Blitz erschlägt junge Frau Minuten vor Verlobung

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Kurz vor ihrer Verlobung wurde eine junge Frau in North Carolina von einem Blitz erschlagen.

Washington - Es geschah bei einem romantischen Spaziergang, bei dem der Bräutigam in spe schon die Ringe in der Tasche hatte: Eine junge Frau ist in North Carolina Minuten vor ihrer Verlobung vom Blitz erschlagen worden.

Nach örtlichen Medienberichten wollte der 30-jährige Richard Butler seine fünf Jahre jüngere Bethany mit dem Heiratsantrag überraschen. Er lud sie zu einem romantischen Spaziergang auf einen Hügel bei Asheville  ein, der zu ihren Lieblingsausflugszielen gehörte. “Der eigentliche Grund war, dass ich einen Ring in meiner Tasche hatte und sie fragen wollte, ob sie mich heiraten will“, zitierte “citizen-times.com“ den Bräutigam in spe.

Wie es weiter hieß, hatte es am Unglückstag, dem vergangenen Freitag, in der Gegend bereits mehrere Male gewittert, bevor sich das Paar auf den Weg machte. Dennoch, so beschrieb es der junge Mann später, kam der tödliche Blitz sozusagen aus heiterem Himmel. “Sie sagte nichts, und ich drehte mich um, und sie lag ein paar Meter entfernt, und ich kroch zu ihr hin“, sagte Butler. “Ich versuchte sie wiederzubeleben, wahrscheinlich 15 Minuten lang, und die ganze Zeit habe ich versucht, mit ihrem Handy zu telefonieren, aber ich kam mit meinem Anruf nicht raus.“

Nur 30 Sekunden vor dem Blitzschlag, so erinnerte sich Butler voller Trauer, hatte sich Bethany Lott ihm noch zugewandt. “Sie sagte, mein, Gott, Baby, schau, wie schön es (hier) ist.“

dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser