Schauspieler und ihre Rollen im Überblick

"Star Trek: Picard" - Das ist der Cast der neuen Amazon-Serie

+
Wer spielt in "Star Trek: Picard" eigentlich mit?

Mit "Star Trek: Picard" kehrt Sir Patrick Stewart in seiner Paraderolle zurück. Wer alles an seiner Seite ist und welche Rollen sie übernehmen, stellen wir hier vor.

  • Patrick Stewart schlüpft nochmal in die Rolle des Captain Jean-Luc Picard.
  • Seine Kollegen sind erfahrene Schauspieler.
  • Eine Darstellerin hat gleich zwei Rollen.

Sir Patrick Stewart als Jean-Luc Picard in "Star Trek: Picard"

Bekannt für seinen Dienst als Kapitän der USS Enterprise, ist Jean-Luc Picard ein Name, der selbst in den entferntesten Quadranten mit Ehrfurcht ausgesprochen wird. Sein Kommando und seine Taten im Namen der Föderation hoben ihn schließlich in den Rang eines Admirals. Doch nach moralischen Meinungsverschiedenheiten mit der Führung der Sternenflotte als Antwort auf die durch den Untergang von Romulus verursachte humanitäre Krise ging er in den Ruhestand.

Derzeit findet man ihn auf seinem Anwesen Chateau Picard in Frankreich, wo er Hobbys wie der Weinlese nachgeht. Eine außergewöhnliche Begegnung, die Erinnerungen an einen alten Freund weckt, bringt ihn jedoch dazu, seine ruhigen Tage noch einmal hinter sich zu lassen und wieder aktiv zu werden.

Lesen Sie auch: "Star Trek: Picard": Noch nicht mal gestartet und schon eine 2. Staffel geplant.

Die Rolle der Sternenflotten-Legende wird seit eh und je von Sir Patrick Stewart gespielt. Dieser ist nicht nur durch die Rolle von Picard aus sämtlichen "Star Trek"-Filmen der TNG-Ära sowie der Serie "The Next Generation" selbst bekannt, er kann auch auf eine illustre Filmkarriere zurückblicken: Er spielte in mehreren Filmen des "X-Men"-Franchise die Rolle von Professor Charles Xavier und war unter anderem im Thriller "Green Room" oder Serien wie "Blunt Talk" zu sehen.

Seit 2010 darf Patrick Stewart offiziell das "Sir" vor seinem Namen tragen, denn für seine künstlerischen Verdienste im Bereich Drama wurde er von Queen Elizabeth II zum Ritter geschlagen. Das verdankt er eben nicht nur seinem Können auf der Leinwand, sondern auch seinen zahlreichen Engagements auf der Theaterbühne für die Royal Shakespeare Company, in deren Dienst er bei über 60 Produktionen mitwirkte.

Isa Briones als Dahj / Soji in "Star Trek: Picard"

Dahj ist eine junge Frau, deren Leben durch einen erschreckenden Zwischenfall plötzlich auf den Kopf gestellt wird. Sie sucht Hilfe bei Jean-Luc Picard, den etwas Besonderes mit ihr verbindet. Was die beiden gemeinsam über sie herausfinden, stellt alles, was sie geglaubt hat, über sich zu wissen, infrage.

Gespielt wird sie von der britischen Schauspielerin Isa Briones. Ihr Auftritt in "Star Trek: Picard" ist ihre erste große Rolle, nachdem sie zuvor eher kleine Parts wie im Crimethriller "Takers" oder der Anthologieserie "American Crime Story" übernommen hat.

Ebenfalls spannend: "Star Trek: Picard" - Besondere Musikauswahl lässt Fans hellhörig werden.

Alison Pill als Dr. Agnes Jurati in "Star Trek: Picard"

Dr. Jurati arbeitet am renommierten Daystrom Institute und besticht unter anderem durch ihre Expertise auf dem Gebiet synthetischer Lebensformen. Nach einem tragischen Zwischenfall auf dem Mars wurden viele ihrer Projekte jedoch weitestgehend eingefroren. Zusammen mit Jean-Luc Picard gelangt sie jedoch zu einer überraschenden Erkenntnis, die ihre Neugier für das Fach wiedererweckt.

Alison Pill ist in der Film- und Serienwelt kein unbekanntes Gesicht, denn sie war unter anderem in Serien wie "The Newsroom" und "American Horror Story" zu sehen. Einige könnten sie auch als Drummerin Kim Pine aus Edgar Wrights Film "Scott Pillgrim vs. the World" kennen.

Mehr erfahren: Nach "Star Trek: Picard" - Fans wollen Serie über Captain Kirk - Wird sie produziert? 

Harry Treadaway als Narek in "Star Trek: Picard"

Narek ist ein Romulaner, der sich der Crew von Jean-Luc Picard anschließt. Sein Ziel ist es herauszufinden, wie einige Romulaner und mysteriöse Experimente mit den Borg in Zusammenhang stehen.

Sein Darsteller ist Harry Treadaway, dessen bekannteste Rollen in der Serienwelt verankert sind: So spielte er in der Stephen-King-Adaption "Mr. Mercedes" mit und verkörperte zudem Dr. Victor Frankenstein in der Horrorserie "Penny Dreadful".

Mehr erfahren: Die besten Serien im Februar 2020 auf Netflix und Amazon Prime.

Santiago Cabrera als Cristobal Rios in "Star Trek: Picard"

Im Zuge seines neuen Abenteuers benötigt Jean-Luc Picard natürlich auch ein Raumschiff. Er landet bei der Wahl seines Piloten schließlich bei Chris Rios, der ein geschickter Dieb ist, welcher auf eine Vergangenheit als Offizier der Sternenflotte zurückblicken kann. Diese Rolle übernimmt Santiago Cabrera, der bisher einige größere und kleinere Parts in Serien wie "Dexter", "Salvation" und "Big Little Lies" übernommen hat. Im Kino war er unter anderem im Actionfilm "Transformers: The Last Knight" zu sehen.

Alle "Star Trek"-Serien im Überblick

  • "Star Trek: The Original Series" (1966–1969)
  • "Star Trek: The Animated Series" (1973–1974)
  • "Star Trek: The Next Generation" (1987–1994)
  • "Star Trek: Voyager" (1995–2001)
  • "Star Trek: Enterprise" (2001–2005)
  • "Star Trek: Discovery" (2017–heute)
  • "Star Trek: Short Treks" (2018–heute)

Auch interessant: Das sind die besten Serien des Jahrzehnts laut Bewertungen.

Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit Serienjunkies.de.

Das sind die Serien-Highlights von 2020

Viele haben gehofft, dass die 4. Staffel "The Last Kingdom" noch 2019 erscheint. Daraus wurde nichts, doch Andeutungen auf der offiziellen Instagram-Seite der Serie verrieten, dass es 2020 endlich so weit sein wird.
Viele haben gehofft, dass die 4. Staffel "The Last Kingdom" noch 2019 erscheint. Daraus wurde nichts, doch Andeutungen auf der offiziellen Instagram-Seite der Serie verrieten, dass es 2020 endlich so weit sein wird. © Netflix
Das Rauben geht weiter, denn die Netflix-Serie "Haus des Geldes" geht am 3. April 2020 in die 4. Staffel. Danach ist übrigens noch lange nicht Schluss, da eine 5. Season ebenfalls schon angekündigt wurde.
Das Rauben geht weiter, denn die Netflix-Serie "Haus des Geldes" geht am 3. April 2020 in die 4. Staffel. Danach ist übrigens noch lange nicht Schluss, da eine 5. Season ebenfalls schon angekündigt wurde. © Jeosm / Netflix
Bereits im Januar bietet Amazon Prime eine Neuerscheinung an, die insbesondere Fans alter Serien wie "Raumschiff Enterprise" freuen dürfte: "Star Trek: Picard". Exakt einen Monat nach Weihnachten, am 24. Januar, startet das SciFi-Abenteuer mit Hauptdarsteller Patrick Stewart, der schon in vergangenen "Star Trek"-Produktionen als Jean-Luc Picard auftrat.
Bereits Anfang des Jahres bietet Amazon Prime eine Neuerscheinung an, die insbesondere Fans alter Serien wie "Raumschiff Enterprise" freuen dürfte: "Star Trek: Picard". Exakt einen Monat nach Weihnachten, am 24. Januar, startet das SciFi-Abenteuer mit Hauptdarsteller Patrick Stewart, der schon in vergangenen "Star Trek"-Produktionen als Jean-Luc Picard auftrat. © dpa / picture alliance / Kay Nietfeld
Fans der Serie "Spuk in Hill House" dürfen sich weiter gruseln, denn ein 2. Staffel steht bevor. 2020 wird sie voraussichtlich auf Netflix erscheinen, doch ein genaues Datum steht noch nicht fest.
Fans der Serie "Spuk in Hill House" dürfen sich weiter gruseln, denn ein 2. Staffel steht bevor. 2020 wird sie voraussichtlich auf Netflix erscheinen, doch ein genaues Datum steht noch nicht fest. © Tina Rowden/Netflix
Seit längerem ist bekannt, dass am 6. Februar 2020 das "Riverdale"-Spin-Off "Katy Keene" erscheinen wird. Ob Netflix die Serie hierzulande zur Verfügung stellt, ist jedoch noch unklar - doch der Streamingdienst soll diesbezüglich bereits Interesse bekundet haben.
Seit längerem ist bekannt, dass am 6. Februar 2020 das "Riverdale"-Spin-Off "Katy Keene" erscheinen wird. Ob Netflix die Serie hierzulande zur Verfügung stellt, ist jedoch noch unklar - doch der Streamingdienst soll diesbezüglich bereits Interesse bekundet haben. © Katie Yu / Netflix
Disney+ will sein Angebot 2020 weiter ausbauen und stellt voraussichtlich Ende des Jahres eine neue Serie aus dem Hause Marvel zur Verfügung. Konkret handelt es sich um "The Falcon and The Winter Soldier". Bis dahin wird der Streamingdienst auch sehr wahrscheinlich schon in Deutschland verfügbar sein.
Disney+ will sein Angebot 2020 weiter ausbauen und stellt voraussichtlich Ende des Jahres eine neue Serie aus dem Hause Marvel zur Verfügung. Konkret handelt es sich um "The Falcon and The Winter Soldier". Bis dahin wird der Streamingdienst auch sehr wahrscheinlich schon in Deutschland verfügbar sein. © dpa / picture alliance / Adrian Bradshaw
Die deutsche Serie "Dark" geht in die finale Runde, denn die 3. Staffel soll auch die letzte sein. Laut Showrunner Baran bo Odar müssen Fans aber keine zwei Jahre auf die Fortsetzung warten, denn diese soll bereits 2020 auf Netflix laufen.
Die deutsche Serie "Dark" geht in die finale Runde, denn die 3. Staffel soll auch die letzte sein. Laut Showrunner Baran bo Odar müssen Fans aber keine zwei Jahre auf die Fortsetzung warten, denn diese soll bereits 2020 auf Netflix laufen. © Julia Terjung / Netflix
"The Society" kam gut an, deshalb ist auch eine 2. Staffel in Produktion. Wann sie nächstes Jahr auf Netflix erscheint, ist allerdings noch nicht bekannt.
"The Society" kam gut an, deshalb ist auch eine 2. Staffel in Produktion. Wann sie nächstes Jahr auf Netflix erscheint, ist allerdings noch nicht bekannt. © Seacia Pavao/Netflix
Die gute Neuigkeit: "How to Sell Drugs Online (Fast)" erhält eine 2. Staffel. Die schlechte: Das genaue Erscheinungsdatum ist noch nicht bekannt. Doch vermutlich können sich Netflix-Abonnenten schon 2020 auf die Fortsetzung der Serie aus Deutschland freuen.
Die gute Neuigkeit: "How to Sell Drugs Online (Fast)" erhält eine 2. Staffel. Die schlechte: Das genaue Erscheinungsdatum ist noch nicht bekannt. Doch vermutlich können sich Netflix-Abonnenten schon 2020 auf die Fortsetzung der Serie aus Deutschland freuen. © Netflix

Kommentare