Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Neuer ARD-Drogenthriller

"Tatort"-Schauspielerin Aylin Tezel spielt V-Frau

+
Aylin Tezel steht im neuen ARD-Drogenthriller "Die Informantin" gemeinsam mit Ken Duken und Suzanne von Borsody vor der Kamera.

Berlin - „Tatort“-Schauspielerin Aylin Tezel steht mit Suzanne von Borsody und Ken Duken in Berlin und Stuttgart für den ARD-Drogenthriller „Die Informatin“ vor der Kamera.

„Im Mittelpunkt der Geschichte steht eine junge Frau mit türkischen Wurzeln, die zwischen den Welten steht und für Gerechtigkeit und Unabhängigkeit brennt“, wie die Macher am Donnerstg mitteilten.

Die Story: Aylin (Aylin Tezel) hat sich durch ihren wilden Lebenswandel in ihrer Heimatstadt Berlin eine Vorstrafe eingehandelt. Sie setzt damit ihren großen Traum einer Karriere als Juristin aufs Spiel. Der ehrgeizige Drogenfahnder Jan (Ken Duken) und dessen Vorgesetzte Hannah (Suzanne von Borsody) machen Aylin das verlockende Angebot, die Vorstrafe aus dem Führungszeugnis zu löschen. Dafür soll sie als Lockvogel das Vertrauen des Drogenschmugglers Musab (Timur Isik) gewinnen und ihm Interesse an einer Liebesbeziehung vorspielen, um Informationen über seinen nächsten großen Drogendeal zu gewinnen.

dpa

Kommentare