Zehnter Gewinner bei "Wer wird Millionär"

Millionenfrage geknackt: Smoothie-Verkäufer räumt bei Jauch ab

+
Ronald Tenholte aus Köln wusste bei der Millionenfrage die richtige Antwort.

88 Mal stellte Günther Jauch die Million-Frage. Nun hat sie endlich wieder jemand richtig beantwortet. Zum zehnten Mal hat in einer regulären Ausgabe von "Wer wird Millionär?" ein Teilnehmer den Hauptgewinn geholt.

Ronald Tenholte, 35 Jahre alter Besitzer einer Saft- und Smoothie-Bar, räumte bei „Wer wird Millionär?“ am Dienstagabend den Hauptgewinn ab. Er ist damit der 16. Millionär in der Geschichte der Sendung und der Erste seit fast fünf Jahren. 

Seine Millionenfrage: "Die klassische, genormte Europalette EPAL 1 besteht aus 78 Nägeln, neun Klötzen und insgesamt wie vielen Brettern?" Die Antwortmöglichkeiten: Neun, zehn, elf, oder zwölf? Tenholte überlegte lange – und kam auf die richtige Antwort. Elf Bretter gehören zu einer Europalette.

Hier gibts den Ausschnitt zum Anschauen in der Mediathek

"Es gab einige Fragen, die mir sehr entgegenkamen. Zum Beispiel die allerletzte Frage zu Europaletten", resümierte Tenholte nach seinem Gewinn. "Denen begegne ich fast jeden Tag bei mir im Laden, weil unsere Waren auf Europaletten geliefert werden - das war einfach Glück." Und weiter: „Als ich die Zusage für die Sendung bekam, habe ich vier Wochen lang immer wieder das Quiz im Internet geübt. Risikobereitschaft liegt mir im Blut. Ich hatte vor fünf Jahren meinen Job gekündigt und mich ohne große Rücklagen selbstständig gemacht.“

Teil des Gewinns für bevorstehende Hochzeit

Seine Smoothie- und Saftbar "Kaltpresse" in der Kölner Südstadt wolle er auf jeden Fall weiterbetreiben, sie sei für ihn "wirklich eine Herzensangelegenheit". Einen Teil des Gewinns wolle er für seine bevorstehende Hochzeit verwenden. "Unser größter Wunsch wäre es, in den Bergen zu heiraten (...)", sagte Tenholte und fügte hinzu: "Ich denke, ich werde mir auch eine Belohnung gönnen. Ein Elektroauto spielt da bei mir im Kopf eine große Rolle."

Kurz darauf überraschte Jauch noch die Verlobte des Gewinners am Telefon. Noch bevor er verriet, was der künftige Gatte gewonnen hatte, fragte Jauch nach der bevorstehenden Hochzeit. Die Antwort, die für brüllendes Gelächter sorgte (Die Sendung wurde vor längerer Zeit aufgezeichnet und fand mit Publikum statt): „Jaaaaa, aber er will kein Geld ausgeben.“

Tenholte ist laut RTL der zehnte reguläre Millionär in der gut 20-jährigen Geschichte des Dauerbrenners "Wer wird Millionär?" - ausgenommen Promi- und sonstige Specials. Der letzte reguläre Millionengewinn liege inzwischen etwas länger zurück: Am 7. Dezember 2015 habe der Doktorand und Eventveranstalter Leon Windscheid alle Fragen richtig beantwortet.

mh mit Material der dpa

Quelle: rosenheim24.de

Kommentare