auf der Fernpassstraße bei Biberwier

Deutscher Autofahrer bei Unfall in Tirol verletzt

Biberwier - Bei einem Verkehrsunfall auf der Fernpassstraße im Gemeindebereich von Biberwier wurde am Samstagnachmittag ein Deutscher verletzt.

Am Samstag gegen 14.30 Uhr lenkte ein 81-jähriger Deutscher ein Auto auf der Fernpass-Straße im Gemeindegebiet von Biberwier durch den Lermooser Tunnel in Richtung Deutschland. Vermutlich auf Grund eines Sekundenschlafes geriet der Mann mit seinem Auto auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal gegen einen von einem 22-jährigen Niederländer gelenktes Fahrzeug.

Dabei zogen sich die beiden Lenker und zwei Mitfahrerinnen im Alter von 60 und 78 Jahren Verletzungen unbestimmten Grades zu. Sie wurden in das Krankenhaus Reutte eingeliefert. An den beiden Autos entstand schwerer Sachschaden. Die Fernpass-Straße musste für eine Stunde für den gesamten Verkehr gesperrt werden.

Presseaussendung Landespolizeidirektion Tirol

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser