Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Revival der Kult-Serie?

„Friends“-Special: Warum „Chandler“ nur aus der Ferne dabei ist

+
Friends-Fans werden enttäuscht sein: Matthew Perry alias "Chandler Bing" wird nur

London/Los Angeles - Die Ankündigung zu einem TV-Special der Serie "Friends" hat die Fans begeistert. Doch nun hat Matthew Perry (46), der in der Serie die Figur des „Chandler Bing“ verkörperte, die Hoffnungen gedämpft.

Das „Friends“-Comeback sei „nicht das Wiedersehen, auf das jeder hofft“, sagte er am Freitagabend in der Graham Norton Show der BBC. Er könne nicht persönlich an dem für Februar geplanten zweistündigen TV-Special teilnehmen, weil er in dieser Zeit in London sei. Er werde die anderen fünf Stars aber von dort aus vorstellen, fügte er hinzu. Perry probe zu der Zeit ein Theaterstück in London, hieß es in britischen Medien.

Lesen Sie hier: TV-Spezial - "Friends"-Stars feiern Wiedersehen nach 12 Jahren

dpa

Kommentare