RTL-Chefredakteur von Entscheidung überrascht

"Wir waren zugegeben überrascht, als Birgit uns ihre Entscheidung verkündet hat. Sie ist nicht nur seit 25 Jahren das Gesicht der Sendung, sondern auch maßgeblich am Erfolg des Magazins beteiligt... Ein Magazin-Flaggschiff wie 'Extra' in voller Fahrt zu verlassen, ist auch eine couragierte Entscheidung. Eine Eigenschaft, die Birgit immer ausgezeichnet hat. Ihre Gründe sind nachvollziehbar", sagt RTL-Chefredakteur Michael Wulf.

Birgit Schrowange will sich aber auch weiterhin der Arbeit widmen. Die 61-Jährige konzentriert sich nun verstärkt auf Charity-Projekte oder wird wohl als Moderatorin bei Veranstaltungen oder Galas als Moderatorin fungieren.

mz

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Film, TV & Serien

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT