Warum wurde nichts aus Kilian und Denise?

+

Kiefersfelden - Bei der TV-Show "Ein Bus voller Bräute" hatte sich Kilian aus Kiefersfelden in die 24-jährige Denise aus Hessen verguckt. Doch warum wurde nichts aus den beiden.

Im vergangenen Februar machte der "Bus voller Bräute" in Kiefersfelden halt. Bei der Flirt-Show hatten dann drei Burschen aus der Inntal-Gemeinde die Gelegenheit, die Frauen näher kennenzulernen. Der 21-Jährige Kilian und die 24-jährige Denise aus Hessen kamen dabei schnell ins Gespräch. Denise war so angetan von dem jungen Kieferer, dass sie noch länger bei ihm blieb. Anfangs sah es so aus, als hätte es richtig gefunkt zwischen den beiden. Doch eine Beziehung kam nicht zustande. Wir haben mit der 24-Jährigen über die Show und über ihre Zeit mit Kilian gesprochen. (Kilian war für eine Stellungnahme bislang noch nicht zu erreichen, Anm. d. Red.):


Das sind die 20 Bräute aus dem Bus

Das sind die 20 Bräute aus dem Bus
Die 20 Frauen und Moderator Jochen Schropp als Hahn im Korb. © VOX/Stefan Erhard
Das sind die 20 Bräute aus dem Bus
Zuerst stellen wir mal den Mann vor, der die 20 "Bräute" sicher durch ganz Deutschland bringt. Gestatten: Busfahrer Ebel. © VOX/Stefan Erhard
Das sind die 20 Bräute aus dem Bus
Alessandra, 24, Hamburg. Kickboxerin mit großem Herz: Die gelernte Gastronomiefachangestellte und Barkeeperin wünscht sich einen starken Partner an ihrer Seite, der sie so akzeptiert, wie sie ist. Sportlich sollte er sein und unternehmungslustig, so die Powerfrau. © VOX/Stefan Erhard
Das sind die 20 Bräute aus dem Bus
Seit einem halben Jahr ist sie Single und hat genug von den Hamburger Männern: zu cool und nicht auf der Suche nach einer Beziehung. © VOX/Stefan Erhard
Das sind die 20 Bräute aus dem Bus
Angie, 32, Coburg. Die Steuerfachangestellte mit Nebenjob Model ist auf der Suche nach einem selbstbewussten Mann. Die taffe Coburgerin, die sich gerne sexy zeigt, ist seit drei Jahren Single, die große Liebe hat sie noch nicht kennengelernt. © VOX/Stefan Erhard
Das sind die 20 Bräute aus dem Bus
Ihr Wunsch ist ein Leben auf dem Land, denn in ihren Augen sind Männer auf dem Land ehrlicher als Großstadtcasanovas. © VOX/Stefan Erhard
Das sind die 20 Bräute aus dem Bus
Anja, 28, Berlin. Aus dem Plattenbau aufs Land: Anja, die gelernte Kauffrau für Bürokommunikation, ist auf der Suche nach dem Mann fürs Leben. Ihre Versuche, über Onlinepartnerbörsen den Richtigen zu finden, haben bisher nicht geklappt. Sie liebt Karaoke und Partys, ist seit dreieinhalb Jahren Single und möchte gerne bald eine eigene Familie gründen - am liebsten auf dem Land. © VOX/Stefan Erhard
Das sind die 20 Bräute aus dem Bus
Anke, 41, Speyer: Kühle Blonde sucht Liebesglück. Die viel beschäftigte Juristin möchte raus aus der Einsamkeit und endlich ihr Lebensmodell "Mann, Kinder, Haus und Hund" umsetzen. Mit Partnervermittlungen hatte sie bisher kein Glück, sie ist seit fünf Jahren Single. Ihr größter Wunsch: der perfekte Mann zusammen mit Ruhe und Geborgenheit auf dem Land. © VOX/Stefan Erhard
Das sind die 20 Bräute aus dem Bus
Daina, 36, Bad Pyrmont. Die gebürtige Litauerin kam vor zwei Jahren nach Deutschland, um ihre Schwester familiär zu unterstützen. Die Hobbyfotografin ist seit zehn Jahren Single und sehr unglücklich damit. Ihre Versuche, über Annoncen den passenden Mann fürs Leben zu finden, waren bisher ohne Erfolg. Für die Liebe würde die selbstbewusste Frau jederzeit alle Zelte abbrechen - aber sie weiß genau, was sie will. © VOX/Stefan Erhard
Das sind die 20 Bräute aus dem Bus
Gruppenfoto! © VOX/Stefan Erhard
Das sind die 20 Bräute aus dem Bus
Denise, 24, Limburg. Aussehen ist die halbe Miete: Die brünette Einzelhandelskauffrau achtet sehr auf ihr Äußeres, ein gepflegtes Erscheinungsbild ist für Denise unverzichtbar, modeln ist ihre Passion. © VOX/Stefan Erhard
Das sind die 20 Bräute aus dem Bus
Ihre letzte Beziehung ging vor zwei Jahren in die Brüche, seitdem ist Denise auf der Suche dem Mann, der ihren Ansprüchen genügt. Von einem Leben auf dem Dorf erhofft sie sich mehr Zusammenhalt und Hilfsbereitschaft. © VOX/Stefan Erhard
Das sind die 20 Bräute aus dem Bus
Francesca, 29, Wuppertal. Die ehemalige Norddeutsche Meisterin im Kickboxen sucht die große Liebe - denn heiraten möchte die gläubige "Blondine", die ein Faible für schnelle Autos hat und als Gelegenheitsmodel und Tänzerin arbeitet, definitiv nur einmal im Leben. © VOX/Stefan Erhard
Das sind die 20 Bräute aus dem Bus
Seit fünf Jahren ist die Künstlervermittlerin Single, ein Mann würde Teil ihrer Großfamilie mit sechs Schwestern und einem Bruder. © VOX/Stefan Erhard
Das sind die 20 Bräute aus dem Bus
Franzi, 23, bei Magdeburg Das Model und ehemaliges BILD-Girl des Jahres ist seit vier Monaten Single. Sie liebt Shopping und Mädelsabende und wünscht sich als Mann einen starken Partner an ihrer Seite, der bodenständig ist und nicht zu jung. © VOX/Stefan Erhard
Das sind die 20 Bräute aus dem Bus
In ihren Augen gibt es einen solchen Mann nur auf dem Land - in der Stadt geht es dagegen nur um Oberflächlichkeiten. © VOX/Stefan Erhard
Das sind die 20 Bräute aus dem Bus
Die bunte Mischung vor dem Bus am Startpunkt Berlin. © VOX/Stefan Erhard
Das sind die 20 Bräute aus dem Bus
Nochmal ein Gruppenfoto. © VOX/Stefan Erhard
Das sind die 20 Bräute aus dem Bus
Iris, 52, Düsseldorf. Die gelernte Sekretärin und Buchautorin Iris war noch nicht verheiratet, ist seit dreizehn Jahren Single. Kurze Affären möchte die Mutter einer 25-jährigen Tochter hinter sich lassen und wünscht sich jetzt nach vielen schlechten Erfahrungen eine dauerhafte, liebevolle Partnerschaft. © VOX/Stefan Erhard
Das sind die 20 Bräute aus dem Bus
Jasmin, 29, Stuttgart. Die attraktive, quirlige Nageldesignerin sucht nach gescheiterter Ehe jetzt ihren Traummann. Sie ist seit zwei Jahren Single, möchte ihr Leben gerne ändern, sucht das Außergewöhnliche. © VOX/Stefan Erhard
Das sind die 20 Bräute aus dem Bus
Für die Liebe würde die überzeugte Großstädterin und ehemalige Frontfrau einer Band sogar aufs Land ziehen. © VOX/Stefan Erhard
Das sind die 20 Bräute aus dem Bus
Jenny, 26, Berlin. Großstadtpflanze sucht ernsthafte Beziehung: Die Eventmanagerin ist ein absoluter Familienmensch, hasst High Heels, liebt coole Second-Hand-Klamotten, macht die Nacht gerne zum Tag, kümmert sich um ihre Hunde und ihre Katze, läuft Inliner und geht klettern. © VOX/Stefan Erhard
Das sind die 20 Bräute aus dem Bus
Von den Berliner Männern hat sie genug, ist seit einem Jahr Single und hofft auf mehr Verlässlichkeit und Tiefgang auf dem Land. © VOX/Stefan Erhard
Das sind die 20 Bräute aus dem Bus
Jessica, 23, Neustadt an der Weinstraße Traumprinz gesucht: Trotz Onlinepartnersuche ist die junge Städterin auch nach drei Jahren noch Single. Ihr Leben möchte die aufgeschlossene junge Frau gerne grundlegend ändern, eine Ausbildung anfangen, abnehmen - und endlich den Einen für immer finden. Das Leben auf dem Land ist in ihren Augen viel sicherer und viel besser, um Kinder großzuziehen. © VOX/Stefan Erhard
Das sind die 20 Bräute aus dem Bus
Auch für Moderator Jochen Schropp ist der "Bus voller Bräute" ein großes Abenteuer. © VOX/Stefan Erhard
Das sind die 20 Bräute aus dem Bus
"Zwei Monate mit anfangs 20 Frauen unterwegs zu sein wird uns zusammenschweißen und sicherlich aber auch den einen oder anderen Konflikt zwischen uns schüren. Ich bin gespannt, welche Gruppendynamiken sich entwickeln, wer mir ans Herz wächst und bei wem ich froh bin, wenn sie ihren Traummann gefunden hat und den Bus verlässt." © VOX/Stefan Erhard
Das sind die 20 Bräute aus dem Bus
Julia, 24, Eisleben. Pinke Haare, viele Piercings - Julia ist ein echter Hingucker. Doch die ehemalige Bundeswehrsoldatin, die ehrenamtlich als Rettungsassistentin arbeitet, ist nach vielen Enttäuschungen weiter auf der Suche nach der wahren Liebe - und seit drei Monaten wieder Single. © VOX/Stefan Erhard
Das sind die 20 Bräute aus dem Bus
Für einen festen Partner würde sie ihren Heimatort jederzeit verlassen und aufs Land ziehen. © VOX/Stefan Erhard
Das sind die 20 Bräute aus dem Bus
Lasma, 35, Koblenz. Die gebürtige Lettin lebt seit über fünf Jahren mit ihrer 16-jährigen Tochter in Deutschland. Vor ein paar Monaten trennte sie sich von ihrem Partner - ein großer Schritt für die lebensfrohe Köchin, die ein absoluter Beziehungsmensch ist. © VOX/Stefan Erhard
Das sind die 20 Bräute aus dem Bus
Männer auf dem Land haben ihrer Meinung nach mehr Anstand, darum freut sich die quirlige Brünette auf einen Neuanfang für sich und ihre Tochter. © VOX/Stefan Erhard
Das sind die 20 Bräute aus dem Bus
Lisa, 33, Köln. Die schöne Bürokauffrau ordnet ihr Leben nach ihrer Scheidung jetzt neu. Lisa kommt gebürtig aus Simbabwe, ist naturverbunden, liebt Spaziergänge, aber auch das Ausgehen am Wochenende - schließlich möchte die Modeinteressierte ihre beachtliche High-Heel-Samlung ausführen. © VOX/Stefan Erhard
Das sind die 20 Bräute aus dem Bus
Sie kennt das Leben auf dem Land und würde ihren Neuanfang gerne dort starten. © VOX/Stefan Erhard
Das sind die 20 Bräute aus dem Bus
Maria, 48, Augsburg. Die temperamentvolle Brasilianerin war bereits einmal verheiratet und hat eine 25-jährige Tochter. Seit fünf Jahren hat es mit der Liebe nicht mehr dauerhaft geklappt - für die leidenschaftliche Salsatänzerin eindeutig zu lang. © VOX/Stefan Erhard
Das sind die 20 Bräute aus dem Bus
Sie ist impulsiv, achtet auf ihr Äußeres und ist auf der Suche nach einem Partner "mit Feuer". Das Leben in der Stadt ist ihr oft zu hektisch und zu unpersönlich. © VOX/Stefan Erhard
Das sind die 20 Bräute aus dem Bus
Nancy, 25, Leipzig. Ewige Single-Frau versteht die Welt nicht mehr - die medizinische Bademeisterin ist seit sieben Jahren solo und sehr unglücklich damit. © VOX/Stefan Erhard
Das sind die 20 Bräute aus dem Bus
Sie ist sehr wählerisch bei Männern, sucht einen guten Zuhörer, ihr perfektes Date ist ein gemeinsamer Shoppingtrip. Nancy ist auf dem Land groß geworden und würde gerne wieder dort leben. © VOX/Stefan Erhard
Das sind die 20 Bräute aus dem Bus
Ronja, 25, Aachen. Sozialpädagogin mit romantischer Ader und einer Vorliebe für Pink sucht das perfekte Glück. © VOX/Stefan Erhard
Das sind die 20 Bräute aus dem Bus
Nachdem Ronja von ihrem Freund verlassen wurde, möchte sie jetzt erobert und umgarnt werden, sucht die Aufmerksamkeit und einen Mann, der sie auf Händen trägt. Auf dem Land gäbe es schließlich noch "richtige Männer". © VOX/Stefan Erhard
Das sind die 20 Bräute aus dem Bus
Hallo Herr Ebel und hallo Herr Schropp. © VOX/Stefan Erhard
Das sind die 20 Bräute aus dem Bus
Silvia, 19, München. Die tierverrückte junge Friseurin ist alles andere als eine Stubenhockerin. Weil ihr Ex-Freund bei ihrem Tempo im Alltag nicht mithalten konnte, hat sich die Blondine kurzerhand von ihm getrennt. © VOX/Stefan Erhard
Das sind die 20 Bräute aus dem Bus
Sie lebt noch im Hause ihrer Eltern, die sie mit einem Tattoo auf ihrem Unterschenkel verewigt hat. Ein Leben auf dem Land wäre für die Tiernärrin das Schönste. © VOX/Stefan Erhard
Das sind die 20 Bräute aus dem Bus
Suzana, 35, Düsseldorf. Die gelernte Bürokauffrau ist nicht auf den Mund gefallen, liebt Reisen, spielt Keyboard, singt im Gospelchor, engagiert sich in einem Deutsch-Kroatischen Fußballverein, ist ein absoluter Familienmensch - und schon seit fünf Jahren Single. © VOX/Stefan Erhard
Das sind die 20 Bräute aus dem Bus
Warum die Männer keine Beziehung mit ihr eingehen wollen, versteht sie nicht - möchte das jetzt ändern und sucht ihr Glück auf dem Land. © VOX/Stefan Erhard
Das sind die 20 Bräute aus dem Bus
Und noch ein Foto aus dem Bus - der krönende Abschluss. © VOX/Stefan Erhard

Was waren Deine schönsten Momente bei der Show?


Das Dorffest in Kiefersfelden war mit am besten. Wir haben bis in die Nacht hinein gefeiert und anschließend sind die Jungs noch heimlich mit in den Bus gekommen.

Wie kam es dazu, dass Du Dich in Kilian verguckt hast?

Das war recht komisch, weil man ja normalerweise nicht so einfach jemanden kennenlernt, wenn Kamerateams dabei sind. Doch als Kilian beim Speeddating gemeint hat, dass ihm Ehrlichkeit sehr wichtig sei, hat mich das von ihm überzeugt.

Was habt Ihr zusammen alles erlebt?

Wir waren Klettern, mit dem Quad im Gelände unterwegs und beim Weißwurst-Frühstück. Das war schon eine tolle Zeit. Allerdings haben wir immer so viel unternommen, dass die Nächte meistens zu kurz waren.

"Bus voller Bräute" hält in Kiefersfelden

 © Ammelburger
 © Ammelburger
 © Ammelburger
 © Ammelburger
 © Ammelburger
 © Ammelburger
 © Ammelburger
 © Ammelburger
 © Ammelburger
 © Ammelburger
 © Ammelburger
 © Ammelburger
 © Ammelburger
 © Ammelburger
 © Ammelburger
 © Ammelburger
 © Ammelburger
 © Ammelburger
 © Ammelburger
 © Ammelburger
 © Ammelburger
 © Ammelburger
 © Ammelburger
 © Ammelburger
 © Ammelburger
 © Ammelburger
 © Ammelburger
 © Ammelburger
 © Ammelburger
 © Ammelburger
 © Ammelburger
 © Ammelburger
 © Ammelburger
 © Ammelburger
 © Ammelburger
 © Ammelburger
 © Ammelburger
 © Ammelburger
 © Ammelburger
 © Ammelburger
 © Ammelburger
 © Ammelburger
 © Ammelburger
 © Ammelburger
 © Ammelburger
 © Ammelburger
 © Ammelburger
 © Ammelburger
 © Ammelburger
 © Ammelburger
 © Ammelburger
 © Ammelburger

Wie ging es dann weiter mit Dir und Kilian?

Es endete dann recht schnell in einem ziemlichen Kindergarten. Das hätte ich so wirklich nicht erwartet. In den letzten zwei Tagen, in denen ich noch bei ihm war, hat er schon angefangen sich etwas seltsam zu verhalten. Ich habe damals schon gesagt, dass ich mir vorstellen könnte, nach Bayern zu ziehen. Aber er hat nie eine klare Aussage gemacht, wie er zu mir steht und ob er sich eine Beziehung vorstellen könnte. Ich bin dann nach Hause gefahren und ab da war dann Funkstille. Durch Christian, der auch bei der Show dabei war, habe ich dann erfahren, dass Kilian eine neue Freundin aus Rosenheim hat.

Hattest Du danach nochmal Kontakt zu ihm?

Kilian hat mir eine E-Mail geschrieben, dass er wegen seiner Arbeit und dem Verein keine Zeit mehr für mich hat. Im nachhinein glaube ich, dass er so einer ist, der nur seinen Spaß mit den Mädchen haben will.

Und damit war es dann vorbei?

Nicht ganz. Auf Facebook hat dann auf einmal eine Vroni angefangen mich wegen der ganzen Sache mit Kilian zu beleidigen und zu mobben. Sie hat geschrieben: ' Du bist das Peinlichste, was sie je gesehen habe. Bayern braucht dich nicht. Und lass meinen Freund Kilian in Ruhe.' Wer genau dahintersteckt, weiß ich nicht. Aber ich habe mich bei meinen Bekannten in Kiefersfelden nach dieser Vroni erkundigt, und keiner kannte sie.

Wie siehst Du die Sache mit der Show und Kilian jetzt im Nachhinein?

Ich bereue es nicht, bei dem Projekt mitgemacht zu haben. Und ich bereue auch nicht die Entscheidung, bei Kilian geblieben zu sein. Ich mag Kilian eigentlich, nur bin ich über sein Verhalten enttäuscht. Ich hoffe sehr, dass wir irgendwann wieder normal miteinander reden können wie erwachsene Menschen.

Interview: ps/red

Aus dem Video-Archiv

Quelle: rosenheim24.de

Kommentare