Bei Elmen und Innsbruck

Zwei deutsche Motorradfahrer bei Unfällen in Tirol verletzt

Elmen/Innsbruck - Bei Verkehrsunfällen in Tirol wurden zwei Motorradfahrer aus Deutschland verletzt.

Update, 21.25 Uhr: Unfall bei Innsbruck

Ein 25-jähriger Deutscher kam am Sonntag, gegen 16.50 Uhr, mit seinem Motorrad auf der Götzner Landesstraße (L12) auf der regennasser Fahrbahn aus bisher ungeklärter Ursache vor einer Rechtskurve zu weit nach links und kollidierte seitlich mit einem entgegenkommenden Auto, das von einer 40-jährigen Einheimischen gelenkt wurde. 

Der Motorradlenker kam zu Sturz. Er wurde nach der Erstversorgung mit Verletzungen unbestimmten Grades von der Rettung in die Klinik nach Innsbruck verbracht.

Erstmeldung, 17.45 Uhr: Verkehrsunfall in Elmen

Ein 54-jähriger deutscher Motorradfahrer übersah am Sonntag, gegen etwa 10.35 Uhr, dass eine 71-jährige Autofahrerin, die ebenfalls aus Deutschland stammt, im Bereich der Ortseinfahrt von Elmen von der B189 nach links abbiegen wollte, wegen Gegenverkehrs aber den Wagen abbremsen musste. 

Der Motorradfahrer versuchte noch rechts am Auto vorbeizufahren, prallte jedoch gegen dessen Heck. Dadurch kam er zu Sturz und verletzte sich unbestimmten Grades. Die Fahrzeuginsassen blieben unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in unbekannter Höhe.

Presseaussendung Landespolizeidirektion Tirol

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser