Australien: Unwetter halten an

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Cairns – Der Zyklon „Yasi” ist über den Süden Australiens gezogen und hat dabei stellenweise für schwere Regenfälle gesorgt.

Besonders betroffen war nach Angaben der Wetterbehörde die Stadt Melbourne, wo der Sturm eine Geschwindigkeit von bis zu 130 Kilometern pro Stunde erreichte, Bäume entwurzelte und innerhalb weniger Stunden große Mengen Regen fielen.

Riesenzyklon: "Yasi" tobt vor Australien

In der vom Zyklon verwüsteten Küstenstadt Tully Heads begannen Polizei und Streitkräfte mit einer Bestandsaufnahme und gingen von Haus zu Haus. Die am schlimmsten getroffenen Gebäude markierten sie zur Warnung der Bewohner. Bereits am Freitag hatten Sicherheits- und Rettungskräfte im Norden des Landes mit den Aufräumarbeiten begonnen.

dpa

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Welt-News

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser