Brandenburg: Erneut Kind von Unbekanntem angesprochen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Beeskow/Frankfurt (Oder) - Erneut hat ein Unbekannter in Brandenburg ein Kind auf verdächtige Weise angesprochen. Die Zahl solcher Fälle war laut Polizei seit September im Land sprunghaft angestiegen.

Nun habe ein neunjähriges Mädchen berichtet, sie sei am Montag auf dem Schulweg in Beeskow von einem Mann angesprochen worden, teilte ein Polizeisprecher am Dienstag in Frankfurt (Oder) mit.

Das Kind sei einfach weitergegangen, der Verdächtige sei dann mit seinem Auto weggefahren. Dabei habe es sich nach Angaben des Mädchens um einen schwarzen Wagen gehandelt. Die Ermittlungen liefen, weitere Zeugen seien bislang noch nicht gefunden worden.

Nach Angaben des Brandenburger Polizeipräsidiums gibt es in diesem Jahr damit bislang mehr als 60 Fälle, in denen Kinder von Unbekannten angesprochen wurden. Dabei sei jedoch kein Kind zu Fremden ins Auto gestiegen.

Nach einer gescheiterten Entführung eines achtjährigen Mädchens im brandenburgischen Friedersdorf am Wochenende hat die Polizei nach eigenen Angaben noch keine heiße Spur zu dem Täter. Zeugen würden weiter befragt. Die Polizei ermittelt wegen Nötigung und versuchter Freiheitsberaubung.

Gesucht wird ein beschädigter weißer Transporter. Der Fahrer hatte den Angaben zufolge versucht, das Mädchen gewaltsam in sein Fahrzeug zu zerren. Die elf Jahre alte Begleiterin des Kindes habe sich jedoch dagegen lautstark gewehrt und einen Stein in die Frontscheibe des Wagens geworfen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser