Per Hubschrauber gerettet

Deutsche bei Alpinunfall in Tirol schwer verletzt

Schwaz - Am Dienstag, gegen Mittag, verletzte sich eine Deutsche bei einem Alpinunfall schwer.

Am Dienstag, gegen 13.15 Uhr, rutschte eine 22-jährige Deutsche bei einer Klettertour in Brandberg am Grundschartner im Felsen aus, fiel etwa 10 Meter über felsdurchsetztes Gelände ins Seil und verletzte sich durch den Absturz schwer im Brust-, Bein-, und Armbereich. Nach Absetzen eines Notrufes durch eine in der Nähe befindliche Seilschaft wurde die Schwerverletzte vom Polizeihubschrauber Libelle gerettet und ins Krankenhaus Schwaz geflogen.

Presseaussendung Landespolizeidirektion Tirol

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © FDL/Lamminger

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser