Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Wegen Altersdiskriminierung

Entlassen: 81-Jährige verklagt Kirche

Harrisburg - 35 Jahre lang war Rose C. Rucci als Sekretärin bei einer katholischen US-Grundschule beschäftigt. Trotz ihrer 81 Jahre wollte sie weiterarbeiten - doch sie darf nicht. Jetzt klagt sie.

Rucci arbeitete dem Bericht zufolge 35 Jahre für die Schule im US-Bundesstaat Pennsylvania. Sie habe über das 80. Lebensjahr weiterarbeiten wollen, sei aber im November 2012 aus dem Dienst entlassen worden, berichtet die Tageszeitung „The Patriot News“ in ihrer Online-Ausgabe. Zuvor habe man sie mehrfach gebeten, freiwillig in den Ruhestand zu treten.

Die Entlassung habe ihr finanzielle Einbußen und emotionales Leid zugefügt. Sie klage wegen Altersdiskriminierung auf Wiedereinstellung und eine nicht spezifizierte Entschädigungssumme gegen die Diözese Harrisburg. Die wollte keinen Kommentar zu dem schwebenden Verfahren abgeben.

kna

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Kommentare