Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Fans irritiert

Star Wars-Trailer: Großes Rätsel um diese Szene

  • Marcel Görmann
    VonMarcel Görmann
    schließen

Das Netz kennt am Dienstagvormittag nur ein Thema: Der finale Star Wars-Trailer elektrisiert die Fans! Aber ein Detail bleibt rätselhaft...

Wo ist bloß Luke Skywalker, der Held der drei Star Wars-Filme in den 1970er und 1980er-Jahre, im neuen Trailer? Das ist das große Geheimnis um den letzten, finalen Trailer vor dem Kinostart im Dezember. Die Fans sind irritiert, denn er ist auch auf dem offiziellen Filmposter (siehe links) nicht zu sehen! Skywalker fehlte ebenso schon in den ersten Trailern.

Ist das Skywalkers Hand?

In den Sozialen Netzwerken glauben viele aber hier seine Hand erkannt zu haben:

Und tatsächlich ist bei Minute 1:34 im Trailer (siehe unten) kurz zu sehen, wie eine mechanische Handprothese den Androiden R2-D2 berührt. Die Person, zu der die Hand gehört, trägt eine Kutte und bleibt im Dunkeln. 

Wir erinnern uns: Im zweiten Spielfilm der Weltraum-Saga ("Das Imperium schlägt zurück") verliert Skywalker seine rechte Hand im Lichtschwerter-Kampf gegen seinen Vater Darth Vader in der Wolkenstadt auf Bespin.

Andere Fan-Theorien

Andere Fans glauben, dass Luke Skywalker auf dem Wüstenplaneten, der im Trailer zu sehen ist, gefangen gehalten wird und lange Zeit im Film zunächst gar nicht auftaucht.

Oder noch viel schlimmer: Er auf die dunkle Seite der Macht gewechselt sein könnte! "Ich werde beenden, was du begonnen hast", hört man einen Vertreter der dunklen Seite der Macht sagen, der aus einem Raumschiff heraus blickt. Sein Gesicht bleibt von einer schwarzen Maske verdeckt. Vor ihm liegt der zerstörte Schutzhelm von Darth Vader. Spricht hier der Sohn zum verstorbenen Vater?

Das Rätselraten geht weiter - bis dahin können Sie hier den Trailer auf Deutsch ansehen:

mg

Rubriklistenbild: © Screenshot YouTube/Stars Wars Deutschland

Kommentare